Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Endlich ausgedieselt - Hallo sagt artig der "loewig"

Ich grüße euch alle sehr herzlich,

seit einer langen Weile lese ich mich immer wieder als stummer Gast in eure Beiträge ein.
Kurz zu mir, ich bin 45, verheiratet, zwei Knaben und wohne im Süden von München, arbeite angestellt als Unternehmensberater und betreue einen Automobilhersteller.

Seit letzten Freitag bin ich endlich angekommen in der so oft beschworenen „Zukunft der Mobilität“. Aber was heißt denn da Zukunft, das gibts doch schon jetzt.
Ich habe seit Freitag auch kaum den Fahrersitz verlassen und schreibe diese Zeilen mit grinsendem Tunnelblick.
Bei mir steht nun ein 2014er Model S 85 in schwarz mit beigem Leder. Für viele von euch sicherlich das Brot & Butter Modell, für mich allerdings, der von einem Opel Insignia kommt, ein upgrade sondergleichen.

Bei mir hat sich das Thema Tesla wahrscheinlich genauso entwickelt wie bei der Mehrzahl der Forumsmitglieder. Seit 2014 bin ich ein aufmerksamer Konsument aller Nachrichten rund um „ElonTeslaBoringSpaceX“ und zwar am Anfang aus unseren dt. Medien, später dann aus fundierten Quellen „T&T, Now you know“, fully charged, unter blog …".
An sich war von Anbeginn klar, ich will ein Model S. Aber preislich ein KO Kriterium. Als dann das Model 3 vorgestellt wurde, platzierte ich meine Reservierung und war gedanklich schon einen Schritt weiter in Richtung Teslaowner.
Als mir dann Opel im Zuge des Dieselskandals für meinen Insignia 8000 € bei Kauf eines neuen Diesels anbot und ich gerade dabei war eine 1.000 € Inspektionsrechnung zu überweisen, hat es mir den nötigen geistigen Tritt verpasst um endlich Fakten zu schaffen.

Weg mit dem Stinker.
Der richtige Tesla war vor zwei Wochen schnell gefunden, der Gebrauchtmarkt entwickelt sich durch Leasingrückläufer recht gut. So bin ich vorletzten Freitag mit meinen beiden Söhnen (Frau mußte arbeiten) mit dem Insignia zur Tankstelle, habe feierlich das letzte mal in meinem Leben Diesel getankt. Bin dann für eine Woche mit den Kindern zum Gardasee (Ferienzeit in Bayern) und letzen Freitag Mittag zuhause gewesen. Am Abend habe ich dann den Insignia gegen den Tesla getauscht und bin jetzt endlich in der Gegenwart der Mobilität.

Es fühlt sich richtig gut an.

Nun muß nur noch mein Teslaaccount mit dem Fahrzeug gekoppelt werden und meine Schuko-Lösung in der Garage möchte ich auf Dauer aufrüsten.

Schön dabei zu sein
Euer loewig

Sehr sympathische Vorstellung. Ich wünsche Dir und deiner familie viel Spaß in der Zukunft :mrgreen:

Herzlich willkommen im Forum,

Gratuliere dir zu deinem neuen fahrbaren Untersatz.

Gruß

Kurt

Grüß Dich loewig,

So wie Du ergeht es wohl fast jedem der sich hier in die Community begibt :wink:
Ich sage herzlich Hallo (aus dem münchner Westen),
und wünsche Dir allzeit weiterhin soviel Freude beim Tesla-Stromern.

lg Chris

Gratuliere zu diesem Schritt und wünsche noch viele Jahre Spass und unfallfreie Fahrt.
Was heisst denn schon Brot & Butter Modell. E-Auto ist E-Auto und daher:

Willkommen in der E-Familie :smiley:

Willkommen auch von mir. Gut dass das schöne Münchner Umland nun mit weniger Dieselabgasen belastet wird!

Zum Thema Laden zu Hause ist das vielleicht hilfreich:
Essentials - Laden Tesla Model S/X/3 zu Hause
Ladekabel Tesla Model S/X -Eine Anleitung - Connection Guide

Willkommen. Genau diesen Schwenk habe ich letztes Jahr gemacht. Vom Insigina Sports Tourer 2.0 Diesel auf einen 2014er S85. Keine Sekunde bereut!

So ein Brot und Butter Modell habe ich auch. Es fährt sich aber nicht wie eine der bisherigen alten Wurstsemmeln, es ist Lichtjahre besser, kein Blick zurück.

Viel Spaß damit.

Willkommen im Forum,

uns ging es auch so wie Dir, weg vom Diesel.
Der Phaeton in Vollausstattung den wir bis Ende November 2014 fuhren, war an sich ein gutes Auto.
Aaaaaaber, das anschließende Fahrvergnügen im geleasten Model S 85 „Brot & Butter Modell“ war nicht zu toppen und der Spaß hält dauerhaft an!

Jetzt kann sich ab Ende November der nächste Besitzer meines S85 „Blue Future“ auf phantastische Fahrmomente freuen.
Ich meinerseits habe seit kurzem einen P85+ „Blue Unicorn“ mit AP1 (weltweit 103 bekannt) als Ersatz erworben und freue mich auf die nächsten Jahre mit diesem Ausnahmefahrzeug.
Dir wünsche ich, dass Du in 4 Jahren auch rückblickend viel positives berichten kannst.

Danke für die schöne Vorstellung und herzlich Willkommen im Forum.
LGH

Grüß Gott aus dem Münchner Westen. Komm doch am Donnerstag zum Tesla Stammtisch . Siehe Seite 5 oder 6 für den doodle

[url]Überspannungsschutz]

Viele Grüße

George

Servus Loewig!

auch von mir ein herzliches Willkommen.
Alles richtig gemacht!

Am Donnerstag sehen wir uns ja zur Felgen/Reifenübergabe

Allzeit knitterfreie Fahrt!

ciao
Michi

Immer wieder schön zu lesen, wie neue Tesla-Fahrer von ihrem Wandel berichten. Wir erleben hier etwas, wo andere entweder von träumen oder - schlimmer noch - garnichts von ahnen.

Herzlich willkommen auch von mir.

@Mods: Könntet ihr Loewig bitte erröten lassen?

Er war heute mit seinem schönen schwarzen Model S 85 bei mir.

Sehr netter Kontakt und der passt gut in die Tesla Gemeinde. Die Fraktion der ITler mit Tesla hat wieder einen mehr :laughing:

Schöne Grüße
Michi

Erledigt. Vorsicht, das Rot muss auf dem neuen TFF Server erst trocknen. Besser heut nix mehr posten. :mrgreen:

:laughing: Danke

Grüß Gott und allzeit gute Fahrt wünscht Tina aus dem Norden Münchens :slight_smile:

Und damit der Osten Münchens auch irgendwie vertreten ist:
Beste Grüße und ein herzliches „Willkommen in der Tesla-Gemeinde“
aus Trudering.
Allzeit knitterfreie Fahrt mit genügend Strom im Unterboden!
Bis demnächst an irgendeinem SuC.
Olaf

Salve an alle Forumsteilnehmer,
vielen Dank für die vielen Glückwünsche!

Danke an Michi für die Beförderung :wink: und natürlich für den Satz Reifen.
Danke an George für die Stammtischaufnahme, ich strenge mich an eine Teilnahme zu schaffen.
Danke Volker für die Ladetipps.
Danke Taurec für Dein positives Mitgefühl, was für ein upgrade.

Heute ist mein MS85 eine Woche in meinem Besitz und ich will nichts anderes mehr fahren.
Euer loewig