Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Facelift - Nachrüstlösungen

Wer hat eine der Nachrüstlösungen von T-Sportline, oder Unplugged Performance verbaut?
Mich interessiert die Passform und ggf. Langzeiterfahrungen.

Ich würde eine dieser Nachrüstlösungen dem Originalumbau vorziehen, da ich damit weniger in die eigentliche Fahrzeugkonstruktion eingreife, und das ganz reversibel ist. Das könnte bei einem Garantiefall eine Rolle spielen.

Ich würde so ein umgebautes Auto gerne mal sehn…

Toptecspezi hier vom Forum ist der Spezialist.
Er hat den nicola Brüssel umbau mit den Originalteilen. Vielleicht kann er ja posten

Hallo Sethach,
„trayloader“ hat mich auf deinen thread aufmerksam gemacht. Ob ich der Spezialist bin, kann ich nicht beurteilen.
Ich habe einen von NIKOLA BRUSSELS auf FL umgebautes, rotes Model S P90D PL.
Ich kenne die Leute dort schon mehrere Jahre und kann nur Positives über diese Firma berichten.
Der Umbau wird NUR MIT ORIGINALTEILEN durchgeführt. Die Firma Nikola Brussels kann auf langjährige Erfahrung im Karosseriebau
zurückgreifen. Dort wurden schon mehrere Prefacelift auf FL umgebaut.
Geh doch auf die homepage von Nikola Brussels:
nikola-brussels.be
Dort sieht man mehrere Umbauten. (Gleich auf der Eingangsseite etwas runterscrollen: „Conversions“).
Ich kann dir den Umbau dort NUR EMPFEHLEN. Gleichzeitig wurden bei mir auch die Seitenschweller und der Heckdiffusor
mit Spange lackiert. Die Seitenteile der Heckstoßstage ebenfalls. Am SuC werde ich immer wieder gefragt, warum mein P90DL
so breit ist und wer der Tuner ist. Alles nur wegen der Optik der umlackierten Heckschürze
und den schwarzen Brock B32 (übrigens in 19" mit der Standardgröße 245/45).
In den Sozialen Medien ist Nikola Brussels auch zu finden.
Dort ist der Umbau fotografiert:
facebook.com/NikolaBrussels … =3&theater
Zur Info: Es wurde dabei die NEUE Fronthaube,die NEUE schürze UND auch der NEUE Unterboden installiert
Nur die bisherigen Scheinwerfer zeigen noch den Umbau auf FL an.
Innen im Frunk wird nichts geändert. Die vordere Frunkabdeckung wird zusätzlich mit Schrauben von oben befestigt.
Bisher gab es keine einzige Undichtigkeit im Frunk (auch nicht im Winterbetrieb auf der AB) trotz fehlendem, umlaufenden Formschluss der Dichtung. Anscheinend liegt die bisherige Dichtung so gut an der neuen Haube von unten an, dass weder Feuchtigkeit
noch Nässe in den Frunk kommen.
Ganz interessant ist der Verbrauch seit dem Umbau. Ich brauche ca. 5% weniger, bei gleichen Reifen, gleicher Fahrweise und gleichem Fahrer.
Dazu gibt es auch irgendwann einen thread mit Details (ich brauch etwas Zeit dazu).
Falls du noch einen User mit Erfahrungen dazu brauchst, frag mal Raketenpaa hier im Forum.
Viele Grüße und Frohe Ostern!
Olaf

Hi.
Ich habe die Nachrüstung der Unplugged Performance Variante. Die war schon sehr teuer. Die Umrüstung mit den Original-Teilen, wie oben beschrieben, ist aber noch ein paar tausend Euro teurer. Zudem ist der Frunk dann nicht mehr wasserdicht, weil die Dichtungen der neuen Haube nicht mit der Größe des alten Frunk übereinstimmen. Das kann man bei genauem Beobachten gut auf YouTube beim Umbau von Tesla Chaot - Facelift Umbau sehen. Der Unplugged Umbau hat aber auch seine Tücken. Die würde ich beim nächsten Mal beim deutschen Importeur durchführen lassen, weil hier mit Heizstrahlern die Passgenauigkeit vorgenommen werden muss. Man spart aber immer noch das Lackieren der anderen Teile.

@toptecspezi
Danke für deine ausführliche Erklärung. Die Umbaumöglichkeit bei Nikola Brüssels hab ich mir schon angesehen. Meine Sorge dabei ist, dass ich ggf. Probleme mit der Garantie bekommen könnte, ich hab einen CPO.
Eine weitere Sorge war die fehlende Abdichtung zum Frunk, da zeigen deine Erfahrungen aber, dass das kein Problem ist.

@hi-Visual
Im Teslamotorsclub Forum gab es eine Umfrage zum Facelift Umbau, da war die unplugged performance Variante weit vor der T-Sportline Version.
So weit ich bis jetzt herausfinden konnte, gibt es das turbozentrum Berlin, dass die Unplugged Variante anbietet. Ich werde da mal nachf, was so was kostet.

Hast du die Montage selbst durchgeführt?
Hast du AP?
Bist du mit deinem Auto mal im Umfeld des Ruhrgebiets, ich würde dein Auto gerne einmal sehen.
Gruß
Ralf

Ich wohne nicht im Ruhrgebiet, sondern in Sachsen.

Ich habe mit einem Bekannten, der in einem Bodyshop arbeitet, die Montage selbst vorgenommen. Die Schürze passt aber nicht perfekt. Mann muss wohl mit Infrarot Strahlern zunächst auf 65 bis 70 Grad erhitzen und an das Fahrzeug anformen, abkühlen lassen und dann montieren. Auf diese Art werde ich wohl im Turbozentrum nacharbeiten lassen. Die Komplettmontage kostet aber500 Euro,weswegen ich es selbst probiert habe. Bein nächsten Mal würde ich die Summe gleich investieren.

Leute :exclamation: Bitte nur Bildern hier :mrgreen:
Interesse hätte ich auch. Nur bei meinem Auto fehlt da was.

Geld :mrgreen:

Schweller und Heckschürze lackieren könnte mich aber auch interessieren. Gerade bei einem weißen sieht das sehr viel bulliger aus. Passen da eigentlich auch die vom Facelift dran? Ist eventuell einfacher und auch günstiger, wenn man gebrauchte in gleicher Wagenfarbe findet. Diese Plastikteile am Auto lackieren ist sehr kniffelig und bis jetzt kenne ich auch keine Lackierer der da seine Hand ins Feuer legen würde das es hält. Folieren geht bei der Oberflächenstruktur auch nicht.

OK, dann mit Bild :stuck_out_tongue:

Und da ist jetzt grob vorn nur eine neue Haube, die Abdeckung unten und die Stoßstange dran? Und die Scheinwerfer passen noch?

Ja, passen 100%ig. Bis auf die Schlosshalterung, Schlosstraverse, Abschleppvorrichtung und Notzugang zum Frunk ist alles plug-and-play.
Und da es sich um Originalteile handelt, passen die auch. Nix Warmverformen und anpassen!
Zur Notöffnung mache ich hier (aus leicht nachvollziehbaren Gründen) keine weiteren Angaben. :wink:

Das wäre meine nächste Frage gewesen :mrgreen:
Auch wegen der Starthilfe. Das ist ja auch hinter der Abdeckung vorn.

Die Kühlung klappt auch problemlos?

Und die Schlossträger? Was muss da anders oder neu?

Die Parksensoren müsste man ja auch irgendwie anpassen oder zmindest 2 Löcher bei meiner Version dicht machen oder einfach nur ein Dummi rein. Ich habe glaub ich nur 2 vorn und kein AP oder so ein neumodischen Schnickschnack :mrgreen:

Bild vom offenen Frunk

Mein P90DL wurde bei Tesla zwei Wochen VOR Faceliftumstellung gebaut :smiling_imp:
hat AP1 und hatte hinter dem Nosecone keinen angeschlossenen Pluspol :open_mouth:

Jetzt brauche ich den Anschluss nicht mehr, da es eine Möglichkeit gibt, in den Frunk zu kommen.
Wie gesagt, keine weitere Beschreibung dazu.

Kühlung ist mindestens so effizient wie vorher. Ich habe weder am SuC noch bei highspeed irgendwelche Einschränkungen durch das FL bemerkt.

Den Abschlepphaken kann ich hinter dem Kennzeichenhalter einschrauben!

Parksensoren (4 Stk) sind plug and play. Fehlen die (wie bei dir), müssen Sensoren als dummy in die Aussparungen eingebaut werden.
Die neuen Schürzen haben alle diese Aussparungen bereits. Der Umbau der Aktuatoren der Kühleinlässe ist etwas mehr Arbeit.

Der Schlossträger wird umgebaut. Das alte Schloss sitzt weiter vorn. Das macht Nikola-Brussels perfekt. Ebenso, die Nacharbeiten an der Frunkabdeckung. Klar sieht man, dass dort die Fanghaken-Öffnung verlängert wurde. Nach meiner Meinung ist der gesamte Umbau aber sehr, sehr professionell.

Ich kann euch Nikola-Brussels wirklich nur empfehlen. Nach dem Umbau wurde sogar mein Frontradar wieder neu kalibriert.

Hört sich wirklich gut an.
Wenn wir da mit mehreren kommen, gibt es dann einen Rabatt? :slight_smile:

Ruf dort an und frag einfach nach. Normalerweise sind sie aber gut ausgelastet, sodass du froh sein solltest, deinen Umbau auch zeitnah zu bekommen.

Ich denke, bei der ganzen Diskussion darf der Gesamtpreis nicht vergessen werden. Unterm Strich ist die Unplugged Variante günstiger. Soweit ich weiß, kostet die Umrüstung bei Nikola Brüssel inkl. Lackierarbeiten ca. 5.500 Euro für die neue Frontschürze (inkl. neuer Motorhaube). Auf den Cent kann ich es aber nicht sagen.

Die unplugged-Variante ist aber kein echtes Facelift, die Haube kann bei dieser Version selbst im Nachhinein nicht gegen die originale Facelift-Haube getauscht werden. Und nur als „Stoßstangen-Lösung“ ist sie im Vergleich zum Nikola Brüssel Umbau schon wieder teuer.

Hatte mein Model S mit Originalteilen auf Facelift umgerüstet, aber da ich keine Haube gefunden habe wieder zurückgerüstet. Wenn man alle benötigten Teile hat kann der Facelift-Umbau auch mit Originalteilen und etwas Geschick selbst durchgeführt werden.

Gruß Peter

Das mit dem Abschlepphaken hinter der Nummernschildabdeckung ist ja eine gute Idee. Dann steht dem ja wirklich nichts im Weg. Aber wie verklickere ich meiner Dame das die Optik meines Autos wichtiger ist wie das Gästebad und die Terasse :question: :mrgreen:

Also warten angesagt. Oder mehr arbeiten.

Keine Chance! Ich habe mir gerade eben eine Ladesäule für einen mittleren sechsstelligen Eurobetrag gekauft und wenn jetzt Geld übrig ist, dann fließt das in Terrasse oder Bad und nicht ins Auto. Bestenfalls noch in eine PV-Lösung.

Du hast ne halbe Million Euro für ne Ladesäule ausgegeben, was kann die noch :question: :stuck_out_tongue: