Erfahrungen mit Tesla / SeC Düsseldorf

Danke Christopher. Ich hatte garnicht auf dem Schirm, dass man dort ja wieder direkt anrufen kann. Hab es gemacht, hier die Antwort von einer netten Dame Vorort…

„Man kann in Düsseldorf auch zu Corona Zeiten im Warteraum warten. Dort seien auch Schreibtische für homeoffice sowie Sessel zum lesen.“

… bin gespannt.

1 „Gefällt mir“

…die Anzahl der Plätze dort ist allerdings stark limitiert. Wenn Du einen frühen Termin hast, sollte es kein Problem sein.

Oben ist ein großer Aufenthaltsraum der für 5 Gäste zugelassen ist.
Ich war letzte Woche da. Platz für alle und jede Menge Fenster zum lüften.
… und ne Küche mit free Coffee :smiley:

6 „Gefällt mir“

Eine weitere Entlastung für Düsseldorf tut sich auf:

1 „Gefällt mir“

Suchen für Service & Energy… Also Solaranlagen, Tesla Wallboxen und Powerwalls…

Habe nach dem heutigen Software-Update die Meldung bekommen, dass es ein Problem mit dem eCall gibt und ich dringend den Service kontaktieren soll.
Gegen 13.30 Uhr dann ein Ticket via App gemacht und gerade einen Anruf vom SeC Düsseldorf (mit MUC Nummer) erhalten, dass es bereits behoben ist und das Ticket mit kurzer Antwort vom Serviceteam auf erledigt gesetzt wird.

Reaktionszeit <1h an einem Freitag - Top!

3 „Gefällt mir“

Der Hinweis kam bei mir schon häufiger nach Updates. Meistens erledigt sich das ganz schnell von selbst…

Ich weiß nicht wo es noch passen könnte. Habe gestern ja mein Model 3 in Düsseldorf neben dem Soc abgeholt. Anbei mal ein Foto der Abholhalle (Eingang)

Bei Google Maps sind die Gebäude noch nicht auf der Satelliten Karte zu sehen…

So bin ich reingefahren. Auf der Seite waren auch genug freie Parkplätze…

Gruß
Chris

Moin Moin allerseits!

Spannend zu lesen, dass ihr ähnliche Erfahrungen im SeC Düsseldorf macht wie ich.
Bei mir kam gestern folgender Klopper:

Fahre mein M3 seit März 2019 und habe seitdem bestimmt 5 Besuche im Servicecenter hinter mir. Es sind immer wieder diesselben Probleme:

  • Lenkradstock knarzt
  • Scheinwerfer verstellen sich (zu tief)
  • Fahrertüre knarzt beim öffnen und schließen

Seit etwa einem 3/4 Jahr wackelt dann noch der Fahrersitz. Darauf hiess es vom SeC, dass Tesla das Problem kennt und an einer Lösung arbeitet.

Gestern bekomme ich dann eine SMS, dass „das“ Ersatzteil im SeC für mein Fahrzeug jetzt vorliegen würde und ich bitte per App einen Termin vereinbaren soll. Gesagt getan. Kurze Zeit später wieder eine SMS mit der Bitte in der App die Arbeiten freizugeben.

Ich öffne die App und sehe einen Kostenvoranschlag mit Gesamtkosten von 472,84€ (siehe Anhang). WTF?

Zu meinen Fragen:

  1. Meine Überlegung seit längerem ist das Fahrzeug zurückzugeben und ein neues zu verlangen. Denn die besagten Mängel wurden ja mehrfach schon behoben, treten jedoch immer wieder auf. Hat einer von euch schon Erfahrung damit? Bin offen für Tipps und Tricks.

  2. Wie soll ich jetzt mit dem Kostenvoranschlag umgehen? Erstmal akzeptieren und vor Ort einfach nicht bezahlen?

Danke für eure Hilfe!

Gruß,

Thorben

Das ist kein Klopper sonder normales vorgehen von Tesla. Es gibt immer einen Kostenvoranschlag. Wenn die Arbeiten auf Garantie erledigt werden wird die Summe am ende 0 sein.

2 „Gefällt mir“

Uff. Habe leider keinerlei Erfahrung bzgl. eines solchen Kostenvoranschlags.

Ich hatte anfänglich jedoch auch ein Lenkradknarzen, auch Auslieferung März 2019. Damals habe ich einen Termin in Arnheim gebucht, da Düsseldorf auf Monate ausgebucht war. Das Problem wurde ohne Diskussion behoben und trat nie wieder auf. Vielleicht ist das ja auch für dich eine Option.

Du kannst dich natürlich im Vorfeld nochmal telefonisch informieren inwiefern es vermutlich in die Garantie fällt. Manches kann man schon im Vorfeld abklären.
Bei meinem Problem mit der AHK wurde auch ein Kostenvoranschlag verschickt und per App von mir bestätigt. Es hieß aber gleich dabei, dass das Problem ziemlich sicher in die Garantie fällt.

Kostenvoranschlag aktzeptieren, Reparatur vornehmen lassen und dann nicht bezahlen kann dich a) in Stress bringen b) unschön mit der Rechnungs- und Rechtsabteilung in Kontakt bringen.

Kläre es idealerweise vorher ab und entscheide dann selbst.

Fürs nächste Mal sicherlich :joy: Jetzt steht der Termin ja schon. Danke auf jeden Fall für den Tipp!

Damit hast du wohl Recht. Telefonisch Tesla kontaktieren ist nur so eine Sache. Kennen die meisten hier ja. Aber ich werde es mal telefonisch versuchen :wink:

Nummer von Düsseldorf findest du bei Google. Beim Auswahlmenü die 5 drücken. Dann wirst du direkt mit dem SeC - Mitarbeiter in Düsseldorf verbunden. Geschäftszeiten 9 - 17:30. Während der Mittagsstunden kannst du ggf. mal niemanden erreichen und wirst nach München weitergeleitet.

Habe mit denen die letzten Tage öfter telefoniert. Die Erreichbarkeit war bei mir nie ein Problem (seit März 2020). Wenn das früher ein Problem war, hat sich das seitdem deutlich verbessert.

2 „Gefällt mir“

Nach 40 min Dauerschleife heißt es um 17:02, dass das Service Center geschlossen hat und ich es bitte während der Geschäftszeiten am nächsten Tag versuchen soll. I love it!

1 „Gefällt mir“

Nice. 40 Minuten hatte ich noch nie… max. 2 Minuten. Hast du beim gleichen angerufen wie ich? :joy:

Ich habe beim SeC Düsseldorf schon n-mal 60min in der Warteschleife gehangen.
Nachtrag: Ich bin dann mehrmals in München ausgekommen, die mir dann weiter helfen konnten. :+1:

Weird. Irgendwas mach ich dann wohl anders

Klar. Bei google SeC Düsseldorf eingegeben und die Nr. angerufen :see_no_evil: