Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Facelift 2016 - Neuerungen und Diskussion

Hallo,

habe das eben gefunden:

Sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Hier der ganze Artikel:
electrek.co/2016/04/07/tesla-model-s-refresh-2/

Was mich aber extrem stört: Die Aluhaube des Frunks steht exponiert nach vorne vor. Ich bin sehr dankbar für die aktuelle „Salmiakpastille“, mit der ich mal ganz leicht in der Einfahrt vorne „Bumpen“ kann, ohne dass ich gleich auf die Richtbank muss. Wie seht ihr das?

Wenn du dir das ganze Bild ansiehst, siehst du, dass es nur die Transportabdeckung ist. Rechts ist ein schwarzes Model S, das hätte niemals eine weiße Front. Und wenn du die abfallende Kante meinst: Ich würde sagen, da ist einfach die Nosecone vor Auslieferung noch nicht montiert.

das ist sicher ein Fake, die NoseCone wird zum Teil erst später bei Export Model S montiert bzw. würde ich nicht mal bei der Quali behaupten das es wirklich anders ist!

Ich denke ein Facelift kommt erst gegen Q3 / Q4 die haben ja noch mit dem X voll zu tun und die Model S Verkäufe laufen aktuell ja immer noch sehr gut, wieso sollten sie dann frühzeitig etwas verändern ?!

Tesla soll sich momentan um das M3 kümmern. Sicher nicht um irgendwelche Facelifts, die die Welt nicht braucht. Ohne Facelift ist besser als mit Verzögerungen beim M3 wegen irgendwelchen Änderungen am MS.

Warum muss es überhaupt ein Facelift geben? Gibt doch genügend andere Baustellen und das Model S verkauft sich gut genug. Ich kenne niemanden, dem das Design nicht so gefällt wie es ist.

Sie hätten zuerst mal das Model X auf 100% bringen sollen, bevor sie das Model 3 offiziell ankündigen. Man kann nur hoffen, dass ihre Flagschiffe jetzt nicht in den Hintergrund geraten. Aber ein Facelift oder ähnliche Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen sind aktuell bestimmt nicht auf der Agenda. Solche wilden Ideen färben ja oft durch verschiedenste Leute von der Verbrennerindustrie auf Tesla ab.

Ich bin mir da nicht so sicher Ingo.
Einige Optionen vom X machen schon sinn diese auf den S zu übertragen. (LED Scheinwerfer)
Die S und X Modelle sollen auch die Produktion die nächsten 2 Jahre noch komplett auslasten.
Wenn man das geplant hat, auch mit seinen Lieferanten dann kann man nicht wegen anderer Baustellen alles wieder einfach stoppen.
Wir werden sehen…

Ist auch ziemlich genau das, was ich mir wünsche. Dass es trotz 3 mit S und X genau wie bisher in regelmäßigen Fortschritten weiter geht.
Und wenn die andere Schnauze den CW-Wert auch noch etwas optimiert und so den Verbrauch senkt, bitte gerne. Nur bitte nicht noch Baustellen aufmachen, die eigentlich nicht nötig wären.

Nächste Woche wissen wir wahrscheinlich mehr:
cnet.com/roadshow/news/updat … ming-soon/

In Kurzform, was die interne Quelle CNET geflüstert haben soll:

  • Schnauze leicht überarbeitet, Optik etwas mehr in Richtung X und 3
  • LED-Scheinwerfer
  • Neue Lackfarben
  • Vordere Sitze wie X, Ventilation optional
  • Mehr Staufächer im Innenraum, z.B. in den Türen

Wieso sollte sich Tesla nur ums Model 3 kümmern? Ich finde, 13’000 Löhne können und müssen mehrere Dinge auf einmal.

Model S Update schadet nicht; 100er Akku, LED Scheinwerfer, Sitzbelüftung, andere Front, andere Felgen, neue Farben.
Passt doch! Zeitpunkt auch. Model S nun wieder in den medialen Focus bringen, damit die Bestellungen hoch bleiben.

Woher kommt der 100er Akku, Wunschdenken oder harte Anhaltspunkte? Fände es seltsam, wenn das MS plötzlich einen größeren Akku bekäme als das MX und beim MX würde es mich wundern, wenn nach Auslieferungen von ein paar tausend 90ern, diese schon wieder „veraltet“ wären.

Bessere Scheinwerfer und vielleicht auch eine umgestaltete Nase fürs MS könnte ich mir vorstellen, massive Änderungen aka Facelift allerdings kaum. Neue Felgen gabs ja schon vor ca. 1 Monat. Und die Mittelkonsole ist jetzt auch Serie, wenn man einen klassischen Facelift geplant hätte, dann würde ich all diese Dinge auf einen Schlag machen und nicht wie bisher tröpfchenweise.

Gruß Mathie

Hört sich gut an, nur weitere Staufächer wären schade (bin VW Touran-geschädigt :confused: )

Brauchst du ja nicht nachrüsten. :smiley:

Klar, der 100er Akku ist Wunschdenken. Ohne harte Fakten. Wenn er nicht jetzt kommt, dann eben in 6 Monaten.

Dass ein Facelift auf einen Schlag eine grössere Veränderung bringen muss, ist wiederum deine Vermutung.
Stammt die von den traditionellen Herstellern? Tesla ist doch flexibler und anders, wohl auch in dieser Hinsicht.
Ich glaube nicht daran, dass Tesla den Produktezyklus der anderen Herstellern kopiert, sondern eigene Wege geht.

Ich glaube wir meinen das gleiche, formulieren es nur anders. Für mich ist das schrittweise Vorgehen von Tesla eben gerade kein Facelift. Facelift ist das Wort, welches in der Motorpresse verwendet wird, wenn zur Hälfte des Modellzyklus viele Änderungen auf einmal kommen. Tesla arbeitet anders, deswegen machen sie eben in meinen Augen keinen Facelift. Du meinst, das Tesla auch einen Facelift macht, nur eben auf andere Weise als die klassischen Hersteller.

Gruß Mathie

Ich glaube, dass wir eher den 75er Akku sehen werden, der dann im Model X von Anfang an verbaut wird.

Wie verhält es sich denn, sollten Änderungen wie LED, belüftete Sitze und geringfügig geänderte Front kommen, wenn man eine Bestellung seit 2 Wochen (aufgrund der angekündigten Preiserhöhung noch vor April) abgeschlossen hat und die Widerrufsfrist abgelaufen ist?

Unser gewünschter Liefertermin ist erst November. Bis dahin werden ja wohl nicht mehr „alte“ Fahrzeuge gebaut, nur weil sie noch als „alte Version“ bestellt wurden, oder?

Der 100er kommt vor allem davon, dass ein Hacker im Betriebssystem des Tesla Model S einen Hash gefunden hat, der aus dem Begriff „P100D“ gehashed werden kann. Dazu konnte man angeblich auch ein gerendertes Typenbild des P100D finden, was allerdings scheinbar nicht vom Hacker selber behauptet wurde.

@teslacharger: Du bekommst das Auto, das bei Produktion im (wahrscheinlich) September am ehesten deiner Bestellung entspricht. Wenn gravierende Änderungen wie Wegfall von Farbe oder Batterie anstehen, wirst du gefragt. Wenn nur LED statt Xenon kommt, kriegst du LED.

Danke für die Antwort, dann bin ich ja beruhigt. Bei LED, neuer Schnauze und Ablagen in den Türen würde ich nicht nein sagen. Das heißt es würden nur Änderungen außerhalb der bei der Bestellung gewählten Pakete nicht dabei sein, zum Beispiel ein jetzt fiktiv hinzukommendes „Anhängerkupplungspaket“ - dem Premium-Innenraumpaket hinzugefügte elektrische Türen (nicht das ich das brauchen würde), wären dann wohl hingegen dabei?