Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Es blättert im Lackwalde

Sorry für das späte Update. Hatte diese Woche einiges zu erledigen.
Folgendes ist passiert:

Am Donnerstag war ich bei einem unabhängigen Lackierer/Karosseriespengler. Dieser hat mir ebenfalls gesagt, dass so etwas auf ein Haftungsproblem des Lacks hindeuten kann. So etwas solle ich auf keinen Fall hinnehmen und auf Fabrikationsfehler pochen. In schlechtesten Fall ist der ganze Schweller vom Problem betroffen und es kann sein, dass mir irgendwann der ganze Decklack ‚runterbröselt‘. Ich hoffe schwer, dass dies nicht eintrifft…

Die Lanze sollte die Lackierung bei korrekter Applizierung eigentlich abkönnen. Weiter hat er mir eine Keramikversiegelung für die Lackierung ans Herz gelegt, da diese auf der sehr, sehr Kratzerempfindlichen Seite angesiedelt ist. Waschstrassen solle ich aufgrund dessen übrigens wie der Teufel das Weihwasser meiden.

War am Freitag dann im Bodyshop. Nachdem der Servicemitarbeiter sich sich die Stelle angesehen hat, bot er mir - ohne weitere Fragen zu stellen - einen Termin für den 13.09 an. Inklusive Ersatzwagen.

Das Merkwürdige für mich an der Sache war, dass er nicht einmal warten wollte bis Tesla den Garantieantrag durchwinkt.
Selbst wenn dieser abgelehnt würde, würden Sie die Kosten übernehmen. Schliesslich haben sie zuletzt am Lack gearbeitet.

Interpretiere ich eventuell zu viel in die Geschichte hinein oder ist denen beim Begutachten aufgefallen, dass geschlampt wurde?
Finde es daher interessant, da ich beidseitig einen weissen ‚Strich‘ auf dem Falz über dem Schweller hatte - rechts ging dieser fast bis zur Beifahrertür - und der Lack genau ab dieser Stelle abgeblättert ist.

@Ash:
Habe dich nicht vergessen. Fotos mit Spiegelreflex für dich folgen :wink:.

Er hat es doch gesagt: Sie haben dort nachlackiert (wohl ein Schaden beim Transport vor der Übergabe) und dabei ist ein Fehler passiert. Wird jetzt halt nachgebessert. Nicht schön, aber kann passieren. Auf jeden Fall kein Drama(auch wenn jetzt einige bestimmt von “Betrug!” sprechen und Preisminderung fordern.)

Keramikbeschichtung ist so genial! Der Lack fühlt sich unglaublich glatt und hart an. Kann ich bei so einem minderwertigen Einfach-Lack auf jeden Fall empfehlen. Der preisgünstigste Lack ist nicht nur bei Tesla keine gute Wahl. (Abblättern hat damit natürlich nichts zu tun.)

Ähm, nein. Am Schweller wurde seitens Bodyshop nicht nachlackiert. Sorry, wenn ich da etwas Verwirrung gestiftet habe.

Sie haben lediglich über dem rechten Kotflügel lackiert und (anscheinend) bis zum Schweller runter poliert. Die Lackschichtdichtenmessung beim unabhängigen hat das auch so bestätigt. Ich gehe nun mal vom guten Case aus und vermute, dass da eventuell beim Polieren was passiert ist und hoffe ganz stark darauf, dass mein M3 nicht komplett von ‚Brösellackitis-C‘ betroffen ist :wink:.

Auf die Keramikbeschichtung komme ich eventuell zurück…

Kann schon mal passieren, dass bei der Reinigung vor dem lackieren eine Stelle vergessen wird.
Sehr unwahrscheinlich, dass das ganze Auto betroffen ist.
Warte nicht allzu lange mit der Keramikbeschichtung, da es nur noch teurer wird, wenn schon Kratzer drauf sind. Im schlimmsten Fall hast Du schon feine Steinschläge auf der Front oder der Motorhaube und dann müsste vorher sogar noch lackiert werden, damit es gut aussieht. Kostet zwar über 1000 Euro, aber ich bereue es nicht. Bei einem 50K Euro Auto, sollte man hier in meinen Augen nicht geizen, damit man lange Spaß hat.

Bitteschön:

Bluelighting:

Wir haben viele Leute, die über dieselben Probleme berichten. Hier sind einige Bilder aus unserer Gruppe. Wir denken auch, dass es an schlechten Vorbereitungsarbeiten liegt. : /

Unsere Gruppe ist: facebook.com/groups/359891901375063/

Bilder:



Hallo Johnii
Besten Dank für den Hinweis. Werde das meinem Bodyshop am Freitag mal so weitergeben :wink:.

Mich hat es gestern auch erwischt. Die Stelle ist am Schweller und so groß wie ne 1 Euro Münze. Dabei war ich erst am Dienstag im Servicecenter…
FF30F3FF-7D21-4809-BBA0-2585FADC61FB.jpeg

Hast du dein Auto gewaschen oder hat sich der Lack von selbst verabschiedet?

Siehe auch in den USA, Frankreich und Portugal.
teslamotorsclub.com/tmc/threads … ar.148309/

Dieser Typ ist aus Frankreich.

twitter.com/mzell36/status/1183831753657651200

Dies ist meiner meinung nach auf mangelhafte vorbereitungsarbeiten in der lackfabrik @ tesla fremont zurückzuführen. Die Farbe ist zu weich.

Bluelighting & MariuszK können Sie dazu beitragen, dass die Botschaft global tragfähig wird?

Würden Sie helfen? Gustavo versucht herauszufinden, warum diese Probleme auf der ganzen Welt auftreten.

Kannst du gustavo antworten?

Er ist sehr vertraut mit Lackproblemen mit Model 3 und allen anderen Problemen.

insideevs.com/news/363399/tesla … t-fragile/

insideevs.com/news/363703/more- … -problems/

insideevs.com/news/374013/tesla … revention/


Lieber Herr,

Ich arbeite für InsideEVs und untersuche die vielen Fälle von Lackproblemen mit dem Modell 3. Hauptsächlich, weil Tesla beschlossen hat, diese nicht für Kunden zu reparieren, die noch nie ähnliche Probleme mit anderen Marken hatten. Und sie können nicht dafür bestraft werden, das Auto ihrer Träume zu kaufen, manchmal mit einem riesigen finanziellen Opfer.

Bitte kontaktieren Sie mich unter gustavo.ruffo@insideevs.com, wenn Sie möchten, dass ich Ihre Geschichte über Farbprobleme teile. Einige haben diese Geschichten als anekdotisch eingestuft, weil es zu wenige gibt, um sie zu bestätigen. Es ist wichtig, dass die Zuschauer dies nicht auf wenige Einheiten beschränken, damit Tesla geeignete Maßnahmen ergreifen kann. Oder zumindest nicht mehr mit dem Thema produzieren. Hier sind meine Fragen:

1 - Wo wohnst du, wie heißt du und was machst du beruflich?

2 - Wann haben Sie Ihr Modell 3 gekauft?

3 - Wann haben Sie gemerkt, dass es Lackprobleme gibt?

4 - Hast du mit Tesla darüber gesprochen? Was war die Antwort der Firma?

5 - Wie möchten Sie dieses Problem lösen?

6 - Was würden Sie nach dieser Erfahrung Leuten raten, die ein Modell 3 kaufen möchten?

7 - Und für diejenigen, die das gleiche Problem haben wie Sie, was würden Sie vorschlagen?

Ich hoffe, Sie können Ihre Geschichte mit uns teilen. Die Leute wissen jedoch, dass dies eine Möglichkeit ist, Tesla besser als andere Autohersteller zu machen, indem sie direkt mit ihren Kunden zusammenarbeiten. Zumindest ist das die Absicht.

Freundliche Grüße,

Gustavo

Danke für Ihre Hilfe,

Gustavo Henrique Ruffo
Europäischer Redakteur

E gustavo.ruffo@insideevs.com
5972.NE 4th.Avenue | Miami | FL 33137

**

Hallo johnii.

Ich wäre dabei. Muss ich den Herr Ruffo direkt kontaktieren oder spielst du da Mittelsmann :wink:?
LG

bitte wenden sie sich direkt an ruffo, danke!

gustavo.ruffo@insideevs.com

Urgh. Ich hab wegen der Sache einen Service-Termin in der App vereinbart. Der wäre nächste Woche gewesen. Heute ist der Termin gelöscht worden. Hab leider nix von Tesla gehört, obwohl ich gebeten habe, sie mögen mich anrufen. Und nun?

Ruf dazu mal einen Bodyshop in deiner Nähe an. Die verbinden sich dann mit Tesla und klären alles weitere ab.

Nur etwas schade, das Termine einfach gelöscht werden und man sich dann nicht mehr meldet.