Etwas in die Lüftung unter den Vordersitzen reingeflogen

Hallo! Mir ist leider etwas (3 Stück Batterien) in die Lüftung unter den Vordersitzen reingeflogen. Wie kann ich diese am besten ausbauen um die Batterien da raus zu bekommen?

Ich bin für jede Hilfe dankbar
Danke :slight_smile:

Hab heute bei Wham Bam Teslacam gesehen, dass es für die Öffnung Gittereinsätze gibt. Es wurde vermittelt, dass Tesla helfen kann, aber doch gut Geld nimmt. Hast Du einen Magneten an einem biegsamen Arm?
Gute Werkstätten haben sowas, vielleicht ist man hilfsbereit?

Batterien sind denke ich nicht magnetisch, oder?

Doch, zumindest die neben meinem Krankenbett ( AAA) ist magnetisch.
Ich hab sowas mal mit einer Endoskopkamera mit Magnetaufsatz gelöst. Die Dinger kosten sicher weniger als ein Besuch bei Tesla ( meine so um die 30 € glaube ich).
LG, Dieter

1 „Gefällt mir“

Danke schon mal :slight_smile:
Habe ich mir nun mal auf Amazon bestellt, so auch solche Lüftungsgitter :stuck_out_tongue_winking_eye:
Bei so einer Fehlkonstruktion müsste Tesla doch das „rausfischen“ übernehmen. :crazy_face:

Das ist so ziemlich das dümmste was passieren kann. Wenn du Pech hast wird es richtig teuer. Die Teile müssen auf jedenfall da raus. Tesla wird dazu die Batterie demontieren um da ran zu kommen. Hier kannst mit einigen hundert € rechnen.

In besagtem Video wird angegeben, dass dafür die Sitze ausgebaut werden müssen.

Ich hatte irgendwo 1.800€ für den Ausbau der Batterien gelesen (wenn nötig).

Danke an alle, ich hoffe es geht mit dem „Magnetfischen“ :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Bitte kannst du noch deinen Link posten für diese Gitter?
Wenn das echt so ein Thema ist, sollte ich das wohl lieber auch vorsehen - überhaupt mit Kindern!

Oder Auto umdrehen und schütteln! :innocent:
Diese Löcher sind echt beknackt umd wurden bei mir auch am ersten Tag vergittert.

1 „Gefällt mir“

Schau mal in diesem Thread, bzw. Posting: Sinnvolles Zubehör für Model Y - #339 von OldMcGrey
Da gibt es auch noch einige andere Bezugsquellen, wenn man sich etwas durchliest.

Hab die Gitter auch montiert, hatte welche über Ali Express gekauft. Besser is das…

Gute Idee :crazy_face:

Bergauf stark beschleunigen? … vielleicht kommen sie dann wieder raus?

2 „Gefällt mir“

Bei mir hat das Beschleunigen dafür gesorgt, dass die Batterie genau am Luftauslass lag. Da konnte ich sie dann erreichen. Nur das Bremsen sollte seeehr vorsichtig erfolgen, sonst … neuer Versuch.
Wünsche viel Erfolg!
LG, Dieter

2 „Gefällt mir“

Ich kann sie nicht sehen, scheint als wäre sie irgendwie weiter unten. Aber durch das Rascheln höre ich, dass die Batterien weiterhin an der selben Stelle sind :crazy_face: das ist schon mal gut.

Also sollte ich mir den Beschleunigungs-Boost für die Rettung der Batterien kaufen.? :rofl::rofl::rofl:

Lieber nicht, nachher durchschlagen die die Batterie und Dein Auto fackelt ab… :flushed: :joy:

Beschleunigungsboost kaufst du dir zur Belohnung, wenn du alle Batterien rausgefischt hast. Das sollte doch Motivation genug sein :wink:

Ich wechsle auch von 3 auf Y und hab mir auch bei Alu die Gitter bestellt.
An die Fahrer mit kleinen Kindern unter uns:
Reicht das?
Oder sollte ich für die Krümelmonster da nochwas engmaschigeres drauftun?

Also die krümeln schon viel. Die Gitter sind noch nicht da aber könnte mir vorstellen - wenn die auch nur halbwegs grob sind - dass da trotzdem noch viel durchfällt.

Was macht ihr da?
Reichen die Ali-Gitter oder macht da noch ein Stoff drüber Sinn?