Fahrzeugsoftware-Update-Chat

Ich hatte versucht dir zu helfen, null Antwort, einfach kein Feedback auf welchem Kanal, wie Überbucht es aussieht auf deinem Router in dem Kanal, ob du überhaupt in Kanal 100 oder drüber bist, also im DFS, zB. @Papmobil ist auf Kanal 104, 7 Meter weg und hat noch 600 Mbit/s. Das ist eine Aussage zum Punkt worüber du dich beschwerst. Hier versucht man zu helfen, Tips zu geben und nicht zu streiten. Wenn du von der IT bist kennst du ja die Übertragungsraten von BT und die Größe der üblichen DL bei Tesla :slight_smile: Dann sollte dir auch klar sein, dies ist keine Lösung für Tesla. So wie sie es aktuell handhaben ist es für 99% ok und wenn nicht besorgen die betroffenen sich eine externe ThirdParty Lösung. WLAN ist lebende Physik und lässt sich nur überlisten mit Physik, zb. 4x4 oder 8x8, aber das Auto hat meines Wissen nur 80 MHZ Bandbreite und daher begrenzt aber im optimum kommt es an 900 Mbit/s PHYRate.

1 „Gefällt mir“

Dein X ist sicherlich antennenmäßig anders aufgestellt. So sehr ich das Model 3 auch mag, die Wifi-Leistung ist grottig. Ich habe mein Aruba Equipment hier schon auf USA u.ä. testweise gesetzt, wodurch die Reichweite wirklich immens ist, aber im Model 3: nix. Da muss ich tatsächlich das Auto wenden, Türen im Haus offen stehen lassen, damit das Auto sich erbarmt und mit dem W-LAN verbindet.

Das stimmt nicht, mein Repeater sitzt in der Garage und mein M3 hat noch auf der anderen Straßenseite Empfang (Metalgaragebtor zu).
Also ich finde das gut……

1 „Gefällt mir“

Mein repeater ist im der Garage direkt am Tesla.
Habe auch meine liebe Not mit dem Empfang

Hat schon jemand untersucht, auf welchem Kanal das WLAN sendet? Und wer sonst noch auf dem gleichen Kanal herumtummelt (z.B. Nachbarn). Es gibt einfache Programmen, die das anzeigen. Danach allenfalls ein anders Kanal wählen und vielleicht hilft das… (bevor man Tesla den Schuld gibt) :sunglasses:

1 „Gefällt mir“

Man sollte dabei aber darauf achten, nur die Kanäle 1, 6 und 11 zu verwenden - da es Überlappungen gibt, verschlimmbessert man sonst die Situation.

1 „Gefällt mir“

genau meine Worte im ersten Post von mir :slight_smile:

Ich mache nur kleine Hopps (bzw. Hopps auf Zwischenversionen .x.x.5), zuerst letzte Woche auf
→ 2022.8.2.5
und vorgestern auf
→ 2022.8.3.5

Aber da wird schon ein System dahinter stecken :wink:

Ich empfehle das 5Ghz Band und dort einen Kanal (100 oder 104) fest einstellen. In dem Bereich dürfen die Repeater u. a. mit 5-facher (im Vergleich zu kleiner 100 bzw 2,4Ghz) Sendeleistung arbeiten.
Nachtrag: „Dürfen“ nicht nur, sie tun es auch.

1 „Gefällt mir“

Naja, wenn man im Auto sitzt und das Handy problemlos WLAN hat wärmend der Tesla nichts findet, dann liegt es nicht am WLAN Kanal.

1 „Gefällt mir“

Jau, wie auch in der Chaostheorie :wink:
scnr

:+1: prima so. Der Leser muss es nur umsetzen​:sunglasses:

Das ist nur bedingt richtig. Woher weißt du, welchen Kanal bzw. welches Band dein Handy nutzt und welches der Tesla. Zur Problemanalyse empfehle ich z. B. im zuständigen Router zu schauen, welche Kanäle, Bänder die jeweiligen Geräte nutzen.

Der Router entscheidet über den Kanal, nicht das Empfangsgerät.

1 „Gefällt mir“

Ich bin irritiert: Auf meinem MS wird gerade die Version 2022.12.3.2 (kein Schreibfehler) installiert.

1 „Gefällt mir“

Das ist natürlich richtig. Aber es besteht ja die Möglichkeit, dass dein Handy im 5G auf Kanal kleiner 100 verbunden ist. Und dort kommt der Tesla nicht hin und wählt 2,4G.

Hier wird ebenfalls gerade die 2022.12.3.2 installiert, kommend von 2022.12.3.1 (am 22.04. installiert)… wo kommt die denn her? Auf Teslafi noch völlig unbekannt.
Edit: Diesmal nur 21 Minuten inklusive Neustart.

1 „Gefällt mir“

Ebenso…60%

1 „Gefällt mir“

Bei meinem MX auch gerade.

1 „Gefällt mir“





1 „Gefällt mir“