Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Erfahrungsbericht PEM Isolation

Meine erste PEM habe ich am 29.08.2017 mit 83.120km bei der Firma GS Technology GmbH in der Schweiz überholen lassen.
Nach knapp 4 Jahren und 22.000 km mehr hat mein Roadster beim Losfahren teilweise wie wenn der Gang rausfliegt den Dienst quittiert. Er lief dannach normal.
Nach fachlicher Meinung, das es vermutlich die Isolierung ist, hab ich meinen Roadster zum überarbeiten gebracht.
( übrigens wird von den Gewerblichen emfohlen alle 3-5 Jahre die Isolation erneuern zu lassen ).
Subjektiv, was aber auch an der mittlerweile gealterten Batterie liegen kann, fehlt auch etwas Wums.

Tatsächlich war die Isolation an manchen Stellen schon wieder durch…
Größere Durchschlagschäden waren zum Glück noch nicht erkennbar.

Über Für und Wieder müssen wir hier nicht mehr diskutieren dafür gibt es schon einen Beitrag.
https://tff-forum.de/t/das-pem-ist-defekt-wichtiges-technisches-thema/

Auch das es bei meiner PEM jetzt so relativ schnell nach „wenigen“ Kilometer aber 4 Jahren zu Isolationsfehler gekommen ist dürfte dahingehend geschuldet sein das die IGBts nach dem Gesamtalter nicht mehr alle so in Reih und Glied sind und somit nicht ganz so gleichmäßig wie Original anliegen.
( das ist aber nur Spekulation ).

Kurz gesagt, ich dachte immer bei den PEM-Überholungs-Jungs
„Lass die mal Quatschen alle 3-5 Jahre, haha“.
Allerdings haben Sie Recht.

Dieses mal ist mein Roadster bei https://mars-orbiter.de/ da vermutlich noch ein Stossdämpfer klappert.
GS in der Schweiz wäre zwar näher gewesen und waren schon an der PEM, aber das Fahrwerk wird dannach noch eingestellt.

Denke bei der PEM ist es egal ob Mars-Orbiter oder GS, hauptsache keine Keramik da diese bei der Montage brechen kann und nicht sauber auf den IGBTs und Kühlkörper aufliegt.

Also pflegt eure Roadster damit Ihr noch lange etwas davon habt. Es werden immer weniger…

Ich bin mal gespannt auf meinen „erneuerten“ Roadster.

1 „Gefällt mir“

Bin auch nächste Woche bei Conrad (Mars Orbiter) für eine PEM Überholung und eine Fahrwerk Überholung samt Spureinstellung. Dachte wohl auch, dass ich dann wieder 10 Jahre Ruhe hätte. Nach 4 Jahren wieder fast Durchschläge ist ja nicht toll! Viel Spass dann beim Abholen und geniesse die Heimfahrt!

Die Heimfahrt ist leider auf dem Anhänger, wegen Übernachtung und vor Ort Radfahren fahre ich Wohnmobil.
Allerdings freut sich mein Sohn schon auf die Rückkehr des geliebten Gelben.
Ich fahre gerade am liebsten meinen Roten mit großem Akku.
Im Vergleich zu anderen Sportwagen ist unser Roadster eigentlich ein Schnapper.
Alle 4 Jahre eine „Durchsicht“ für 2bis3K ist doch nicht zuviel verlangt.
Da ruft ja Porsche für einen Zündkerzenwechsel schon mehr auf, ganz zu Schweigen von den Reifenpreisen.

Die Probleme mit den Batterien sind ja meist hausgemacht( Tiefentladen ), da hab ich kein Mitleid.
Wer seinen Roadster so leichtfertig sterben läßt muss am Geldbeutel halt bluten oder einen Gärtner
für den „teueren“ Pflanzkübel bestellen :rofl: :joy:

3 „Gefällt mir“

Jetzt wieder daheim, schnelle Runde gedreht, klappert nichts.
Subjektiv mehr Wums.

Super gemacht, Danke an das Mops Team.

2 „Gefällt mir“

Wunderbar! Freue mich für Dich!

Ich kann die positiven Erfahrungen mit MOPS nur bestätigen - ich lasse niemanden anders an meinen Roadie ran :wink:

3 „Gefällt mir“

Hallo Schrottix,

schon ne weile her das ich Zeit fürs Forum hatte. Danke für die neutrale Sicht:
„Denke bei der PEM ist es egal ob Mars-Orbiter oder GS“.

nicht böse sein, aber 400V Controller können wir bis Ende Juli 2021 wirklich nicht an Euch (MOPS) liefern. Wir haben bei den Prozessoren das gleiche Lieferproblem wie alle zur Zeit.

ich hat mal ein Problem an einem VW,
→ Navi meldete ich wär in „Italien-offroad“ unterwegs
→ selber gesehen, dass die Dichtung an der Dachantenne defekt war. Winterstreusalz war bereits drin
→ beim Freundlichen hat man mir gesagt, ich brauch ein neues Navi für 1600€
→ ich hab gesagt, bitte nur die Dachantenne wechseln
→ abgeholt und siehe da, Navi meldet wieder Konstanz. :slight_smile:

im Nachhinein dacht ich „eigentlich“ haben die alles richtig gemacht :slight_smile:

zum Thema PEM Isolation und Bild:

  • habt Ihr ne ISO Messung vorher gemacht ?
  • ich kanns nicht beurteilen, dein gelber wäre mit 22tkm der erste, der ne neue Folie braucht
  • im Fachjargon gesagt „Wettbewerbsanalyse“ und ist vollkommen OK, macht Daimler mit Tesla ja auch.
  • ohne Details zu haben, würd ich aber zum Bild der Isolation sagen, das ist normal, dass die Folie nach 2 Jahren Anpressdruck beim Ablösen in der Mitte aufreisst, weil sie am IGBT klebt.

oder es lag am Fahrstil :slight_smile:

VG eMG

Das Lieferproblem ist nicht das Problem. Es wäre nur nett das auch zu Kommunizieren.
Wir hätten den Leuten gerne eure Controller durchgereicht.
Aber aufgrund der wenigen Infos und auch vorher schon die Wartezeiten können wir das den Kunden von MOPS nicht zumuten.
Dann besser den Originalen Controller mit allen Für und Wider, als einer der nicht geliefert wird.
Ich selbst habe 4 Controller in meinen Fahzeugen von dir, da ich dir vertraue und du mir die auch verkauft hast.
Wenn ein Roadster Fahrer deinen Controller haben möchte, kann er sich ja an dich direkt wenden.
MOPS kann nichts verkaufen bzw. einbauen was nicht geliefert wird…
Und es nervt immer hinterher laufen zu müssen.
Deshalb mußten wir die 3 Controller zurückholen da die Kunden ungeduldig wurden.
Die Controller, auch wenn Sie defekt sind, gehören den Kunden.
Und wenn GS nicht liefern kann, sollten wir Tesla ermutigen die Controller nachzuproduzieren, sonst stehen die Roadster.

Zum Thema PEM.
Verstehe ich deine Ausführungen nicht, die Aussage war

Und es ist egal wer es macht.

MOPS dürfte keine Konkurenz für dich sein, dazu bist du schon zu lange am Markt und kennst dich entsprechend aus.
MOPS ist aus der Not entstanden damit unsere Roadster als Ganzes und mit der nötigen Professionalität gewartet werden. Wir sind nicht Perfekt, werden aber jeden Tag etwas besser und wachsen an den Aufgaben. Tesla supported uns leider nicht ( wird aber hoffentlich vielleicht noch werden ).

Wir können nichts dafür das Tesla und andere Marktteilnehmer nicht so zuverlässig sind wie es Roadster Kunden wünschen. Deshalb gibt es MOPS

Zu meiner Person, ja ich habe eine Beteiligung an MOPS und bin Gründungsmitglied,
dennoch versuche ich so neutral wie möglich zu sein um unsere Roadster weiter zu bringen bzw. zu erhalten, egal wer Sie supported.
Selbst bin ich bei MOPS nur beratend tätig und habe mit dem Alltagsgeschäft nichts zu tun.

Was ich entgegen früher nicht mehr mache ist technische Erkenntnisse die ich von MOPS habe bzw. ich bei MOPS eingebracht habe ausplaudere. Aber das ,glaube ich, dürfte jeder verstehen.

Trotzdem die Bitte an jeden Roadster-Owner, schaut nach eurer PEM und vor allem das euer Wägelchen immer am Strom hängt. Es sind schon genug Roadster durch menschliches Versagen tiefentladen worden.
Eine tiefenladene Batterie stellt immer ein Sicherheitsrisiko dar. Deshalb lasst es nicht soweit kommen.
Und ohne eine funktionierende PEM lädt der Roadster auch nicht.

Hallo Schrottix,

ich denk nur ehrlich bei der Sache bleiben. geplant war 6W Lieferzeit. Ich denk wir müssen das nicht hier ausdiskutieren.

wenns nicht noch mehr Lieferengpässe gibt, wieder welche ab Juli 2021 wie gesagt.
Offtopic: vielleicht sollte man sich Infineon Aktien zulegen

nur ein Beispiel des Lieferdrama’s:

Ich hatte nicht mit dem Thema angefangen.
In meinem Erfahrungsbericht ging es um die PEM Isolation und nicht um Lieferschwierigkeiten von elektronischen Bauteile.
Das Thema „Controller“ wurde nicht durch mich öffentlich.
Ich habe auch in keinster Weise deine Arbeit angegriffen, im Gegenteil.
Die Dose habe nicht ich aufgemacht.
Bin auch nicht böse das es Lieferschwierigkeiten mit dem Controller wegen technischer Bauteile gibt.
Aber etwas verstimmt das ich das hier im Forum gesagt bekomme das es von Anfang an klar gewesen sein soll. ( wir kommunizieren zu 99% per Whatsup, dann wäre es im Verlauf )
Habe nochmal in meinen Whatupverlauf geschaut.
Controller hatte ich am 22.5. bei dir abgegeben.
Meinen Bericht PEM habe ich Anfang Juni Geschrieben.
Ende Juni hatte ich dich per Whatup wegen Sachstand gefragt und da hast du geschrieben
„Chips erst 22.07. lieferbar“ und davor nichts von Verzögerung. Und 22.07. heißt dann noch lange nicht wann die Controller kommen.
Dann hatte ich gebeten die Controller defekt zurückzusenden.
Ohne Kommentar von dir kamen die Controller zurück.

Und wenn es schon Off-Topic in meinem eröffneten Thread gibt, darf ich auch was dazu sagen.

In 2018 ca. 10 Minuten Vollstrom auf dem Nürburgring.
Zugegeben das Auto ist der Sieger des Germany 24h 2018 - eco Grand Prix.
Und hat dannach noch ein paar Gleichmäßigkeit-Rennen gefahren.

Die Rennen sind Durchschnitt 60-70 km/h ohne große Beschleunigung da es um niedrigen Verbrauch geht. Bleibt nur der kurze Ausflug mit 3 Runden Nürburgring ( eine Erkundungsrunde eine Auslaufrunde ).

Sonst steht das Auto Sommer wie Winter bei rund 20 Grad und 50% Luftfeuchte.

Nachdem die Isolation gewechselt wurde bin ich schon ca. 1000 km gefahren und es kam auch im Debug Modus kein Fehler und der „Gang“ ist bisher auch immer drin geblieben.

Es muss natürlich jeder selbst entscheiden wann es für sein Roadster sinnvoll ist die Isolation zu wechseln. Bei meinem Gelben war es nach rund 22.000 km und 4 Jahren eine sinnvolle Entscheidung.