Ersatzteile , parts , model s/x 100 akkupacks

Hallo
Evtl kann mir jemand helfen. Als m3 Fahrer habe ich Tesla mit der Ersatzteilanfrage belästigt mir 5 Stück model s oder x 100 akkupacks zu verkaufen für ein anderes Fahrzeug. Null Resonanz auf der mir vom Sec ffm genannten mailadresse.

Weiß jemand von euch ob das allgemein so sch… läuft bei Ersatzteilen oder ob es speziell an den Akkus liegt.
Danke

Vermulich will man dir keine Akkuspacks ohne dazugehöriges Fahrzeug verkaufen…

Warum sollten sie auch was verkaufen das noch 4 Jahren lang überall Garantie hat und nicht verkauft werden muss? Wenn ein Akku hin ist gibt es nen Neuen auf Garantie… natürlich mit dem entsprechenden Auto vorausgesetzt.

in dem großen Auktionshaus hatts immer wieder mal Akkupacks oder einzelne Blöcke zum verkauf.

Aber ausser ne Batterie für ne Solaranlage zu basteln fällt mir da wenig ein was man damit machen kann… also Sinnvoll :wink:

Vermutlich hat Tesla tatsächlich wenig Interesse, Dir überhaupt Akus zu verkaufen. Aber ob Tesla überhaupt schon weiss, dass Du die käuflich erwerben willst?

Die Erreichbarkeit per Email ist meiner Erfahrung nach leider unter aller Kanone, wahrscheinlich hat Deine Email noch niemand gelesen…

Ich vermute ehrlich gesagt dass die nächsten Jahre kein BEV Hersteller „mal so“ Batterien verkaufen wird, wenn der Engpass so kommt wie erwartet …

Bei BMW kann man module vom i3 kaufen.
Wenigstens ne kurze Antwortmail wäre nett, soviel Zeit sollte sein.