Es steht bald die erste größere Urlaubsfahrt an

das einzige was dir noch fehlt, vor dem Reiseantritt:

Daheim das Auto auf 100% aufladen, falls du rasch ans Ziel kommen und weniger Ladestopps machen willst.

Der Rest, wie hier schon mehrfach geschrieben. Lass das Auto für dich denken.
Der kann das weit besser als wir da er Infos hat, die wir nicht haben (Stauwarnung, Ladeplanung…)

2 „Gefällt mir“

Jedenfalls wollen wir dann einen Bericht, wie es dir ergangen ist :wink:

Also in der Verbrenner Zeit , die ja bei mir, uns, noch nicht vergangen ist, hab ich vollgetankt, das wars… und wenn das Lämpchen vom Tank anging (nach 800km) nachgetankt, in 5 min.

Das ist halt einfach! und was daran verkrustet sein soll, weiß ich nicht…

:+1:das auf jeden Fall

Das hat halt alles auch mit Selbstreflexion zu tun. Mag einer und einer mags nicht.

Aber du wolltest halt einfach mal wieder was schreiben. Das gleiche wie immer.

Hi, bei dem SoC ist die Rekuperation komplett aus und der Verbrauch „steigt“. Ich würde max. 90% laden und losfahren.

1 „Gefällt mir“

Das kommt denke ich darauf an wie die Gegebenheiten sind.
Wenn man erstmal durch die Stadt muss z.B., gebe ich dir recht.

Bei mir zum Beispiel ist es so, ich fahre vielleicht 2km und bin dann auf der Bundesstraße, wo ich kaum rekuperieren muss. Da kann ich getrost mit 100% losfahren ohne was zu „verschwenden“ :slight_smile:

5 „Gefällt mir“

Man sollte ja ohnehin einmal täglich die Bremsscheiben benutzen.

Die brauche ich im täglichen Verkehr eh mindestens einmal, so wie hier im Stuttgarter Raum der Verkehr ist :rofl:

1 „Gefällt mir“

Ich fühle dich!

1 „Gefällt mir“

Der Reise/Lade Bericht ist Online :slight_smile:
Danke Tesla, hat mir die Reichweiten Angst genommen (kleiner Reisebericht(Lade Erfahrungs)-Bayern) - Weitere Themen / Reiseberichte - TFF Forum - Tesla Fahrer & Freunde (tff-forum.de)

2 „Gefällt mir“