Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ende und Beginn einer Reise

Seit 4 Wochen verbringe ich mehr Zeit in einem Auto als jemals vorher. Mein Model 3 SR+ wurde endlich geliefert. 5 Wochen musste ich warten, das Warten war der erste Teil meiner Reise, auf der ich mich vorallem hier im Forum durch passives lesen gründlich informiert habe. Dann war es endlich soweit, ein großer gelber Brief flatterte bei mir ein und ich konnte das Gerät im Service Center abholen.

Die Übergabe war kurz und knackig. Tage danach hab ich noch am Auto nach Mängeln gesucht, nach all den Horror Meldungen hier im Forum. Hab nichts gefunden. Nichts! Umso mehr bin ich mit dem Wagen herumgefahren.

Das ist der Anfang vom zweiten Teil der Reise. Auto fahren macht wieder Spaß! wer hätte das gedacht… Ich bin voller Ideen für Kurzreisen, dank einiger Anregungen aus diesem Forum. Endlich kann ich es nachvollziehen warum E-Autos eine neue Ära einläuten. Es ist ganz anders. Nie wieder Verbrennungsmotor.

Danke euch allen für die vielen hilfreichen Beiträge!

Auf dem Foto mein schwarzer Blitz auf einer 2Tagestour nach Österreich.

Grüß Gott aus München nach München! Und schnelles Erröten wünsche ich Dir!

Das Nordkapp ist keine Kurzreise. Aber es ist schon ein sehr cooler Roadtrip. Ein guter Copilot ist aber unabdingbar.

Bon Voyage

Für’s erröten bitte ich um ein Bild mit etwas persönlicherer Note. Model 3 am Supercharger gibt es viele.

Von mir ebenso Gratulation aus München nach München!
Irgendeinen Fehler wirst irgendwann schon mal irgendwo finden, habe Monate gebraucht um festzustellen, dass irgendwo etwas zuviel Dichtmasse verwendet wurde. Habe aber längst wieder vergessen, wo das am Auto ist. Interessiert mich auch null…
Die ganzen Vorwürfe, die an Tesla gerichtet wurden, schlechte Erreichbarkeit, kein Service, ewige Wartezeiten für einen Termin, mäßige Qualität, zerbröseln momentan eh einer nach dem anderen.
Viel übler ist da bspw. Audi, die den E Tron Fahrern keine ota Updates geben wollen, wie Dirk Himmelmann auf yt in seinem VLOG berichtet.

Allzeit gute Fahrt und vielleicht trifft man sich ja an meinem Lieblingscharger (Weyarn) mal.

und Glückwünsche von Dachau nach München.
Auch ein schwarzer Blitz, allerdings Base Performance und auch voll happy.

VG
Christian

Ich schließe mich an mit meinem LR AWD. Jetzt 2 Monate und 10500 km. Keinerlei Probleme außer teurem Supercharger. :astonished:

Kann es sein, dass ich dich heute morgen auf der A94 Richtung München gesehen habe?

Mit Fenster halb offen bei Minus 5 Grad? :smiley:

Keine Ahnung was ihr mit dem erröten meint. Ein Bild von mir wirds im Internet nicht geben. Weshalb legt ihr darauf Wert?
Ich habe jetzt zum ersten mal den Autopilot mehr ausprobiert. Ist noch ziemlich experimentell aber auf der Autobahn funktioniert er gut. Nur mit dem Spurwechsel komm ich noch nicht klar, das klappt irgendwie nicht.

Wenn du im Forum der Gruppe der Teslabesitzer zugeordnet bist, hast du einen roten Nutzernamen.

Es braucht kein Bild von deinem Gesicht, sondern eines, dass in irgendeiner Art und Weise zeigt, dass du nicht nur ein Bild aus dem Internet hergenommen hast :wink:

Wenn du ein Bild an einen Moderator wendest, dann wird dein Name hier rot und du giltst als Owner.

Allzeit gute Fahrt und Grüße aus dem Münchner Westen. Komm mal zum Stammtisch.

Vielleicht noch hilfreich - es muss nicht zwingend ein Bild von Dir sein, aber von deinem Wagen… :wink:

Das braucht etwas mehr Aufmerksamkeit!
Wenn Du die Spur wechseln willst, den Blinker ganz nach oben/unten drücken (nicht nur antippen) und dann ganz leicht in die Richtung lenken, wo der Tesla hinsoll.

wobei das ‚Lenken‘ nicht notwendig ist …
Es kommt evtl. die Aufforderungen, aber das ist davon abhängig, wann das letzte Mal erkannt wurde, daß man das Lenkrad hält.

Das kann gut sein und mich dann auch noch beim rauchen erwischt :laughing:

Und nicht zu vergessen, Du kannst dann auch im Ownersbereich hier lesen/schreiben :wink: