Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Erstes Foto vom 3.0 Upgrade

Ich linke hier mal ins tmc-forum:

teslamotorsclub.com/showthre … -sale-ever

Reichweite bei nicht ganz voll geladenem Akku: 492km… nicht schlecht :smiley:

Angeblich gehören zum Upgrade doch auch eine geänderte Aerodynamik, also andere Front- und Heckschürzen. Das kann ich hier nicht erkennen?

Die hat noch niemand gesehen und ich zweifle, dass Tesla die schon vorgestellt hat. Bisher wurde nur die neue Batterie angeboten.

Soweit ich weiß, besteht das 3.0-Upgrade jetzt nur noch aus Batterie und PEM. Die aerodynamischen Verbesserungen und neuen Reifen sind nicht mit drin.

weniger als 5’000 Meilen, und trotzdem die neue Batterie? Wohl kaum wegen der Reichweite, der stand ja bisher bloss herum. Gschpässig …

Ich bin überrascht, über die Reichweite!
Jetzt wäre noch interessant, was Tesla für einen Eintauschpreis für die Alte guterhaltene Batterie mach, oder was die noch Wert hat.

Tesla zahlt nichts, bzw. die 30k gelten nur bei Eintausch der alten Batterie. Allerdings ist der Zustand wohl egal. Also müsste man die noch gute Batterie jemandem mit defekten Akku verkaufen können und den dann bei Tesla eintauschen. Dann müsste das SeC nur noch mitmachen.

Echt, die PEM wird auch getauscht? Was ändert sich dabei?

PEM + Akku = 30 k€? wär ja fast geschenkt! darf man dann seine alte PEM behalten?
der alten PEM sollte in ein neuer akku doch eigentlich schnurz sein, wenn die akkuspannung wieder bei 375 V liegt.

oder nur Akku = 30 k€?

Ich war der Meinung, es werden auch Änderungen am PEM gemacht. Vielleicht ist das aber nicht richtig und es gibt nur den neuen Akku.

Hat jemand das 3.0-Upgrade bestellt? Falls ja, was hat Tesla für die 30 T€ zugesagt?

„It also includes additional work to remove, upgrade, and reinstall the power electronics module (PEM.)“

Quelle: http://shop.teslamotors.com/collections/roadster/products/roadster-3-0-upgrade

Aus und Einbau ist ja wohl logisch, das geht ja ohne gar nicht! Die wird ja bei jeder Wartung herausgenommen und gereinigt. Upgrade könnte auch Software bedeuten. Ich kann mir nur schwer vorstellen dass man an der PEM mechanische Veränderungen vornehmen muss.

scheint so, also ob sie die im wagen verbaute PEM aufmöbeln (wie und warum auch immer) und dann mit dem neuen akku wieder einbauen. nix mit „neuer“ PEM also!

40% mehr saft im tank ist nat. schön aber wohl nur der aktuelle stand der technik. nicht auszuschließen, dass - sagen wir in 5 jahren - bei 50, 55 oder gar 60% plus sind.
solange mein akku nicht abraucht, kann ich also noch sehr gut abwarten. (muss ich als normalverdiener sogar…).

100% mehr wäre heute schon möglich…

+100% als langlebe-zelle über laborbedingungen hinaus? warum nimmt man die dann nicht?

Weil diese Zelle nicht existiert.

Es hat seit dem Roadster keine Verdoppelung der Kapazität bei gleichbleibender Lebensdauer gegeben.

hmm…dann habe ich philipp wohl missverstanden oder er…

Wenn man diese Zellen einbaut, dann hat man die doppelte Kapazität!!!

http://www.ev-cars.at/batterien/panasonic-ncr18650pf.html#!prettyPhoto

hallo philipp,

hier nach…

peak-oil.com/2014/05/tesla-m … chnologie/

sind im roadster 2200 mAh- zellen verbaut.
,
wie die von dir zitierten 2700 mAh nun 100 % mehr bedeuten, erschließt sich mir leider nicht.

Die verlinkten Zellen haben 2900 mAh. Das würde heissen, die Roadsterzellen haben nur 1450 mAh, was rechnerisch nicht aufgeht. Die Roadsterzellen müssen ca. 2000 mAh haben.