Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Extrem ungleichmäßige Abnutzung der hinteren Reifen

TESAL X
wir haben einen TESLA S und einen TESLA X Mit dem X haben wir erhebliche Probleme mit den hinter reifen sie laufen innert kurzer zeit auf der innen Seite ab ohne das man das von aussen sehen kann so kann es passieren das auf der Autobahn plötzlich ein druck Verlust an den reifen angezeigt wird also runter von der Autobahn in eine Garage bei der Kontrolle der reifen haben wir gesehen das beide reife innen bis auf die Karkasse abgelaufen sind.Das ist Lebensgefährlich. Tesla meint das ist normal bei dem Auto. Hat jemand auch sowas erlebt.

Welches Model X aus welchem Jahr und wie viele KM sind auf den Reifen? In welcher Stellung fahrt ihr immer? Niedrig oder hoch? Fragen über Fragen :slight_smile:

Viele Grüsse
Eric

Fährst du viel Autobahn im Low Modus? Dann hast du zu viel Sturz und der Verschleiss ist somit klar erklärt.

Kenne ich leider auch vom Model X. Sogar an ALLEN 4 Reifen. :unamused:
Fährst Du auf tief gehen die Reifen kaputt, fährst Du auf hoch die Antriebe :exclamation:

Hatte ich auch. Spur und Sturz einstellen lassen und dann passiert es auch nicht mehr.

Danke für deine Antwort. Leider hat man spur und Sturz mehrmals eingestellt auch bei Tesla Zürich alles umsonst.

welche Reifengröße ,Reifendruck Fahrhöhe Fahrt Ihr?

Ich bin mit den 275 auf 20" bei 3,1bar (kalt) (,fahre immer in sehr niedrig) nach 20tkm ohne schief abgefahrenerm Profil ,von neu auf 4,5mm gelandet.

Ich habe die kleinen Felgen.
Bei mir war hinten rechts die Innenseite total abgefahren links aber nicht.
Die Kilometer Laufleistung der Sommerreifen waren circa knapp 20.000.
Insgesamt waren die hinteren Reifen aber um die Hälfte mehr abgefahren als die vorderen.
Dann habe ich die Winterreifen aufziehen lassen und gleichzeitig danach noch beim Service Center die Spur vermessen lassen und jetzt bin ich mal gespannt wenn ich dem nächst wieder die Sommerreifen aufziehen lasse, wie meine Winterreifen dann ausschauen ?

Ich würde nicht so lange warten. Spur kontrollieren lassen beim Profi ist wesentlich billiger als ein Satz Reifen.

Meinst du mit Profi Tesla SeC oder eine andere freie Werkstatt ?

Hi !

Wo hast Du das machen lassen und wie genau ? Ich hatte Tesla mal gefragt, ob sie beim X den Sturz auch auf niedrig so einstellen können, dass die Reifen es überleben. Sie sagten, das dürfen sie nicht. Eine Lösung wäre es ja durchaus, das Fahrzeug auf niedrig einzumessen und immer auf niedrig zu fahren.

Wie lief das bei Dir ?

1 „Gefällt mir“

Es wurde in der Tesla Station in Schlieren eingestellt und neue Reifen montiert.
Dan haben wir im Nov.18 die Winter Räder montiert im Jan.19 sind wir nach Deutschland gefahren.Ende Feb. Richtung Schweiz und unterwegs auf der Autobahn Luft Verlust hinten links also runter von der Autobahn in eine Garage der Garagist enzetzt sie brauchen zwei neue Reifen beide sind bis auf die karkasse runter gefahren aber nur innen an den flanken beim Radwechsel waren die Reifen neuwertig.Ich werde beim unabhängigen Spezialisten die Aufhängung hinten kontrollieren lassen dann sehen wir weiter Güsse

Diese Aussage ist so pauschal falsch. Ich habe zwar ein Model S, nicht X, aber den größten Teil meiner bisherigen 150.000 km habe ich auf der Autobahn im Low Modus abgespult. Ich achte sorgfältig auf meine Reifen (was nicht bedeutet, dass ich sie schone) und die waren immer perfekt gleichmäßig abgefahren. Der Low Modus ist ja gerade dafür da, bei Autobahngeschwindigkeit die Reichweite zu optimieren!

Lieber Volker.Berlin,

dies ist ein Model X Problem und nicht ein Model S Problem,
ich habe bei meinem Model S auch keine Probleme gehabt.

@Tiny, wenn bei Dir hinten links die Innenseite total abgefahren war und hinten rechts nicht, dann spricht doch einiges dafür, dass rechts alles in Ordnung ist und links demzufolge nicht.

Was ich sagen will: Mit Low viele Autobahnkilometer abzureißen kann keine ausreichende Erklärung sein für das, was Friedli beschrieben hat. Eine so extrem einseitige Abnutzung darf bei einem korrekt justierten Fahrwerk nicht auftreten, egal welche Fahrwerkeinstellung man wählt.

Mag sein, dass das Model X da anfälliger ist als das Model S, aber ich würde mich mit dieser „Erklärung“ auf keinen Fall zufrieden geben. Offensichtlich geht es ja auch besser, sonst würden wir im Forum mehr davon hören.

@Volker.Berlin
Bitte genau lesen !
Der Reifen rechts hinten, dort war die Innenseite fast total abgefahren.

Ja ich gebe dir recht, man müsste hier mehr davon lesen dass sowas passiert, aber ich denke die Leute schauen nicht auf ihre Reifen, denn wenn es die Innenseite ist kann man das von außen nicht erkennen nur wenn man das Auto auf eine Hebebühne fährt oder sich ganz sprortlich darunter legt.

Deswegen sollten wir vermehrt die Leute darauf aufmerksam machen sich das schnellstmöglich bei allen Model X anzusehen bevor etwas passiert.

Ich zumindest bin jetzt aufgewacht, nachdem ich diesen Thread hier gefunden habe. Es scheint also schon noch mehrere Leute zu geben die das gleiche Problem haben wie ich. Meistens, so wie ich auch, merkt man dies erst wenn man von Sommer auf Winter wechselt oder von Winter auf Sommer.

Nur eines kann ich nicht verstehen dass es auf allen vier Reifen innen abgefahren ist, so wie jemand geschrieben hat hier.
Da muss ja alles schief engestellt sein.

… oder selber die Reifen wechselt, so wie z.B. ich. Ich fahre seit ca. einem Jahr hauptsächlich mit der Einstellung „sehr tief“, ich habe weder vorne noch hinten abgefahrene Reifen. Mein MX hat rund 60Mm gelaufen, die Sommerreifen davon alleine ca. 40Mm.

Das war bzw. bin ich.

Das bei einer Gesamtlaufleistung von 30.000 km, wovon auch eine Saison mit Winterrädern gefahren wurde.
Ich war bei knapp 40.000 km im SeC Hamburg, zum Service/Inspektion gewesen. Da sollte die Spur geprüft und neu vermessen werden. (Kostenpflichtig trotz Garantie)
Wurde leider nicht, da wohl die „Sturzlenker“ der Voderachse rissig waren und ausgetauscht werden sollen. Teile wurden angeblich bestellt und so fahre ich mir wohl auch noch die Winterreifen kaputt.
Warte nun seit über einem Monat auf Rückmeldung und Termin für den Verbau der Neu Teile.
Wenn es aber nur vorn eine Fahrwerksbeanstandung gab, warum sind dann ALLE 4 Reifen innen runter gefahren :question: :unamused:

Was ist Mm für eine Maßeinheit :question: :open_mouth:

1 Megameter = 1 tkm = 1000 km.