Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

England 2019 (Süden, Mitte, Nordwesten)

Hallo zusammen,
wir haben unsere Sommerurlaub in England mit dem Model 3 LR verbracht und da wollte ich ein kurzes Update zur Situation dort geben (gibt ja schon ein paar Threads hier).

[b]Zusammenfassung:
Keine Probleme mit dem M3 LR im Süden, Mitte und Nordwesten von England.

Ladesäulenübersicht App:
Zap-Map

Anbieter (CCS 50KW):
InstaVolt (keine Anmeldung, NFC Bankkarte, 0,36p/Kwh)
GeniePoint (Anmeldung, Aufladen per Kreditkarte, 1 Pfund Verbindungsentgelt plus 0,30p/Kwh)
Engenie (keine Anmeldung, NFC Bankkarte, 0,36p/Kwh)
Ecotricity (nicht genutzt, Anmeldung und Laden per App für 0,30p/Kwh)
Tesla SuC wie gehabt und gut ausgebaut alle mit CCS.
[/b]
Wir sind von München nach Lille (Novotel am Flughafen mit Supercharger) gefahren und haben dort übernachtet.
Dann nach Calais zum Euro Shuttle Zug. Wir waren etwas früher dort wegen der Pet Inspection und wollten den SuC + Starbucks dort noch nutzen, waren uns aber nicht sicher ob man dazu durch die Anmeldung muss. Wir sind dann doch durch und hatten etwas Panik aufgrund der hohen Zäune, dass man nicht mehr in den Wartebereich kommt. Hat aber dann doch alles geklappt. Auch vier andere Ladepunkte gab es dort und es fuhren sehr viele Zoe vom Eurotunnelbetreiber rum.
Von Folkstone ging es dann nach Hastings wo es einen GeniePoint Triple Charger gibt. Hier kann muss man sich online anmelden und per Kreditkarte Geld aufladen und die Säule dann per App freischalten. Ging alles ohne Probleme und über die Zap-Map App hat man auch gute Verfügbarkeit- und Statusinformationen.
Genauso in Worthing und Eastbourne wo es zusätzlich noch InstaVolt Säulen gab. Hier einfach NFC Bankkarte (Credit/Debit) dranhalten und los geht’s.
In Derby gab es einen engenie Triple Charger der auch per NFC Bankkarte Strom lieferte. Das Ende der Reise war dann im Lake District wo es von allen Anbietern verstreut auch sehr gut Lademöglichkeiten gab. In Summe habe ich mich nur auf CCS 50KW Säulen eingestellt. Es gibt noch sehr viele weitere Ladeanbieter, die aber meist regional und irgendwelche merkwürdigen Beschränkungen haben (wie Charge your car welche nur englische Bankdaten/-karten akzeptieren). In Summe kommt man mit den vier genannten Anbietern und einem großen Akku sehr gut zurecht.
Interessant war auch, dass einige Städte (z.B. Derby) explizit Werbung für den Wechsel auf e-Mobilität und den Ausbau der Ladeinfrastruktur machten.
Hoffen wir, dass es noch weitere schöne Aufenthalte in und einfache Einreisen nach England bzw. Großbritannien geben wird. Übrigens haben die Engländer auch die Pfundmünze geändert. Sieht jetzt aus wie die 1-Euro Münze und es wurden wohl extrem viele Münzen gefälscht (sueddeutsche.de/geld/neue-e … -1.3392157). Wir haben mit unseren alten Münzen erstmal einen Automaten geschrottet :laughing: .

Cheers,
Sunny