Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

EV freundliche Hotels in Deutschland

Hallo, waren letztes Wo-ende im Mövenpiek Hotel, 48149 Münster, Kardinal-von-Gahlen-Ring 65,
haben ohne Probleme (oder stutzige Fragen) ein 32A Kabel in der Tiefgarage bekommen. Kostete nur die übliche (für alle)
Parkhausgebühr von 15,00 €/Nacht - der Strom war Service - umsonst! :sunglasses: :sunglasses: :sunglasses: :laughing:
Wir hätten auch draußen 16A bekommen können, aber da stand gerade Baumaterial, da die andere Hälfte Hotel gerade neu gebaut wird.

Hotel guter Standard für die Preisklasse!

Wir sind grad im Familenhotel (Familotel) Allgäuer Berghof und hier hat alles bestens geklappt.
Nach der Anreise gemütlich eingerichtet und zu Abend gegessen, anschliessend kam von der Rezeption unaufgefordert der Hinweis: „Sie können Ihr Elektroauto unten bei der Garage laden, ein entsprechendes Kabel liegt bereit.“
Herrlich, das Personal hier ist wie immer sehr freundlich und zuvorkommend. Wir haben gerade noch ein Tag angehängt und kommen bestimmt noch einmal im 2015!
Ende Monat geht es in’s Tessin - dort scheint alles etwas komplizierter :-/

Kannst du uns bitte noch mitteilen um welche Steckdose / Ladekabel es handelt ? Evtl. noch die max. mögliche Ladegeschwindigkeit damit man es in ein Verzeichnis eintragen kann.
Vielen dank
René

Es hat zur Zeit eine CEE 16A und ich konnte mit 16A laden.
Es soll bis ende Jahr eine richtige Ladestation hinkommen, gerade beim Hoteleingang, wo es alle sehen können. Habe mit dem Hoteldirektor dann heute noch eine kurze Probefahrt gemacht :slight_smile:

Mod Note: Eine Frage und mehrere Antworten zu Hotels in Prag sind hierher gewandert:
EV freundliche Hotels in Tschechien

AKZENT-Hotel Gasthof Krone in Helmstadt bei Würzburg.
Drei Sterne, sehr gepflegtes Hotel als Landgasthof mit freundlichem Personal und guter Abendkarte. Das Frühstück ist nicht üppig, aber OK. Insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die Lage ist sehr günstig an der A3 für die Durchreise z.B. auf der Linie Frankfurt-Nürnberg, oder für Urlaub zur Erkundung der Region Würzburg/Spessart.
Auf Nachfrage wurde mir auf dem Gästeparkplatz eine 16A CEE Rot Verlängerung zur Verfügung gestellt. Beim Auschecken wurde für den Strom nichts berechnet, das habe ich dann über das Trinkgeld klargemacht.
Gruß, tuna

Soll man das Maritim Strandhotel Travemünde als ein der Elektromobilität wohlgesonnenes (Electric Vehicle friendly) Hotel empfehlen? Meine Meinung lautet: zweifelsfrei ja, und zwar aus drei Gründen.

  1. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit, nimmt sich Zeit für Erläuterungen und öffnet in Handarbeit die Schranke, hinter der die Ladeanschlüsse liegen. Schon das muss belohnt werden.

  2. Wie ich im Hotel erfahren habe, hat das Hotel auf nur zwei Anfragen von Gästen hin beschlossen, eine Ladestation einzurichten. Und den Strom gibt das Hotel kostenlos ab! Eine Abwägung der Kosten gegen die zu erwartenden Mehreinnahmen hätte sicherlich dagegen gesprochen. Die Entscheidung zeugt vom Willen, die Elektromobilität zu unterstützen. Auch das verdient eine Belohnung. Wie? Indem wir hier im Forum die Ladestation erwähnen, damit mehr Fahrer sie nutzen, vielleicht Hotelkunden werden und so auf lange Sicht die Entscheidung des Hotels wirtschaftlich rechtfertigen. Wer kein Zimmer bucht, aus welchem Grund auch immer, sollte auf jeden Fall das „Cafe über den Wolken“ aufsuchen: Der Blick über Land und Meer ist atemberaubend!

  3. Deutschland ist nicht so reichlich mit Ladestationen ausgestattet, dass wir es uns leisten sollten, aus ästhetischen Gründen einige davon abzuwerten. Tatsächlich sieht der ansonsten kaum genutzte Platz an der Ladestation verwittert aus. Aber ich habe Verständnis für diejenigen, die einen Koloss wie den 1973 eingeweihten Hotelturm instandhalten müssen und Prioritäten setzen. Wenn daneben sogar Zeit bleibt, eine Elektrolademöglichkeit zu schaffen - wunderbar!

Zwar geht die Wallbox (Typ 2 22 KW) wegen Feuchtigkeit wiederholt außer Funktion, weil sie für den Außeneinsatz nicht optimal ausgestattet ist - das fällt unter „Lehrgeld“. Aber sogar daran arbeitet das Hotel, obwohl bisher nur ungefähr 1 Mal im Monat ein Auto hier aufgeladen wird. Hinzu kommt: Indem das Hotel zusätzlich zuverlässig funktionierende 1 CEE rot 22 kW, 1 CEE rot 11 kW und 1 Schuko bereitstellt - die angeschlossen sind und sinnvollerweise von innen eingeschaltet werden -, tut es mehr als viele in weitem Umkreis.

@Pegasus: Ich stimme Dir zwar grundsätzlich zu, aber bei EV-freundlichen Hotels müssen zwei Dinge stimmen: Das Hotel und das Vorhandensein einer Lademöglichkeit. Wie Du selbst ansprichst ist der 73er Koloss nicht die beste Voraussetzung für ein schönes Hotel-Erlebnis.

Wir hatten uns deshalb für das A-Rosa Travemünde schräg gegenüber entschieden. Ich hatte vorab telefonisch geklärt dass uns CEE16, also 11 kW, (kostenlos) zur Verfügung gestellt wurde. Hat bestens geklappt und reicht um über Nacht vollzuladen.

Also am besten: Wunschhotel aussuchen und Lademöglichkeit klären. Bei den 4-5-Sterne Hotels wird das in der Regel versucht möglich zu machen.

Uuups - es ging um Travemünde und ich hatte meine Probleme mit dem A-Rosa Sylt geschrieben. Daher gelöscht.

Frank

Danke für den Hinweis, ich habe Travemünde ergänzt. Anscheinend scheint es wohl von Hotel zu Hotel und Standort zu Standort unterschiedlich zu sein. Ich habe bislang (glücklicherweise) bei verschiedensten Hotels und Hotelketten und Orten nur gute Erfahrungen gemacht, mindestens konnte ich die Hilfsbereitschaft erkennen. Anscheinend leben wir doch nicht in einer Servicewüste.

Vielen Dank für die Info!
Wir waren auch schonmal da, allerdings damals noch mit Verbrenner.
Super Hotel, sehr zu empfehlen.

Hotel „Hohe Düne“ in Warnemünde.
Ladestationen für Typ2 in zwei Tiefgaragen.
Stellplatz habe ich mir reservieren und dann zuweisen lassen.
Alles sehr problemlos!

arcona LIVING Hotel
Neuer Graben 39
49074 Osnabrück
osnabrueck.arcona.de/

Garageneinfahrt in der Hans-Böckler-Straße

Schönes, neues Hotel samt Parkhaus, Baujahr 2015, eröffnet vor wenigen Tagen. Die Parkplätze sind sehr breit, es gibt 2 CEE 32, 2 CEE 16, 3 Schuko und mit Verlängerungskabeln sind noch min. 3 weitere CEE erreichbar. Parken 15 Euro am Tag, Laden wurde ohne Diskussionen sofort gestattet und kostete nichts extra.

Einziger Wehrmutstropfen: Schon der Zoe stellt an Höhe das Maximum dar. Die mit etwas Schwung genommene Tiefgarageneinfahrt führte zur Berührung mit der Stange für die Höhenangabe über der Einfahrt. Model X kann also wahrscheinlich nicht dort rein. Warum die da so streng sind, ist mir nicht ganz klar. In der Tiefgarage selbst gibt es nur wenige Stellen mit stark eingeschränkter Höhe.

kein Hotel,
aber ein leckeres Restaurant mit Gästezimmern.
Böhm’s Weingewölbe
in Wörrstadt.

Wir waren auf einem Wochenendtrip zum NOAF in Wörrstadt, und hatten uns dort eine Ferienwohnung gemietet, leider ohne Lademöglichkeit.
Donnerstag Abend waren wir bei Böhms essen, und ich habe freundlich gefragt, ob wir Sonntag mittag, während des Mittagessen das Auto laden
dürfen, um den Heimweg zu schaffen. War alles kein Problem, der Chef hat mir gezeigt wo ich eine 11kW CEE Dose finde, und der Wirt wollte nicht’s
für dem Strom „jetzt hör awwer uff“ :smiley:

btw. nettes Ambiente und sau leckeres Essen, einfach Top :mrgreen:

Gruß Stefan

Hotel Lagovida bei Leipzig.
Hotel Ferienhäuser und Campingplatz.
Liegt direkt an einem See.
Je zwei mal Cee 16 rot und Camping blau auf dem Hotelparkplatz. Laden war für uns im Sommer 2015 kostenlos.

Nicht wirklich EV fähig aber sehr EV freundlich:

https://www.deraghotels.de/hotel-de-medici-duesseldorf/

Man hat mich vor der Rezeption parken lassen, den UMC durch das Fenster in eine Schuko-Steckdose im Büro geführt und jetzt suckelt mein Brauner 13A einphasig.

Schönes Hotel in der Düsseldorfer Altstadt mit Kunstsammlung und Spa. 2015 eröffnet.

Super, war in einem Hotel in Feldkirchen auch mal so :slight_smile: ist aber ständig die Sicherung geflogen weil darauf auch noch die Beleuchtung und Türen drauf waren, musste dann auf 7A runter und das war wirklich nicht lustig :slight_smile:

Schlosshotel Blumenthal zwischen München und Augsburg: schloss-blumenthal.de/

Sehr schön: Unser Lieblingshotel in Bayern hat eine Lademöglichkeit: CEE16 11kW, Parkplatz abgesperrt, alles perfekt.

Kostenloses laden wurde angeboten, wenn man aber so schön zu günstigen Konditionen übernachten und frühstücken kann, kann man auch gerne die Spardose an der Rezeption füttern…

Restaurant und Biergarten sind auch da, schaut euch auf der Seite um. Es ist echt herrlich dort, und so leise, fast wie im Tesla.

Schöne Grüße
Dirk.

Das (äußerlich hässliche, aber sonst ordentliche) Estrel Hotel Berlin, Sonnenallee 224

estrel.com/de/hotel/services … telle.html

Die Ladebox (Mennekes, 22 kw) hat den besten Platz in der Tiefgarage: Direkt neben der Tür zur Rezeption :slight_smile:

Gut gekennzeichnet („Grüne Parkplatzmarkierung“), ausreichend dimensioniert für ein Tesla MS , und nicht zugeparkt :slight_smile: .
Die freundliche Mitarbeiter an der Rezeption kommen mit runter und schalten die Box per Schlüsselschalter frei, für Gäste kostenlos.
Hat prima funktioniert.
Direkt gegenüber (andere Straßenseite) ist eine 2x 22 W RWE-Säule, just in case…

Steht soweit ich sehen konnte noch nicht in der Liste unter Essentials.

Eine Reise nach Rügen ist ein Abenteuer da der Supercharger in Grimmen noch nicht in Betrieb ist und die Strecke von Pinneberg bis Rügen an die Grenzen des MS stößt -one way.
In Binz auf Rügen gibt es in der Tiefgarage des Hotel Meersinn eine 16A CEE Steckdose, die tadellos funktioniert.
Die genaue Lademöglichkeit ist mit der Rezeption abzuklären.
Das Personal war extrem freundlich und hilfsbereit. :smiley:

www.hotel-meersinn-ruegen.de
meersinn@upstalsboom.de