Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

englische Fahrer Sonnenblende

Hi zusammen,

gibt es jemanden der eine Bezugsquelle für die englische Fahrersonnenblende kennt?
Mich nervt es tierisch das auf der linkslenker Beifahrersonnenblende die Warnhinweise drauf sind.
Bei der Rechtslenker Version sollte es ja andersrum sein mit den Hinweisen.

Gedanke ist also von nem rechts lenker die Fahrersonnenblende in nen Linkslenker schrauben und 2 Sonnenblenden haben ohne Warnhinweis.

Würde mich auch sehr interessieren.
Habe schon versucht es ab zu bekommen, doch es geht nicht.
Wenn einer eine Bezugsquelle dazu hat wo man die her bekommt, wäre das super.

Überkleben?

Ich habe bei einem MINI die Beschriftung mit Alkohol gesättigt und konnte sie dann abziehen. Da war die Blende aber nicht aus Stoff. Deswegen traue ich mich beim Model 3 auch noch nicht.

Wenn ich das richtig beurteile dürfte das beim Model 3 eh nicht gehen, da das kein Aufkleber ist, sondern bedruckt.

Hier mal die Artikelnummer der Blenden, leider ist es für mich nicht ersichtlich
welche ohne Kleber ist und welche mit, aber vielleicht hilft es Dir trotzdem weiter?

Probiert es ja nicht mit einem Lösungsmittel, ein Foto mit dem schauerlichen Endergebnis gibt es hier in den Tiefen des Forums.
LGH

@jaunda
Danke für den Screenshot. Wobei ich da jetzt auch nicht sehe das es eine spezielle UK oder RHD Version gibt.
Warum aber US und North America unterschiedlich sind? haben die US cars auf beiden Seiten den Aufkleber?

Hier sind die Teilenummern für DE und UK (der Screenshot weiter oben war für USA).
„No Label“ ist wohl das was du suchst.


@kumasasa
Jup Danke. perfekt.
mal sehen ob die SeC gewillt sind das zu bestellen.
Ansonsten versuch ich es mal bei nem Bodyshop

Viel Spaß bei der nächsten Hauptuntersuchung!!!

Die Warnhinweise sind vorgeschrieben!
Wenn der Prüfer nachschaut…

Ich muss im Januar auch noch einmal ins SeC und bin gespannt was die dort sagen.

Dann montiert man die Dinger wieder dran …
Hergott, muss man alles immer schlecht reden :unamused:

Der hat 18 Jahre lang nicht mal gemerkt das bei meinem MG-F gar keine mehr dran waren. Die die dran waren waren nen Witz und nur zur Zierde. Hab ich abgebaut und bin ohne gefahren. Hat niemanden interessiert.
Wenn doch, für 5 Minuten die alte wieder dran.

Na klar. Und irgendwann hieß es auch mal dass überall SRS Airbag drauf stehen muss wo ein Airbag drunter ist. Ist beim Model 3 (vermutlich nicht nur dort) auch nicht mehr der Fall.

Das wird bei der Hauptuntersuchung doch gar nicht kontrolliert.
Man was für Märchen manch mal erzählt werden.
Klar sollte es im Blickfeld sein und ja, wenn die Polizei einen anhält und es feststellen würde, dann kostet es 5€, sie auch Bußgeldkatalog.
Kann mir kaum vorstellen das dieses schon einmal passiert ist, und wenn, dann zahle ich die gerne.
Ach meine anderen haben alle diese Aufkleber nicht und die älteren Fahrzeuge mussten sie auch nicht haben, ist glaube ich erst ab 2014 so gewollt.

Das war genau dasselbe Verfahren. Aber halt auf Kunststoff gedruckt.

Weiss jemand mit welchem Lösungsmittel der Schaden entstanden ist? Mit IPA dürfte das nicht passieren. Es kann aber sein, dass die Klebestelle sichtbar bleibt.