Fahrzeug startet nur mit aktueller App?

War eben einkaufen und als ich zur Rückfahrt starten wollte, forderte mich mein Tesla auf, die Karte in die Mittelkonsole zu legen. Prima, die liegt zu Hause.

Handy neu gestartet, App neu…irgendwann kam ich auf den Trichter die App mal zu prüfen und tatsächlich, nach einem Update konnte ich wieder losfahren.

@ Elon: IST DAS DEIN ERNST???

1 „Gefällt mir“

Klar. Was denn sonst?

1 „Gefällt mir“

Naja wenn se iwelche Sicherheitslücken fixen macht das durchaus Sinn.
Hattest Du das Handy auch einfach mal aus und wieder angemacht? Das ist der einzig wahre Reset :wink:

2 „Gefällt mir“

Halte ich für sehr unwahrscheinlich, das die App-Version das Problem war. Dann hätte Tesla das lang genug vorher angekündigt, sodass jeder Zeit genug hat, die App zu aktualisieren. Denn die haben garantiert keine Lust, viele Kunden dadurch zu verärgern, das die nicht mehr in ihre Autos kommen, weil sie ein App-Update nicht gemacht haben.

Und deine Beobachtung ist auch keine Bestätigung für die Theorie. Könnte zwar eine mögliche Erklärung sein. Genauso möglich wäre aber, das die Bluetooth-Verbindung, z.B. durch äußere Einflüsse gestört war und später dann wieder funktionierte.

2 „Gefällt mir“

Hatte das auch im letzten Jahr ungefähr 3 Mal. Wollte die Tür keyless öffnen. Ging nicht. Auf dem Monitor stand, ich sollte doch bitte die key card verwenden. Bin dann daraufhin in die App und habe es über darüber aufgeschlossen. Ohne irgendwelche Handy-Neustarts oder App-Aktualisierungen.

1 „Gefällt mir“

Du hast dein Auto in der App gesehen, aber als du auf „öffnen“ geklickt hast ist auch nichts passiert?

Da gibt es viele Gründe, die alle an deinem Handy liegen. Oder an der Verbindung deines Handys zu deinem Auto. Die alte Version war es eher nicht.

Also meine Frau aktualisiert die App alle „Schaltjahr“ mal….noch nie Probleme dbzgl. gehabt.

Halte deine Theorie daher auch für ausgeschlossen.

Ich würde eher sagen: @Lanjan, ist das Dein Ernst die Karte zu Hause zu lassen??? :grimacing:

Ganz ehrlich in 3 Jahren habe ich 3 x die Karte gebraucht (Handy leer, Tesla Server nicht erreichbar). Einmal hatte ich die Karte auch nicht dabei und musste glücklicherweise nur zwei km nach Hause laufen.
Bei den beiden anderen Situationen wäre es eine Katastrophe gewesen.

Karte sollte man immer dabei haben.

1 „Gefällt mir“

Hier musste ich etwas schmunzeln^^

In wichtigen Situationen, wie Urlaub etc. nehmen wir sicherheitshalber auch unsere Karte mit. Ich hatte das Problem erst einmal. Hatte dann auch die App etc gelöscht, das hatte es dann aber erst Recht schlimmer gemacht und das Handy musste neu angelernt werden. Ist immer das Risiko bei Software, dass sie mal irgendwo rumbugged, genauso mit mechanischen Bauteilen, die verschleißen oder den normalen Schlüssel, wo die Batterie den Geist aufgeben kann.

1 „Gefällt mir“

Ja, klar. Die habe ich auch immer im Portemonnaie. Gebraucht hab ich sie bisher nicht.

Ich finde auch, das das Auto Bescheid geben sollte in so einem Fall…

Softwarekonzern LOL :person_shrugging::see_no_evil::rofl:

Einmal konnte ich zwar aufschließen mit der App, aber das Auto konnte ich ansonsten nicht erreichen.

Aus Verzweiflung habe ich dann die App deinstalliert und neu installiert. Damit musste ich mich aber auch neu anmelden. Das ging aber nicht!

Am nächsten Tag erfuhr ich warum: Die Tesla Server waren down und damit ging die gesamte Steuerung des Autos nicht mehr und natürlich war auch die Anmeldung an der App nicht mehr möglich!
Ich hatte mich somit selbst ausgesperrt. :woozy_face:

1 „Gefällt mir“

Ist (zumindest beim M3) nicht mehr so. Ich kann es mit der App auf- und zuschliessen, während es in der Tiefgarage ohne Mobilfunk oder WLAN parkt. Nutzt direkt Bluetooth zwischen App und Auto.

Bluetooth geht nur ein paar Meter weit. Das kann man nur in der Nähe nutzen.

Das heißt, der Car Key funktioniert in jedem Fall auch ohne Internet/die Tesla-Server (eben über Bluetooth)?

Ja, nutze ich jeden Tag mit meinem in der Tiefgarage geparkten M3. Da ist kein Mobilfunk und kein WLAN.

Karte habe ich trotzdem immer dabei, falls ich das iPhone mal verliere oder dessen Akku mal leer ist.

4 „Gefällt mir“

Ja das geht, solange die App vor der Installation einmalig Kontakt mit den Tesla Servern gehabt hat (also anmelden des Kontos in der App).
Der Zugangscode (Credential) wird dann vom Teslaserver in der App gespeichert.

1 „Gefällt mir“