Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Es gibt sie doch - Beheizte Fächerdüsen

Ich bin wie manch anderer nicht von den Zweistrahldüsen beeindruckt.
Nicht nur weil ich sie regelmäßig Nachstellen musste oder sie gerne verstopfen, sondern vor allem weil die Scheibe einfach nicht so schnell sauber wird. Das Wasser verteilt sich erst während dem Wischen auf der Scheibe und das mehr schlecht als recht. Einmal sprühen reicht praktisch nie und bestimmte Stellen sind Problemzonen. Solche Probleme kannte ich vor dem Model S nicht, genauso wenig wie 5L Wischwassertanks :smiley:

Wer das Kaltwetterpaket nicht hat, hat vielleicht bereits Fächerdüsen verbaut und auch ältere Modelle lassen sich problemlos umrüsten. Die Düsen gibt’s bei Tesla für Teslapreise (siehe Thread zu den unbeheizten Düsen). Alternativ passen aber auch diese.

Entgegen der bislang landläufigen Meinung, gibt es auch Fächerdüsen mit Heizelement, die beim Model S mit Kaltwetterpaket passen. Ich hatte sie testweise bestellt weil sie passend ausssahen und gestern dann eingebaut. Sie sind tatsächlich ein perfekter Ersatz und benetzen trotz des nicht einstellbaren Winkels die Scheibe genau wie erhofft.

Da der eingangs verlinkte Thread schon ziemlich voll ist und ein Post auf Seite 9 mit Sicherheit untergeht, hier eine Anleitung speziell zu den beheizten Fächerdüsen:

Benötigtes Material

  • Für Modelle bis XX/2014 (Monat/VIN unbekannt, Hilfestellung s. Foto): 2er Set Wischwasserdüsen (die Produktbilder der Zweistrahldüsen einfach ignorieren, laut Bewertern und deren Fotos kommen Fächerdüsen), alternativ Ford Teilenr.: BM51-17666-BB
  • Für spätere Modelle werden Düsen mit längerem Anschlusskabel benötigt: Vermutlich passen hier die BM51-17666-DA von Ford (ungetestet!)
  • ggf. abgelaufene Kontokarte, Spachtel oder anderes flaches Werkzeug

Anleitung

  1. Stecker der alten Düse durch Zusammendrücken der Arretierung lösen.
  2. Die alte Düse am Kopf in Richtung schmales Ende drücken. Sie sollte dann am Kopfende zuerst herauskommen.
  3. Sollte das nicht funktionieren, kann mithilfe des flachen Werkzeuges deiner Wahl die Dichtung am schmalen Ende der Düse in Richtung Kopf geschoben werden (aufpassen auf den Lack). Sobald die Dichtung ein wenig gestaucht ist, bzw. am Kopfende ein Stück hervorschaut, kann man sie dort greifen und komplett lösen. Sobald die Dichtung raus ist, hat man mehr Spiel und kann Schritt 2 wiederholen.
  4. Schlauch von der Düse abziehen und sie mit Stecker aus der Öffnung ziehen.
  5. Stecker der neuen Düse in selber Orientierung durch die Öffnung stecken und den Schlauch aufstecken. Ist das Schlauchende in der Haube verschwunden, kann man es leicht hervorholen, indem man das Winkelstück von dem es kommt in Richtung Öffnung drückt.
  6. Düse in der Öffnung einsetzen. Sie muss dabei zweimal hörbar einrasten. Zuerst am schmalen Ende und dann drückt man sie am Kopfende in die Öffnung, bis es zum zweiten mal klickt.
  7. Stecker mit dem Finger aus der Haube fischen und einstecken.
  8. Funktionstest

Bekannte Probleme

  • Wenn der Strahl zu tief ist, sitzt die Düse noch nicht richtig. Hierzu Schritt 6 wiederholen bis der zweite Klick zu hören ist.
  • Der Strahl ist nicht einstellbar. Leider gibt es keine einstellbaren Düsen, allerdings passt die standardeinstellung bei mir zumindest perfekt. Wischen bei höheren Geschwindigkeiten habe ich noch nicht getestet, aber das war auch schon bei den alten Düsen nicht ideal.


Danke für den Tipp.
Ich habe die Düsen auch bei eBay gefunden! Habe die bestellt und werde berichten.

Danke für die Anleitung!

Wenn man auf der verlinkten Seite bei den Bildern nach ganz unten geht, ist dort der Hinweis, daß man die Spritzkugel mit einer Nadel in ihrem Sitz „up and down“ verdrehen kann, also ein bißchen „umzielen“ kann man anscheinend doch :wink:

Das habe ich natürlich gesehen und auch versucht. Die Angabe stimmt einfach nicht, oder ich bin zu blöd. Ohne Gewaltanwendung regt sich da jedenfalls nichts :smiley:
Die dort abgebildete Düse ist übrigens auch eine andere als auf den übrigen Bildern.

danke für den Hinweis, super - werde auch bestellen und berichten

Sind denn auch bei den Modellen ohne Winterpaket die entsprechenden Stecker schon vorhanden, um die beheizten Düsen nachzurüsten? Das wäre ein Traum…

Mit der Nummer kann ich die ja auch bei Ford direkt bestellen oder?
Klasse Versuch. Kannst bei Gelegenheit mal ein Bild vom Spritubilf machen?
Würde das auch gern ändern. Hab seit 20 Jahren schon kein so schlechtes Waschsyszem gehabt :frowning: Fächerdüsen beheizt wären echt super :slight_smile:

Bei den original Ford Düsen steht noch ein „A_“ hinter der Nummer: i.ebayimg.com/images/g/wmwAAOSw … -l1600.jpg
Auf denen die ich bekommen hab ist zwar auch ein Ford Logo auf der anderen Seite eingeprägt, aber der „A_“ und „heated B_“ Teil fehlen bei der Nummer.
Foto kann ich versuchen, Sprühbild ist ähnlich wie im oben verlinkten Thread mit den unbeheizten Fächerdüsen.

Anbei mal die Teilenummern inkl. Ausführungen

Es scheint ab 03/2013 eine Änderung gegeben zu haben - die Frage ist nur welche - einstellbar vielleicht?

Diese Nachfrage wurde noch nicht aufgeklärt oder? Falls kein Kabel vor Ort liegt woher habt ihr den Strom abgegriffen?

@Hachinger ich habe mal Bilder gesucht und verglichen. Scheint als wäre nur das Kabel bei den späteren Modellen länger:
a.d-cd.net/c3444v/960.jpg
i.ebayimg.com/images/g/YgEAAOSw … -l1600.jpg

@siggy nein wurde sie nicht. Zum Strom Abgreifen müsste man sich vermutlich an die Heckscheibenheizung hängen, aber keine Ahnung von wo die kommt und ob der Stromkreis dann auch größer abgesichert werden muss. Vermute aber die beiden Düsen sollten nicht allzu viel Strom ziehen.

Danke für die Tipps. Fächerdüsen wären schon besser als die Seriendüsen.
Ich habe zwar das Winterpaket und damit auch beheizte Düsen, kann mir aber überhaupt nicht vorstellen wozu das gut sein soll. Was gibt es denn an den Düsen zu beheizen, wenn das ganze übrige System kalt ist? Selbst wenn die Reinigungsflüssigkeit schon im Behälter und auch die Pumpe, Schlauchleitungen und Düsen beheizt wären, kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Temperatur bei dem dünnen Sprühstrahl und der riesigen Fläche auf der er verteilt wird noch ankommen soll.
Frostschutz muss man sowieso drin haben. Ich hatte noch nie Probleme mit der Reinigungswirkung. Allenfalls mal mit der geringen Wassermenge, schlechten Verteilung oder vergessenem Frostschutz.

Kann mir jemand erklären was beheizte Düsen bewirken sollen?

Also ich hatte bei meinem alten Auto im Winter häufig zugefrorene Düsen trotz ausreichend Frostschutzmittel. Wieso habe ich aber auch nie verstanden.

Die Heizung ist wirklich nur um das Vereisen der Düsen selbst zu verhindern. Der Frostschutz verdunsted auch bei niedriger Temperatur und es bleibt dann nur Wasser in den Düsen, welches gefriert.

Vor einigen Jahren gab es mal eine Nachrüstlösung für stark verschmutzte Scheiben und Scheinwerfer, die sich Hot Shot nannte. Da wurde dann wirklich heißes Wasser verspritzt. Das hat sich aber nicht durchgesetzt.

OK, danke für die Aufklärung. Das scheint mir auch die einzige Erklärung zu sein.

Ich hatte dieses Problem allerdings in Jahrzehnten noch nie. Vielleicht tritt es auch nur bei bestimmten Frostschutzmitteln auf. Wer weiß. First World Problem?

Ich schütte grundsätzlich nur das Konzentrat in den Behälter und verdünne höchstens 1:1. Dann noch ein paar Spritzer bis es blau aus den Düsen kommt und schon friert nichts ein.

Habe aber auch noch das Winterpaket, da es bei uns in Bayern doch auch Mal weniger als -25°C hat und Dr S85 immer draußen steht. Mit Vorwärmung ist das aber kein Problem.

Habe mir bei eBay die Düsen aus dem post von der ersten Seite bestellt…
Heute voller Tatendrang ans Werk und leider erfolglos aufgegeben.
Die Kabel für die Heizung sind leider viel kürzer als bei den originaldüsen und viel zu kurz um sie durchs Loch bis zum Ausgang und somit an die Büchse zu bekommen ;-(
Auf dem Bild sind die originalen zu sehen - die Kabelenden der neuen Düsen würden zwischen den beiden Löchern in der Haube enden (rote Markierung)

Einstecken da drin ist nicht möglich

Habe ich ggf. Falsche geliefert bekommen?

Das tut mir sehr leid für dich. Wie es aussieht ist bei neueren Modellen die Kabelführung anders. Mein Model S ist von 2013 und dort sind die kurzen Kabel an den Originaldüsen.

Vermutlich passen bei dir dann die alternativen Ford Düsen mit dem längeren Kabel (s. mein Post weiter oben).
Welches Baujahr ist dein Model S und handelt es sich um ein Facelift? Den Hinweis möchte ich in den ersten Post mit aufnehmen.

Meiner hat Baujahr 01/2015 und das Kabel ist auch zu kurz. Also falls jemand eine beheizte Fächerdüse mit Baujahr 2013/2014 sucht - ich hätte nun günstig zwei abzugeben.