Fahrzeugsoftware-Update-Chat (Teil 3)

Weil nicht jedes Auto in der gleichen Situation fährt. Genau testen kannst du es nur, wenn du exakt die gleiche Strecke fährst und zur selben Zeit an der selben Position des anderen Autos bist. Was natürlich Physikalisch nicht Möglich ist.

Ich versteh schon was du meinst aber du siehst das falsch.

Es ist 100%ig so, dass es nicht an der Strecke liegt. Es liegt an den Einstellungen des Autos. Ich kann dir 100%ig garantieren, dass ich wenn ich mit dem Model Y von meinem Vater die haargenau gleiche Strecke fahre dort so gut wie alles angezeigt wird und bei meinem Model 3 dauerhaft so gut wie nichts.
Und mit 2022.20.8 war das eben anders.

Ich kann auch gern bei der Heimfahrt ein Video machen um zu beweisen, dass das nicht „mal wird was angezeigt und mal nicht weils halt grad ned passt“ ist, sondern „es wird kein einziges entgegen kommendes Fahrzeug oder eines das daneben steht oder sonst was angezeigt, nur das eine bis maximal 2, die vor einem fahren“.
Mit 2022.20.8 bin ich durch ne Art von Fußgängerzone (mit 15km/h Limit) gefahren und hab aufgrund der Enge der Straße links und rechts 80% der parkenden Fahrzeuge visualisiert bekommen. Beim Model Y war das unabhängig des Softwarestandes schon immer so. Mit dem Model 3 mit 2022.24.6 zeigt er jetzt gar nichts an. 0%.

1 „Gefällt mir“

Ok also hier hast schon noch viele kleine wo die aus sind oder gar keine stehen.
Bei uns im Mini Dorf z.B. gibt es gar keine.

1 „Gefällt mir“

Es könnte sein, dass die Anzahl der angezeigten Autos/Objekte dynamsich angepasst wird an die Auslastung des Displaycomputers. Wenn da im Hintergrund gerade was anderes läuft (Videoverarbeitung, Browser etc…) dann werden halt mal weniger Angezeigt. Wenn diese Theorie stimmt, müsste es nach einem Reset erstmal wieder mehr sein.

2 „Gefällt mir“

Sorry, wo ist das Problem, dass weniger Fahrzeuge angezeigt werden? Die Systeme arbeiten davon unabhängig. Das ist einfach nur Dekoration.
Ich habe auch 20.8 und parkende Autos zeigt er mir auch nicht an, ebenso weniger Verkehr als noch in vorigen Versionen.

Auch mit der 20.8 bremst der AP vor Kurven nicht ab. Habe ich selbst sehr oft erlebt. Dagegen macht das der reine Tempomat schon.

Insofern unterstelle ich mal, dass jetzt Dinge auffallen, die einen vorher nicht aufgefallen sind, weil man ob bewusst oder unterbewusst nach Verschlechterungen zur vorigen Version sucht.

Edit:
Ich schließe mich auch der Theorie an, dass Rechenleistung für wichtigeres genutzt wird, als die Animation von jedem möglichen Fahrzeug oder Objekt.

2 „Gefällt mir“

Bei mir kommt gerade die 24.6 rein von 20.8 kommend.

2 „Gefällt mir“

Ich habe mal ein YouTube Video gemacht, vor ein paar Wochen, wo man ganz gut sieht, dass der AP vor Kurven abbremst. Das läuft also generell.

Kurze Umfrage zum Tesla-Vision-Update:

  • Schon lange nicht mehr so auf ein Update gefreut.
  • Gefühle im Griff, wie bei jedem anderen Update auch.
  • Ich habe ein bisschen Angst vor dem Vision-Update.
  • Ich habe katastrophale Ängste vor dem Vision-Update.

0 Teilnehmer

1 „Gefällt mir“

:rofl: :rofl: :rofl:

8 „Gefällt mir“

Freue mich sehr auf die Funktion des Verschiebens der toten Winkelkamera auf dem Display, ist wirklich sinnvoll um das Bild schneller im Blick zu haben.
Die Rückspiegel bieten das leider nicht an, ohne toten Winkel fahren zu können. Finds schon schade das es so ist.

Das Vision only können sie sich schenken, hab meinen Radar gekauft und bezahlt :upside_down_face:

3 „Gefällt mir“

In der Umfrage fehlt noch Kochschinken😂

2 „Gefällt mir“

Und ich kann dir sagen, er macht es nicht, sogar nur mit dem Tempomat besser als mit aktivierten Lenkassistenten.

Muss ich dafür auch ein YouTube Video machen?

Das verschieben des Bildes der Totenwinkelkamera bezahlst Du dann noch? :wink::wink:

4 „Gefällt mir“

Glaube ich dir, ist ja mittlerweile bekannte, dass es deutliche Unterschiede unter den Fahrzeugen, teils mit gleicher Software gibt.

1 „Gefällt mir“

Geht bei mir nicht mit der Reifendruckanzeige in der App, bzw. habe den bar Button nicht?

Warum, habe aber die 24.5 drauf?

Hast du auch die aktuellste App?
(4.12.0)

Auch die App auf die neueste Version gebracht?

Nachdem der AP bei mir mal mitten auf der S-Bahnüberführung ruckartig nach rechts in Richtung Gleis gelenkt hat, benütz ich ihn nur noch wenn ich auf sehr langen Strecken das rechte Bein mal etwas bewegen muss. Dann aber in höchster Alarmbereitschaft.
Von daher: schickes Update!

Geh in den AppStore, ruf die TeslaAPP auf und klicke auf aktualisieren. Wenn Du jetzt die TeslaApp aufmachst, dann hast Du auch bar oben rechts, klicke drauf und die Reifendrücke werden angezeigt.

Habe die 4.11.2.

Versuche mal die 4.12.zu finden?

Es gibt keine 4.12. für Android oder?

1 „Gefällt mir“