Explosionsartiger Knall während der Fahrt (gelöst, Steinschlag)

Drive By Shooting? Hast du Feinde? :sweat_smile:

4 „Gefällt mir“

Das klingt nach der wahrscheinlichsten Lösung. :+1::+1:

1 „Gefällt mir“

Wohl viele Petrolheads mit dicken Karren die ich mit meiner besseren Mikrowelle hier im Walliser Hinterland auf der Strasse abgezogen habe. :anguished: (Spass bei Seite)

Wenn keine äußeren Beschädigungen erkennbar sind, keine Fehlermeldungen erscheinen und der Support nichts finden kann, erscheint mir die Theorie von dem Reifenplatzer eines LKW am plausibelsten.
Ich habe selber mal - als Fußgänger - einen LKW-Reifenplatzer in unmittelbarer Umgebung erlebt.
Ich ging an einier Kreuzung (mit Mittelinseln zwischen den Richtungsfahrbahnen) über die Straße, als kurz hinter mir ein LKW auf die Kreuzung fuhr. In Höhe der Mittelinsel ist ihm dann ein Reifen geplatz.
In meinen Ohren hatte ich dann eine Zeit lang ein durchgehendes Pfeiffen (ähnlich wie bei einem Tinnitus) und die Fugen der Pflasterung auf der Insel waren komplett von jeglichem Unkraut und Moos befreit worden.

3 „Gefällt mir“

Jet, überschallflug?

1 „Gefällt mir“
2 „Gefällt mir“

Klarer Fall von Fehlzündung

15 „Gefällt mir“

Das isses nicht… :slight_smile:
Denk das Rätsel ist sowieso schon gelöst. Eine äußere Explosion, die nichts mit dem eigenen Fahrzeug zu tun hat.

Da hörst Du nach dem Knall den Jet, Reifenplatzer bei einem LKW halte ich da für deutlich wahrscheinlicher, wenn nirgendwo ein Schaden zu finden ist.

Als Fußgänger hab ich mal einen Riesenschreck bekommen als ein Auto in der Nähe einen Tetrapack überrollt hat. Das tat auch einen Schlag als hätte jemand einen Böller gezündet. Wäre auch noch eine Idee.

Gruß Mathie

2 „Gefällt mir“

Du meintest Tesla pack

Such mal ganz genau dein Dach bei sehr gutem Licht ab!
Ich habe das auch schon mal gehabt!
Bei meinem alten Audi A6.
Da hatte ein Arschloch mit einer Zwille und Stahlkugel auf das Dach meines Wagens geschossen.
Das hörte sich auch explosionsartig und direkt über meinem Kopf an.
Im Lack konnte ich später nur einen leichten ca. 5-10cm langen und ein paar Millimeter breiten Kratzer entdecken.
Das Schwein (ich sehe das als Mordversuch an) war über alle Berge und nicht zu finden.

Ich war nicht dabei. :wink:

Bei meinem früherem Auto (älterer Octavia) hatte ich ein paar mal einen lauten Knall gehabt, weil das Radio abgestürzt ist. Der Knall kam da schlicht von den Lautsprechern.

Ich hatte das mal auf der Autobahn (noch im Insignia). Dem LKW auf der Spur neben mir war im Stau ein Reifen geplatzt. Hatte sich angehört als wäre auf dem Beifahrersitz ein Chinaböller explodiert.

Der Knall kann also verschiedene Ursachen haben, die nicht unbedingt mit dem Auto zu tun haben müssen. Da der Tesla ja so gut wie alles ausliest, würde ich mich persönlich auf den Bordcomputer verlassen, wenn Du nichts gefunden hast. Ein Problem sollte das Auto ja erkennen und melden. Falls Du auf Nummer sicher gehen willst ruf beim Service an, die sollen nochmal per Ferndiagnose alles auslesen.

Ich sag immer „von nem Staubsauger überholt“ :rofl:

Würde auch vermuten dass es vom Glasdach kam, das kann schonmal recht laut sein wenn etwas darauf knallt

Hallo zusammen.
Leider habe ich die Ursache des Geräusches gestern in der Nacht noch finden müssen. :frowning: Wie viele richtig vermutet haben, war es tatsächlich ein Steinschlag. Das Einschlagloch konnte ich gestern Nachmittag definitiv in der Sonne nicht erkennen, da es nicht im Sichtbereich lag, sondern nur knapp einen Zentimeter über der Haube im schwarzen Bereich direkt am Scheibenwischer, welcher ich bei der Sichtkontrolle natürlich nicht angehoben habe. Über den Tag durch muss sich jedoch in der Sonne der Riss gebildet haben, der nun mehr 30 Zentimeter über die Windschutzscheibe geht und somit sehr gut beim Einsteigen und von vorne ersichtlich ist. :confused:

Der Schaden ist bereits bei der Versicherung gemeldet, das ist kein Problem. Nur auf die Langstrecke muss ich morgen somit leider mit einem Verbrenner. :frowning:

Ich denke kaum, dass ich hier in der Schweiz die Scheibe bis morgen Nachmittag gewechselt bekomme. :wink:

3 „Gefällt mir“

Versuche beim Autoglass anzurufen, vielleicht haben die im Zentrallager die Scheibe was bis morgen ankommt?

1 „Gefällt mir“

Ein Riss in der Scheibe bedeutet nicht, dass die Scheibe zerbröselt. TÜV gibt es damit keinen, weil die Gefahr des Blendens bei einsprechendem Licht und Winkel besteht. Das hat mir damals bei BMW der Meister so erklärt. Eine geplante Fahrt würde ich daher nicht verschieben, sondern den Termin zum Tausch entsprechend legen.

3 „Gefällt mir“

„Gut“, das du eine „einfache“ Lösung gefunden hast.
Das zumindest beruhigt.
Einen Riß in der Scheibe sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Aber wir haben ja seit Jahrzehnten eine Verbundglasscheibe drin.
Da dürfte nichts extremes geschen.
Das mit dem TÜV ist für Steinschläge im Sichtbereich des Fahrers.
Auf der Beifahrerseite, je nach Schadengröße, sollte das keine Rolle spielen.
Einige Filialen haben sich tatsächlich schon auf Tesla eingestellt.
Die in Hannover leider nicht (letztes oder vorletztes Jahr), da gab es weder Scheibe noch die Möglichkeit der Kalibrierung der Kameras anschliessend.
Alles Gute!

1 „Gefällt mir“

Update:
Der Sprung in der Scheibe zieht sich mittlerweile über das halbe Fenster.

Die heutige SMS der Carglass hört sich ebenfalls nicht vielversprechend an. Bei DESA habe ich allerdings einen Termin nächste Woche, ich hoffe dass die Scheibe dann auch da ist. :confused:

1 „Gefällt mir“