Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Fahrt Ihr mit dem eAuto nun mehr oder weniger als vorher?

Fahrt Ihr mehr seit dem Ihr ein eAuto habt?

  • Ja, weil es beim Tesla fast umsonst ist.
  • Ja, weil es nun günstiger ist (eAuto allgemein).
  • Ja, weil es umweltfreundlicher als mit dem Verbrenner ist.
  • Ja, weil günstiger und umweltfreundlicher ist.
  • Nein, ich fahre wegen der Umwelt trotzdem weniger.
  • Nein, das günstigere Fahren ist für mich nicht relevant.
  • An meinem Fahrverhalten hat sich nichts geändert.

0 Teilnehmer

Jetzt interessiert mich mal die Frage ob sich eure Kilometer wegen dem eAuto erhöht haben.
Für mich muss ich sagen, dass ich wegen dem kostenlosen und teilweise günstigen Ladens „unbeschwerter“ und mal ohne groß nachzudenken los fahre.

Trotz alledem fahre ich sehr wenig und mache hier auch alles zu Fuß. Egal ob ich die 500m das 20kg-Paket zur Post schleppen muss oder nicht oder ob es die 1,5km auf dem Weg zur Kita regnet oder schneit. Ich laufe dahin, wo ich das Ziel sehen kann :mrgreen:

Ich fahre im Alltag etwa so viel wie zuvor mit dem Verbrenner, fahre aber wieder öfters mit dem Auto in den Urlaub.

Seit dem der Tesla vor knapp vier Jahren angeschafft wurde, waren es glaube ich nur noch zwei Flugreisen, vorher ein bis zwei pro Jahr.

Bei der Reduktion der Flugreisen spielen Umweltgesichtspunkte zwar auch eine Rolle, mehr aber der Spaß mit dem Tesla auf Tour zu gehen.

Weiß deshalb nicht, was ich oben ankreuzen soll.

Gruß Mathie

Für mich fehlt die Antwortmöglichkeit:

„Am Anfang bin ich mehr gefahren, mittlerweile fahre ich wieder etwa genauso viel wie früher.“

1+

Na wenn ich jetzt für jeden die passende Antwort aufschreiben würde, würde es wohl ein Buch werden und zum Schluss hätte man für jede Frage eine Antwort :mrgreen:

Man muss es ja auch nicht so genau nehmen. Was am besten passt. Mich interessiert nur ob man nun mehr fährt oder nicht. Ob weniger fliegt könnte zwar in dem Gedankenspiel relevant sein, aber eigentlich fährt man ja so mehr. Da hätte ja dann auch Bus und Bahn stehen können. Merkst ihr? Das würde so kein Ende nehmen.

Für mich fehlt die Antwortmöglichkeit:

„Ich fahre mehr, weil mir Auto fahren wieder viel mehr Spaß macht“

dann ändere die Punkte

ich fahre mehr
ich fahre weniger

LG aus Leipzig

Ich fahre gleich viel weil 80-90% meiner Kilometer beruflich bedingt sind

Statt gelegentlicher Flüge --> MS
Statt mit dem Verbrenner meiner Frau, wenn wir zu zweit unterwegs sind --> MS
Statt im Verbrenner des Kollegen mitfahren, fährt der Kollege bei mir mit --> MS

Fahre ich insgesamt mehr mit dem MS als mit dem Verbrenner vorher? JA.
Bin ich entspannter unterwegs? JA !
Bin ich insgesamt mehr unterwegs? NEIN.

Grund (fehlt mir in der Umfrage): das Fahren ist einfach super-genial !! Freue mich auch nach 45.000 km noch über jeden km.

@DI77I ich hab dann mal „günstiger und umweltfreundlicher“ gewählt und in Gedanken „als das Alternative Verkehrsmittel“ ergänzt.

Insgesamt lege ich jetzt weniger km zurück, wenn ich im Urlaub 3 - 4.000 km fahre, statt vielleicht 6.000 km zu fliegen und mir dort einen Leihwagen zu nehmen.

Gruß Mathie

Fahre ca 50% mehr als wenn ich einen Verbrenner hätte.
Natürlich spielt hier das kostenlose Laden für mich eine Rolle und ist auch mitbedacht worden beim Autokauf
Muss ja noch ca 15 Jahre zwischen Arbeitsstelle und Heimat pendeln 460 km pro Weg ca alle 4 Wochen
Fahre 100% privat da ich ein paar Gehminuten von Wohnung zur Arbeit habe.
Entfernung Wohnung Garage ca. 10 Gehminuten :mrgreen:
Konnte nix auswählen weil wegen nur eins zum anklicken

+1

Habe meinen noch nicht, aber das ist das was ich auch erwarte. Anfangs wird es auf jeden etwas mehr werden, da sich einige Verwandte und Freunde die weiter weg wohnen einen Besuch gewünscht haben als die erfahren haben, daß ich mir ein M3P bestellt habe :wink: :smiley: .

Für mich fehlt die Antwort: weil Bahnfahren inzwischen viel zu teuer, ich mit dem BEV umweltfreundlicher und extrem günstig und vor allem viel komfortabler (keine Vibrationen!) fahren kann, fahre ich etwas mehr.

Dito, nur eher 95%. Und meine Urlaubsfahrten mache ich nicht mehr mit dem PKW (plus Wohnwagen), weil ich fast zeitgleich ein Wohnmobil angeschafft habe.

Ich fahre definitiv seit jetzt fast zwei Jahren mehr (im Monat regelmäßig 4.000 km mtl statt vorher ca 3.000 km ) als mit meinem letzten Verbrenner , weil

  • Es mir ehrlich gesagt einfach Spaß macht zu zeigen das elektrisch fahren funktioniert
  • ich andere Verkehrsmittel durch Teslafahren ersetze ( Bahn, Flug )
  • bei Langstrecken-Fahrgemeinschaften mit Kollegen/Freunden jetzt meist alle gerne und bereitwillig Tesla (mit)fahren wollen
  • gelegentlich auch die geringen „Treibstoffkosten“ der SuC Flat den Ausschlag geben ( auch bei den Fahrgemeinschaften)
  • ich für den Urlaub tendenziell den Tesla bevorzuge ( z.B. Roadtripp nach Skandinavien statt Flugreise auf die Kanaren)
  • die Fahrt zur Werkstatt (SeC) deutlich weiter ist als vorher zum BMW Händler um die Ecke

Persönlich rechne ich schon damit dass sich meine Elektrischen Kilometer wieder reduzieren - das liegt aber eher an meinem sich ändernden beruflichen Fahrprofil.

Markus

ein weiteres +1

:stuck_out_tongue: genau so ist es!

Ich habe "ja, weil es beim Tesla fast umsonst ist gewählt, aber das stimmt so nicht. Ich fahre deutlich mehr weil es für mich das pure Vergnügen ist mit meinem Model S durch Europa zu cruisen. Die Umweltaspekte spielen da keine Rolle. Mit der Solaranlage kann ich meinen Fahrstrom in 8 von 12 Monaten selber erzeugen. Das kann ich bei Diesel vergessen.

Wir hatten mit dem Verbrenner ca. 20 Mm/a, jetzt sind es noch 8 mit dem Verbrenner + 32 mit dem Tesla.
Urlaubsreisen mit dem Auto statt dem Flugzeug, zusätzliche Wochendausflüge (weil es so schön ist) und ein gesteigertes Dienstreiseaufkommen sind die Hauptursachen.

Ich fahre mehr, weil

  • jetzt alle gemeinsamen Fahrten mit Freunden und Bekannten immer mit dem Model S gemacht werden, und nicht mehr abwechselnd mal mit dem Auto des anderen; durch den Tesla stehen jetzt die Verbrenner von Freunden und Bekannten mehr rum als früher
  • Grund ist der Spaß, die Umweltfreundlichkeit, das Laden mit eigenem PV-Strom, den man möglichst voll ausnutzen will; einfach so mehr Auto fahre ich nicht; die Reisekosten-Einsparungen sind bei einem Auto in der Preisklasse wohl eher zweitrangig