Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Erste Probleme, bitte um Einschätzung

Weil die nicht mit jedem Auto in der Gegend rumfahren, um das zu kontrollieren. In der Werkstatt kannst Du es zunächst nicht nachvollziehen. Das SeC geht davon aus, dass ab Werk alles in diesem Bereich korrekt ist. Wenn keine Fehler auflaufen, liefern sie aus…

Ich habe auch die 17.7.2 drauf. Termin am Freitag zur Reparatur. Auto ist 2,5 Wochen alt. Übers WE bin ich 1000 Kilometer gefahren und ohne Tempomat ist das ganz schön anstrengend im Fuß :wink:

Heute überraschend tatsächlich gleich in der früh einen Anruf vom sec in Feldkirchen bekommen, aufgrund meines Anrufs am Sonntag bei der Hotline…

Logs ausgelesen und wie von euch vermutet muss das Radar justiert werden
Hab am Donnerstag Termin und werde berichten…

Nicht das in 10 Tagen die 8.1 kommt mit ap2 parität und ich hab keine Ap Funktionen :wink:

Zu diesem Teil Deiner Frage hat es glaub ich noch kein Feedback gegeben; Ja, ich hab mir teslafi auch angesehen:
Teslafi fragt 1x/Minute den Status Deines Wagens ab und verhindert so erstmal dass jemals der Schlafmodus aktiviert wird. Es sind ein paar Einstellungen erforderlich damit das trotzdem klappt:

  • im Wagen sollte „Immer Verbunden“ ausgeschaltet sein.
  • im Wagen sollte Energiesparmodus eingeschaltet sein
  • in den teslafi Einstellungen sollte „Teslafi sleep mode“ eingeschaltet sein.
    Mit dieser Kombination unterbricht Teslafi die Abfragen für 15 Minuten, wenn 30 Minuten lang nix passiert. Der Wagen braucht ~10 Minuten Inaktivität damit er in den Sleep mode geht, d.h. das sollte sich mit dem 15 Minuten Zeitraum ohne Abfragen ausgehen. Danach wird wieder im normalen 1-Minuten Abstand abgefragt; die Tesla-Schnittstelle liefert jetzt keine neuen Informationen bis der Wagen wieder aufwacht.

Hallo Martin,
Danke für die hilfreichen Infos

Hätte ich so dann auch eingestellt
Mittlerweile schläft er auch, wenn ich nicht ständig an der App schaue ob es ihm gut geht…

Was mich aber ein wenig irritiert ist das ich laut teslafi im Schnitt ca 3-4kw vapirverlust pro Tag habe, ist das noch im normalen Bereich?

P.s. Hab trotz der vielen Mängel und der furchtbaren Übergabe immer noch ein dauergrinsen :slight_smile:

Den Verbrauch wird großteils wohl teslafi verursachen.
LGH

funpager, bitte nicht kW und kWh durcheinander werfen. Da reagieren viele hier allergisch.

Etwa 1% Verlust pro Tag sind normal. In deinem Fall wird wie Healey bereits schrieb wohl das permanente Loggen den Stromverbrauch in die Höhe treiben. Am besten das Zeug komplett abschalten, Energiesparmodus an. Zu empfehlen: „Immer verbunden“ auf aus - der Zugriff per App dauert dann zwar etwa 1.5 Minuten falls das Fahrzeug bereits schläft - mich persönlich stört das aber nicht. Das muss aber jeder selbst entscheiden. Hab das bei uns so seit fast zwei Jahren und keinerlei Einschränkungen. Das Tiefschlafen des Touchscreen hat auch den netten Nebeneffekt, dass der Touchscreen beim Einsteigen frisch hochfährt und sauberer läuft. Achja, der niedrigere Standby Verbrauch verringert natürlich die Zyklen der 12V Batterie. Ich hab noch die erste… :wink:

Ich hab normalerweise (=kein Softwareupdate, keine langen Vorführungen) unter 2 kWh Standy-Verbrauch - laut TeslaFi. :slight_smile:

Das bisschen das der Wagen ohne TeslaFi früher schlafen würde macht für mich nicht viel aus.

Hallo Stefan, kannst du mal einen Screenshot von deinen sleep Einstellungen bei Teslafi posten?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Das halt ich für eher unwahrscheinlich sobald der Wagen tatsächlich in der ungenutzten Zeit in den Sleep modus geht.
Die minütlichen Anfragen von Teslafi werden vom Server ohne weitere Kommunikation mit dem Wagen beantwortet; die einzige sinnvolle Information ist in diesem Zustand, dass der Wagen status „sleeping“ hat.
Erst wenn der Wagen aus einem anderen Grund (z.B. über die App oder über Schlüssel) aufgewacht ist, gehen die teslafi Anfragen wieder bis zum Wagen durch.
Der Mehrverbrauch im Ruhezustand sollte sich also auf ~30 Minuten länger „Idle“ statt „Sleeping“ pro „Schlafphase“ beschränken, das sollte nicht signifikant sein.

vielen Dank!
Das ist komisch…
habe sogar m.e. noch intensivere Schlafeinstellungen gewählt, dennoch schläft er nicht durch…
hier mal ein paar screenshots der letzen tage sowie meine Settings:




Heißt das, Teslafi hat ein eingebautes sleeping feature das dafür sorgt, dass in einem gewissen Zeitraum keinerlei Anfragen an das Model S gesendet werden und der Wagen so einschlafen kann? Das wäre ja schick. Denn Teslafi kann ja unmöglich rausfinden ob das Model S schon schläft denn mit jeder Anfrage würde es ja wieder aufwachen.

Also das schaut definitiv nicht richtig aus. bei mir schläft er brav die ganze Nacht durch.
Am Handy sicherstellen dass die App wirklich geschlossen ist und nicht evtl. im Hintergrund weiterläuft. Andere Logger (teslalog, visualtesla etc.) hast Du hoffentlich auch nicht in Verwendung, die könnten das Problem auch verursachen.

ne keine weiteren logger.
außer dass ich remote S noch au dem iPhone / Uhr habe

Genau so isses. Wenn der Wagen eine (einstellbare) Zeit inaktiv ist, dann setzt teslafi die Abfragen so lang aus, dass der Wagen schlafen gehen kann.

Danach wird wieder normal abgefragt, ohne dass der Wagen aufwacht - dafür gibt’s einen eigenen API Call den z.B die App verwendet um den Wagen aus dem sleep mode zu bekommen… Wenn ich das richtig verstehe funktioniert diese Weckfunktion über eine SMS an den Wagen.

Also grad bei der Smartwatch wäre ich misstrauisch ob die nicht regelmäßig updates holt und dabei den Wagen wieder aufweckt. Probeweise mal deinstallieren und sehen was passiert.

könntest du recht haben damit…
gerade auch weil ich remoteS im dock der smartwatch als „daueraktive Anwendung“ gelegt habe…
werde remoteS mal komplett abschalten und beobachten, info folgt

Heute extra nach MUC zum SeC wegen der Radarkalibrierung…
1h war avisiert …
Kalibrierung hat das Problem nicht gelöst
Wohl das Steuergerät.
Wurde dann nochmal geflasht
Nach 4h Warten vor Ort dann die Erkenntnis dass ein neues Steuergerät bestellt werden muss. Dauert natürlich und neuer Termin dann wenn das Teil, wann auch immer, da ist.
Der Techniker war wirklich sehr bemüht aber dennoch einen halben Tag für den A…

Meine überraschend entspannte Stimmung ist dann gekippt als ich wieder ins Auto einsteigen wollte und gesehen habe dass der weiße Fahrersitz voller Kugelschreiber ist!!!
(Wohl jemand von den Jungs einen Stift in der Gesäßtasche gehabt)
Die Aussage, das wäre schon gewesen und ich bekomme ja ohnehin einen neuen Sitz (siehe meinen post ‚Augsburg bekommt ein weiteres MS‘ mit den ganzen Schäden bzw Mängeln bei Übergabe) - was aber noch keiner weiß wieviele Wochen das dauern wird - hat mich sprachlos gemacht…

Mit einem Kunden der vor wenigen Tagen schon so eine besch… delivery experience hatte geht man anders um

Ich meine Tesla Affinität hin oder her
Wir reden dennoch von einem 5 Tage alten Auto für 130k

Meine Begeisterung bekommt gerade einen ziemlich üblen Knacks um ehrlich zu sein

Ich befürchte so geht es gerade vielen und Tesla steht jetzt an einem Scheideweg.