Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Erfahrungsbericht MCU2 Upgrade

Hallo,

am Mittwoch, 20.01.2021 wurde das MCU2-Upgrade an meinem Model S EZ 01/2014 durchgeführt. Dadurch sind einige seltsame Phänomene aufgetreten die ich teilen möchte. Das Upgrade selbst wird als zwingend erforderlich betrachtet, da mit der Abschaltung des 3G-Netzes zum Q2/2021 die meisten Fahrzeugfunktionen unbrauchbar werden. Alles in allem bin ich extrem unzufrieden und würde das nicht noch ein zweites Mal machen lassen.

  • Es gibt keinen E-Mail-Support mehr unter [email protected], E-Mails kommen also kommentarlos zurück
  • Durch die Installation der neuen Hardware gingen sämtliche Einstellungen am Fahrzeug verloren. Ich hätte mir gewünscht, dass man wenigstens von den grundlegenden Dingen vorher ein Backup gemacht hätte und dieses dann im neuen System wieder eingespielt hätte
  • Die Qualität der Rückfahrkamera ist nun wirklich mies, obwohl die Kamera-Hardware ja noch dieselbe ist (OK, das war ja zuvor schon bekannt)
  • Die Standart-Seite die bei mir auf dem Touchscreen läuft ist teslapage.com, die nun einen Fehlercode erzeugt [„Ooops, this app won’t work without access to location data. (1)“] und den Browser in einer Endlosschleife gefangen hält. Die Seite lief ja schon seit der UI-Umstellung richtig schlecht wegen dem Browser, nun ist sie aber unbenutzbar geworden. Eine Abfrage nach der Geodaten-Erlaubnis kommt gar nicht erst und die Einstellung von Browseroptionen ist gar nicht erst möglich.
  • Das Navigationssystem erhält keine Verkehrsdaten mehr, so dass der Wagen bereits einmal in einem vermeidbaren Stau gelandet ist. So etwas gab es mit der alten MCU gar nicht.
  • In der Tacho-Anzeige ist es nun nicht mehr möglich die Tripdaten anzuzeigen. Hier gibt es nur noch den Energieverbrauch über die letzten 50km, sowie die Einstellung von Bildschirm und Mobiltelefon
  • Der letzte aber absolut wichtigste Punkt ist aber, das Tesla 2 Tage später ohne Vorankündigung den Preis für das Upgrade von 2650 EUR auf 1550 EUR gesenkt hat. Hätte ich das gewusst wäre es ein einfaches gewesen den Termin um ein paar Tage oder Wochen zu verschieben. Für mich fühlt es sich jetzt so an, dass ich um 1100 EUR betrogen worden bin, da es absolut keinen Unterschied gemacht hätte das Upgrade heute oder vor einer Woche zu machen. Sollte mir Tesla da nicht entgegen kommen, werde ich in Zukunft keinerlei optionale Spielereien mehr in das Auto investieren und auch kein weiteres Fahrzeug dieser Marke kaufen. Wenn ich mich hätte betrügen lassen wollen, hätte ich auch gleich zu Volkwagen gehen können…

Grüße,
j.

2 „Gefällt mir“

Hallo, ich habe ein MX von März 2017. Die Preissenkung wurmt mich auch, solange hätte ich auch noch warten können. Aber sonst geht alles und auch alle Einstellungen sind vorhanden. Das mit der Auswahl der Anzeigen hat bei mir auch erst Probleme gemacht. Nach einem Reboot geht alles super schnell und ohne Probleme.

Meine MCU wurde vor 2 Wochen getauscht, zum alten Preis, knirsch. Ist ein P85 ohne Alles.
Ich habe bis auf die zu dunkle Rückfahrkamera keine Probleme, das Ding funktioniert besser denn je, sogar Internet geht gefühlt zum ersten Mal seit 2014. Bist Du sicher, dass Du die Einstellungen einfach nicht wieder aktiviert hast, also Trips, traffic etc.? In 10 min hatte ich wieder Alles auf mich eingestellt, und es sieht so aus wie früher, nur dass durch ein Update die Anzeige im Tacho Display dünner und die Gangwahl und Restkm Anzeige kleiner geworden ist. Also ich finde es TOP!

1 „Gefällt mir“
  • Das die Einstellungen weg sind… naja, ist jetzt nicht so das schlimmste. Ansichtssache

  • Unter Fahrzeuginformationen ist Premium Konnektivität noch aufgeführt? Wenn ja können die Echtzeit Verkehrsdaten mit der Ampel aktiviert werden.

  • Warum sollten die Tripdaten nicht mehr angezeigt werden? Lenkradknopf drücken und durchscrollen?

1 „Gefällt mir“

War bei meinem CCS Upgrade ähnlich. Aber ich hatte versucht den Preis zu verhandeln. Ich hatte 10% vorgeschlagen. Natürlich kam prompt eine Absage. Somit hatte ich gewartet und 3 Tage später kam die Preissenkung. Das heißt n.M. die wußten es aber wollten noch schnell den alten Preis von 500 € einnehmen. Daher warte ich noch ab. Ich denke da geht noch was.

Sorry für dich!

Hallo Zusammen , ich habe einen Termin zum MCU 2 upgrade gemacht , am Telefon wurde mir gesagt es kostet zusätzlich 780€ da die MCU nicht genommen werden kann von Tesla, hatte den Chip von loek tauschen lassen . Also falls einer eine MCU 1 kaufen möchte …
Also kostet der Spass dann mit Radio bald 3000€

1 „Gefällt mir“

Daughterboard bestellen,und damit zum MCU Tausch hin , sollte preisguenstiger sein. Teilenummer im Link

Und mit Verlaub, ich werde nicht upgraden, warte nun mal ob ein KBA Rueckruf kommt oder nicht.

1 „Gefällt mir“

Das heisst, Du kannst dann die MCU1 mitnehmen ?

Korrekt so sieht’s aus

Off Topic Leute.

Außerdem nichts neues, im Marktplatz wurde schon eine MCU mit erneuerten Chip verkauft.

@joker4791

Was ist der Stand? Alle wild machen und jetzt keine Rückmeldung geben. Sind die Probleme gelöst?

Den Preis können wir dir leider nicht ändern.

1 „Gefällt mir“

Ein Update zu den - hoffentlich gelösten- Problemen würde mich auch interessieren.

Mein S90D von 03/2016 (vor Facelift, AP1) steht gerade in der Tesla Werkstatt wegen Blackscreen. Den Chip tauschen sie kostenlos, aber es gibt keine Aussage zur Lieferzeit - min 2 Wochen, kann aber auch Monate dauern…

Das MCU2 Updrage haben sie mir angeboten, aber mit DAB+ wird es schon ganz schön teuer…

Aber mit Blackscreen kann ich nicht mehr laden und dann in Kürze auch nicht mehr fahren und der Tesla Service versucht ein „Hardware-Reset“ des alten Chips - 50/50 Chance, dass die MCU1 dann evtl. ein paar Tage läuft.

Ansonsten ist der Tesla sehr zuverlässig, hatte keine Probleme außer einmal Türgriff ersetzen und nun eben das bekannte Chip-Problem.

Lohnt sich das MCU2-Upgrade - oder mach ich lieber das Upgrade auf das gerade neu vorgestellte Model S, evtl. sogar als Plaid :wink:

Wenn Du das nötige Kleingeld hast, dann gehe auf das neue Fz. Aber was tust Du, bis Du ihn ausgeliefert bekommst ?

Wenn Du Deinen verkaufst, kommt es auf den Käufer an, wie gut er sich auskennt. Ich würde ihn dann 2k runter handeln, damit ich die MCU2 danach machen lassen könnte. Du kannst diese aber heute einbauen lassen und der Käufer muss sich nicht darum kümmern.

Das Fz läuft wieder prima mit dem geänderten Chip, egal ob bei Loek oder Tesla gemacht. Ich habe nun von einem Fall gehört, wo sie eine „neue“ MCU1 kostenlos eingebaut haben, da das Tegra Board eine unbekannte Lieferfrist hatte und das Fz nicht geladen werden konnte. So lange einen Loaner auf Ihre Kosten zu geben wollten sie wohl nicht.

Ich hatte ja schon mal etwas dazu geschrieben, wurde aber wohl vom Mod gelöscht. Aber genau das ist das Problem, was nutzt mir dann die Garantie, wie bei dem oben beschriebenen Problem. Die haben keine Tegrabords? Und schon bist Du in der Zwickmühle, MCU2 kaufen oder endlos warten.

2 „Gefällt mir“

Ich würde davon ausgehen, dass Tesla in dem Fall einen Loaner stellt.
Bisher habe ich in der Hinsicht positive Erfahrungen gemacht, auch wenn die Reparaturdauer bei mir teilweise mehrere Wochen betrug.

Zusatzfrage: was kostet denn nun der Umbau? Ich habe meinen 85er D gerade im Service und das Upgrade bestellt für 1550 Euro. Auf meine Frage ob dann auch der LTE Empfang damit inkludiert ist heißt es nun: Nein! Das würde noch einen deutlichen Mehrpreis verursachen das Amaturenbrett komplett raus muss etc.

Wer hat Ahnung?

LTE ist dabei.
Zumindest war es bei mir dabei, hab auch den 85D.

Wahrscheinlich funktioniert das 3G-Modul gar nicht mit der MCU2. (Reine Vermutung!)

Lt. Tesla MCU Unterschiede beim Model S und Model X - Teslawissen.ch ist seit der MCU1 LTE verbaut.
Das bestärkt mich in der Annahme, dass MCU2 mit 3G-Modul nicht funktionieren wird.

Das heißt ich lass es mal drauf ankomme und bestelle ohne LTE? :wink:

Fühle mich da mittlerweile echt verarscht…Keiner hat Ahnung, nur Probleme…

Die Umrüstung von MCU1 auf MCU2 kostet seit Ende letzten Jahres 1550,- € brutto.
LTE und DAB kosten etwas über 500,- € extra.
Den genauen Betrag weiß ich nicht mehr.

Es kam gerade der Rückruf - nun ist es doch mit dabei…Jedoch ohne UKW/DAB !