Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Evelix: Daten teilen, dafür kostenloses Dongle

Ich habe vor ein paar Tagen so ein Evelix-Dongle bestellt und in mein Model 3 eingebaut. Da ich anscheinend ein recht früher Nutzer bin, hier ein paar Informationen:


Evelix bietet ein Dongle kostenlos an, das Daten zum Verbrauch, Ladeverhalten etc. sammelt und per Mobilfunk an einen Evelix-Server schickt. Von dort kann man sie sich mit einer App anzeigen lassen. Wenn man schon einen ODB2-Anschluss in das CAN-Kabelbündel eingebaut hat oder diese Investition nicht scheut, kann man das Dongle nutzen.
Meine Erfahrung bis jetzt:
Es war für mich ein bisschen mühsam, das Ding zum Laufen zu bringen (Dongle-Nummer war zunächst nicht richtig einem Dongle zugeordnet, Daten wurden zunächst nicht gesammelt). Letztlich ging es aber mit Hilfe der Leute von Evelix nach ca. 2 Tagen.

Ohne den besonderen Einladungs-Code (den ich leider vergessen habe, der aber auf Facebook-Anzeigen angezeigt wird) würde das Dongle viel Geld kosten, viel mehr als ein Bluetooth-Dongle kosten würde, das ähnliche Daten ohne den Umweg über das Mobilfunknetz bereitstellt.

BMVI - Fahr-, Batterie- und Ladedaten aus dem Realbetrieb von Elektroautos gewinnen, aufbereiten, analysieren und zur Ladeinfrastrukturplanung nutzen – Evelix

1 „Gefällt mir“

Interessanter Link. Ein vom BMVI mit ca. 100.000 EUR gefördertes Projekt um „Fahr-, Batterie- und Ladedaten aus dem Realbetrieb von Elektroautos (zu) gewinnen“. :thinking:

@bassmaster: Da könntest Du doch auch anonymisierte Auswertungen vom Teslalogger zur Verfügung stellen. Schließlich haben sich da inzwischen rund 2 Jahre Fahr-, Batterie- und Ladedaten von etlichen Tesla angesammelt.

3 „Gefällt mir“

Hallo, welchen Adapter von Can-BUS auf OBD2 hast Du wo bestellt?
Wo wird das Ganze im Wagen eingebaut?

Besten Dank, Christian

Ich habe den Adapter bestellt, den Evelix anbietet (für ca. 79 EUR). Auf Amazon kann man aber auch günstigere finden.

Unter der Mittelkonsole hinten ist ganz unten eine Abdeckung, die man mit flachen Schraubendrehern o. ä. herausdrücken kann. Sie ist wie üblich nur mit Federn befestigt.
Darunter ist ein Kabelstrang mit einer Steckverbindung.

Man sollte laut den Videos auf Youtube erst das Auto herunterfahren, bevor man diese Verbindung trennt. Das geht übers Menü und dauert ziemlich lange (warten, bis die Fußraumbeleuchtung aus ist, und alle benötigten Türen offen lassen!).
Dann kann man die Steckverbindung trennen, den Adapter einfügen und den Dongle auf den Adapter stecken. Schließlich das ganze eng packen, damit die Abdeckung noch passt. Unten über dem Fußboden ist noch ein klein wenig Platz, wo man den Dongle einschieben kann.
Dann das Auto mit einem Tritt auf die Bremse wieder hochfahren.

Super, danke für die ausführliche Antwort. Echt top! :+1:

Ich schau mir das mal an.
Danke

Bin mal gespannt ob das passt.

Ich bin übrigens mit 10% Beraterhonorar zufrieden. :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 „Gefällt mir“