Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Eventuell kein Radar bei 3/Y für Europa

Auf der Tesla China seite wurde gestern Nacht die Referenz auf das Radar von der Website entfernt. Die gleiche Änderung ist auch auf der europäischen Autopilotseite zu beobachten. Bis vor kurzem wurde das Radar explizit gelistet, wie auf dem Screenshot zu sehen ist (Screenshot ist schon älter). Derzeit gibt es noch keine offizielle Info.


5 „Gefällt mir“

Dazu passend:

1 „Gefällt mir“

Dann gehe ich davon aus, daß mit der neuesten Software auch in meinem 2017er Model S mit AP3 und MCU2 das Radar zum Appendix degradiert werden wird.

derzeit noch nicht. selbst in den USA nutzen autos mit radar das radar weiterhin. Nur bei der FSD Beta wird es abgeschaltet

2 „Gefällt mir“

Hi…das heißt was? dass dann der Autopilot auch nur bis 120 km/h (~75 mph) geht…wie in USA? Wird wohl kein Problem werden, wenn endlich Tempolimit kommt… just my 2 cents

1 „Gefällt mir“

Interessant, aber irgendwie (als Laie) schwer zu glauben das Kameras besser sind als Radar um Distanz zu ermitteln (und dass sie, laut Artikel, weiter sehen können 250m vs 160m). Wahrscheinlich ist es auch eine Einsparungsmaßnahme?

2 „Gefällt mir“

Kameras sind in der Tat besser das einzuschätzen.
Die im Forum genannten „Phantombremsungen“ kommen größtenteils durch störenden Input vom Radar.

Es ist technisch viel einfacher im Vectorspace mit Kameras alles korrekt einzuschätzen als zusätzlich noch das Radar zu benutzen. Dazu muss aber das Update kommen was die Vectorspace Auswertung mit sich bringt, aktuell wird jedes Kamerabild einzeln ausgewertet was eher unpraktikabel ist.

1 „Gefällt mir“

ist derzeit noch nicht bestätigt. aber generell gilt. vision only autos können den ap nur auf maximal 80 mph, also 129 km/h stellen.

1 „Gefällt mir“

okay, dann mit 129 km/h passt es ja noch besser

Limitierung auf 130 fänd ich schon doof. 150 ist praktikabel genug, aber 130 ist schon oft eine Einschränkung.

4 „Gefällt mir“

Wenn der Autopilot nicht schneller rechnen kann, als 80mph, dann macht es keinen Sinn das das Ding schneller fahren kann.

1 „Gefällt mir“

Die Limitierung bleibt wenn dann nur solange bis man auf den selben Software Stack wie die FSD Beta in den USA setzt.

Wenn ich mir den Fortschritt angucke und das da recht gut vorran geht, wird das aber bis das bei uns landet noch eine ganze Weile dauern.

FSD Beta hat aber die selbe Limitierung. Ob es Bestrebungen gibt das zu ändern weiß man nicht. Möglicherweise physikalisch nicht möglich, aufgrund der geringen Auflösung.

Noch ist die FSD Beta kein single stack, d.h. der Autopilot für die Autobahnen (bzw. Highways) ist noch immer getrennt von der Software für die Stadt. In den USA werden die Model 3 und Y schon seit einigen Monaten ohne Radar ausgeliefert und jetzt kommt Europa auch dran. Es muß also der Stack, der für die Autobahn zuständig ist, auch in den uns bekannten Versionen ohne Radar auskommen und das wird nun bei uns Einzug halten müssen.

Tesla hat nun drei Optionen:

  1. getrennte Software für Autos mit und Autos ohne Radar pflegen
  2. Autos ohne Radar können nicht auf der Autobahn den AP nutzen
  3. gemeinsane Software für alle Autos mit AP >=3.0 ohne Radar

Ich halte die 3. Option für die einzige aus Sicht von Tesla sinnvolle.

1 „Gefällt mir“

eine Verständnisfrage: wie ist es den Bestandsfahrzeugen in USA ergangen? ist denen dann per OTA update das Radar auch abgeschalten worden?

na klar. das Radar abzuschalten ist vermutlich eine Codezeile. :grinning_face_with_smiling_eyes:
Es immer wieder zu pflegen dagegen ist eine Herausforderung und kostet unnötig Ressourcen.

Derzeit noch nicht soweit ich weiß.

Das wird dir sicher keiner beantworten können.

ich bin nicht so stark in IT: das heißt, dass dann Software für AP 3.0 weiter gepflegt wird…und extra Software für AP> 3.0?..okay, man wird sehen. wir können es sowieso dann nicht beeinflussen und haben mit dem zu fahren, was wir bekommen

Ich habe den Fehler in meinem Beitrag korrigiert, natürlich meinte ich Fahrzeuge mit AP >= 3.0. Ich überlegte zunächst, ob evtl. auch AP2.5 Fahrzeuge ohne Radar auskommen könnten und daher stand das größer alleine zunächt vor einer 1 da, aber dann habe ich das verworfen, weil ich es doch für unwahrscheinlich halte.