Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Fahrsicherheitstraining

Natürlich ist das Training gleich, ob Verbrenner dabei sind oder nicht. Aber wenn Verbrenner dabei sind mit Verbräuchen von 35l/100km (gemittelter Verbrauch mit meinem V8 während der Trainings) ohne Abgasreinigung, dann macht es weniger Spaß.

Hallo,

ich hatte vor etwa einem Jahr so ein gemischtes BEV Training bei der Deutschen Verkehrswacht in Vahingen mit gemacht. War große Klasse und gab es zum Sonderpreis von 75,- Euro.
Waren 2 Tesla, Zoe, Kia Soul EV, Leaf, i3

Leider wissen die wenigsten, dass nicht nur beim ADAC ein Verkehrssicherheitstraining zu buchen ist, sondern dies auch von der Verwaltungsberufsgenossenschaft VBG angeboten wird

Mitglieder und Versicherte der VBG sind über eine Million Unternehmen, über neun Millionen versicherte Arbeitnehmer, außerdem freiwillig versicherte Unternehmer, Lernende an berufsbildenden Einrichtungen, Ehrenamtsträger, Teilnehmende an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und Rehabilitanden. Insgesamt bestanden 2013 über 36 Millionen Versicherungsverhältnisse bei der VBG. Bei der VBG sind Unternehmen aus über 100 Branchen versichert – vom Architekturbüro bis zum Zeitarbeitsunternehmen.

Jeder Arbeitnehmer, dessen Betrieb bei der Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) versichert ist, kann dort alle 4 Jahre ein kostenfreies Sicherheitstraining mitmachen.
Sinn: Der tägliche Weg zur Arbeit soll sicherer werden.

Unter vbg-fahrtraining.de/ gibts mehr dazu, vieleicht auch mal ein exklusives BEV-Training, wenn genug Teilnehmer zusammenkommen?

Ich habe letztes Jahr solch ein Training mitgemacht und war mit der Veranstaltung sehr zufrieden.

Danke, wusste ich tatsächlich nicht, obwohl unser Unternehmen dort Mitglied ist und ich die Mitgliedszeitschrift sogar zumindest diagonal lese.

Gruß Mathie

Das gilt übrigens für fast alle Berufsgenossenschaften.
Entweder werde eigene Trainings angeboten, oder es gibt einen substantiellen Zuschuss (z.B. bei der BG Gesundheitsberufe 67 Euronen) zum Fahrsicherheitstraining von anderen Anbietern, z.B. vom ADAC.
Beim Arbeitgeber nach der BG fragen, und dort vorab informieren macht durchaus Sinn, zumal der Zuschuss oft nur gewährt wird, wenn man ihn vor Anmeldung für das Training beantragt.

Ich habe das regelmäßig wahr genommen und mit meinen Kindern so etwa nach einem Jahr Fahrpraxis die Fahrsicherheits Trainings gemeinsam mit gemacht. Hat immer viel Spass gemacht, und ich habe jedes mal dazugelernt.

btw. mein fahrsicherheitstraining in hockenheim konnte ich kostenfrei stornieren
lieber suche ich mir ein „intensiv-training“, das mir zeitlich besser passt

…oder hier im forum wird ein training in der nähe organisiert :wink:
:sunglasses:

Habe mein Modell S noch nicht (muss noch ca. 4 Wochen warten), Fahrtraining habe ich aber in meiner Laufbahn als Autofahrer schon zweimal gehabt und war jedesmal überrascht was man so alles lernen kann.
Ich würde gerne wieder einmal ein Fahrtraining, diesmal mit meinem MS mitmachen.
Wichtig wäre dabei für mich:

  1. im Umkreis von ca. 1 Stunde um Berlin (ich möchte nicht zulange anreisen)
  2. nur mit Elektroautos (nicht nur Tesla, aber nicht mit Verbrennern. Ich möchte nicht während einer solchen Veranstaltung durch Fragen zum MS abgelenkt werden und es stinken muss es auch nicht).
  3. reeller Preis - 300 € sind nicht OK, aber es muss nicht kostenfrei sein (natürlich habe ich nichts gegen eine kostenfreie Veranstaltung über die Berufsgenossenschaft, aber das ist für mich nicht zwingend notwendig)
  4. Jede kommt mit seinem Wagen (ich möchte kein anderes Auto fahren und werde auch niemanden meines fahren lassen )

Hätte auch nichts dagegen bei der Organisation zu helfen - muss mich als erstes mal drum kümmern wie man TFF Mitglied wird.

:arrow_right: In Planung: Exklusives ADAC-Fahrtraining

Alternative nördlich von Berlin ist auch die Bildungsstätte Linowsee. :wink:

Vielen Dank für diesen Hinweis.
Zufällig entwickeln wir Software für 3 andere Berufsgenossenschaften und mir war deine Info nicht bekannt.

In Unna nur 900 m vom Supercharger Kamen gibts ein Fahrsicherheitstraining der VBG auf dem Gelände der Glückauf Kaserne.
Wenn mein Tesla im Februar geliefert wird, erstelle ich hier einen Thread zur gemeinsamen Veranstaltung.

Richtig, ich habe mich und meine Mitarbeiter zum VBG-Training in Rheinberg Ende Januar angemeldet. Ich denke, das der Strom für mein MS reichen wird.
Beim Winterfahrtraining im Pitztal hat das, trotz sehr häufigem Voll-„Strom“-Fahren sehr gut geklappt…

Zumindest im Berlin/Potsdam veranstaltet die Verkehrswacht die Trainings für die VBG. Bin da gerade daran parallel zu Volker.Berlin zu eruieren, was die anbieten können. Werde das Ergebnis dann im Thread zum Berliner Verkehrssicherheitstraining posten.

Gruß Mathie

Falls jemand ein „E-Mobil-Fahrsicherheitstraining“ im Ruhrgebiet, Münsterland, Landkreis Osnabrück oder Emsland organisiert, dann würde ich gerne daran teilnehmen.

Auf dem Gelände der Glück-Auf-Kaserne in Unna habe ich schon zweimal ein LKW-Fahrsicherheitstraining vom THW mitgemacht.
Das Gelände ist nicht wirklich optimal, da es eben eine Kaserne ist und somit keine speziellen Bereiche für Schleuder-Trainings hat.
Darüber hinaus sind die Straßen „panzer-tauglich“, sprich Betonplatten mit gummiartigen Fugen, welche bei Bremsmanövern in großen Stücken herausbrechen, was verständlicherweise nicht auf große Gegenliebe stößt.

Wenn ich mich recht entsinne, dann dürfte es im Ruhrgebiet/Münsterland „richtige“ Übungsgelände geben.

Im Münsterland bin ich auch dabei.

Danke für den Hinweis zur Glückauf Strecke.

In der Nähe ist noch dieser welcher von der VBG Unterstützung erfährt.
Institut für Aus-und Fortbildung der Polizei NRW
Im Sundern 1
59379 Selm

Ggf. kennst du ja einen guten Platz in der Umgebung.
Hier sind die Standorte, wo die VBG Fahrsicherheitstrainings veranstalten lässt:
vbg-fahrtraining.de/termine- … nd-buchen/

Leider kenne ich keine Übungsplätze, von daher kann ich diese nur googeln aber selber nicht bewerten.

Das Gelände in Selm scheint das von der Landespolizeischule zu sein.
Ich würde jetzt vermuten, dass es einem Kasernengelände recht ähnlich ist und ebenfalls nicht über „Schleuder-Flächen“ verfügt.
Darüber hinaus wurde im vorletzten Jahr auf deren Parkplatz eine Notunterkunft für 1.000 Flüchtlinge errichtet (da hatte ich vom THW selber mitgeholfen).
Sollte die Notunterkunft noch existieren, dann haben die zur Zeit wahrscheinlich gar keinen Platz für so eine Veranstaltung.

Es ist das Gelände der Landespolizeischule.
Am 2.4. findet dort eine Veranstaltung statt, vorausgesetzt genügend Teilnehmer.
Demnach stehen dort keine Zelte im Weg.

Fahrsicherheitstraining? Für wen denn das…[emoji56] - ach so, wir haben ja schon AP 2 Pilotinnen und Piloten…[emoji12]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Cousin wird mit einem Verbrenner etwa im April in Bremen beim ADAC ein Fahrsicherheitstraining „Basis“ machen.
Eurer Beschreibung nach nehme ich bedenkenlos mit meinem Model S 60 daran Teil.
Vorher schlürfe ich noch einen Schluck beim SuC Stuhr.

Wenn ich einen Termin habe, kann sich gerne jemand anschließen.

Btw: Fast alle Berufsgenossenschaften unterstützen das Training des ADACs.

heute habe ich am ADAC Pkw Basis Training in Bremen teilgenommen.
ich bin dort mit 70 % SoC meines 60ers angekommen und habe ohne Rücksicht auf Verluste Vollstrom und vollspaß gegeben.
Verbrauch siehe Bild.

Der Kurs machte gut Spaß und als Neuling - erstes eigenes Auto mit dem man ordentlich km reißt (5000 in 3 Wochen) - durchaus sinnvoll.

ESP können konnte ich nicht abstellen.
Im Fahrerfeld war vom 1994er Corsa über 2015er Audi TT bis zu meinem 2017Er Tesla alles dabei.
Das Auto wurde vergleichsweise extrem dreckig.

Gerne besuche ich ein weiteres Aufbautraining (mit euch?) z.B. in Hannover oder woanders mit mehr Vorrichtungen für interessante (Grenz-) Erfahrungen mit dem Tesla um ihn richtig kennen zu lernen.

Montag folgen 700 km nach München. Dienstag 880 km nach Monaco und Donnerstag 880 kmzurück.
Das ist ja auch ein FAHRzeug, keine Immobilie :wink:

Gruß Patrick


Hätte gar nicht gedacht, dass man bei uns in Bremen so einen exorbitanten Verbrauch schaffen kann!
Ging wohl ständig bei Gegenwind den Weserdeich hoch! :wink:
Im Ernst: Wo fand das Training denn statt?
Frohe Ostern und eine gute Rückfahrt nach München am Montag!

Gruß,

Jochen