Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

EnBW entfernt Innogy Ladesäulen aus ihrer App

Ich habe schon mehrfach in Mülheim/Ruhr im Zentrum mit der mobility+ App von ADAC/EnBW geladen (alle Ladesäulen sind fast ausschließlich von Innogy).
Nun komme ich heute z. B. zur Ladesäule in der Friedrichstrasse 1 (Innogy) und muss leider feststellen, dass diese (und auch die anderen im Zentrum) nicht mehr in der mobility±App gelistet sind.
Weiß einer näheres, warum plötzlich Ladestationen in der App fehlen? Ich nutze diese App gerne, da sie bisher sehr zuverlässig und schnell funktioniert hat.
Mit GetCharge von der Telekom konnte ich dann doch laden (Trotz der 2 Verbrenner, die die Ladeplätze belegt haben. Ich habe mich mit eingeschaltetem Warnblinker quer davor gestellt. Die herbeigerufene Polizei hat nur mit den Schultern gezuckt.).

Fragende Grüße
Walter

PS: Andere Innogy-Säulen (z. B. Essen Zentrum) sind in der App noch vorhanden.

Ich empfehle Dir die App AirElectric im PlayStore (leider noch nicht für iOS!). Da sind alle Betreiber zusammengefasst und Du kannst Dir deine Ladekarten bevorzugt anzeigen lassen und Preise vergleichen. Mit dieser App kannst Du Dir alle anderen anbieterspezifischen Apps sparen, es sei denn, Du brauchst die App zum Anmelden an der Säule…

Bitte den Titel ändern, er suggeriert, dass EnBW als CPO eigene Ladesäulen abbaut. Gemeint ist aber lediglich, dass EnBW als EMSP seine Verträge mit fremden CPO („Roaming“) offenbar auf Wirtschaftlichkeit überprüft und selektiv kündigt.

Man muss unterscheiden, ob die Säule „nur“ nicht angezeigt wird oder ob man an der Säule wirklich nicht laden kann (z.B. mit einer RFID Karte).
Ich kenne eine Säule die in keiner App angezeigt wird, auch nicht in EnBW App, aber mit ADAC RFID Karte (also EnBW) habe ich dort schon geladen. So wie ich verstanden habe (laut Support von EnBW), holen die die Daten von den jeweiligen Betreibern, wenn die mal „Mist“ in der Datenbank gebaut haben, kann es passieren, das die Säulen fehlen und falsche Leistungen zeigen…

Soweit ich weiß hat EnBW nur die App? Kein RFID?
@papmobil
Vielleicht kannst du ja die genauen Säulen nennen, dann schauen wir in den Datenbanken. Du könntest aber auch in der AirElectric App nach Innogy filtern und schauen welche genau bei EnBW nicht aufgelistet sind. Es scheint aber weiterhin, dass EnBW die INNOGY als CPO weiterhin unterstützt. Anders als IONITY z.B.

EnBW hat auch eine Karte.

Ich habe kein Formular gefunden, hast du einen Link? Oder gibt es die Karte nicht mehr?

In der App Mobility+ auf Karten und Tarife klicken und da im Reiter Ladekarten eine bestellen

Ja habe ich nachher gesehen.

Ich möchte dieses Thema noch mal hochholen.

Ich habe mir gestern die EnBW mobility+ App heruntergeladen und sehe auf der Karte drei Innogy Ladestationen für max. Ladeleistung von 22 kW in meiner Umgebung, die alle mit 0,00 EUR gelistet sind.

Innogy wird als „Betreiber“ aufgeführt, ganz unten bei „Informationen“ steht jedoch „Charging Station Stadtwerke XY. Free public access“

Was ist denn hier Stand der Dinge? Arbeitet EnBW mit Innogy zusammen? Kann ich mit der App da laden? Ist es wirklich kostenlos?

Mein Tesla kommt erst noch, daher kann ich noch nicht einfach hinfahren und es ausprobieren :slightly_smiling_face:

Ich habe am Dienstag noch an einer Innogy-Säule mit der EnBW Karte geladen und es wurde sowohl freigeschaltet als auch berechnet.
Von daher würde ich eher auf einen Bug tippen.

@AirElectric

EnBW ist sowohl ein CPO, betreiben eins der größten HPC-Netze in Deutschland und treten ebenso als EMP auf mit über 40k Partnersäulen in vielen Ländern in Europa.

D.h. man kann weiterhin an den Innogy Ladesäulen laden, die aufgelisteten Kosten stimmen jedoch nicht immer mit der Realität überein?

Ich kann nur sagen, dass ich zu den vereinbarten 38ct geladen habe.
Bitte bedenken, dass Airlectric eine Drittanbieter-App ist, die man zwar zur Recherche benutzen kann, aber am Ende zählen nur die Angaben in den Anbieter Apps.
Und mein Vertrag mit EnBW sagt 38ct AC und 48ct DC.
Das ist ja der Unterschied zu Plugsurfing oder Shell Recharge/New Motion, da muss man immer in der Anbieter-App nachschauen, denn es gibt keine festen Preise.

1 Like

Ok danke für die Info. Die 0,00 EUR stehen jedoch in der EnBW mobility+ App :sweat_smile: aber evtl. sind diese nicht immer aktuell?

Dann ist es wohl so, dass Deine Stadtwerke noch kostenlose Säulen anbieten, die im Innogy Verbund sind.
Freu Dich…:wink:

1 Like

Kann seit neustem auch nicht mehr in der EnBW App die Innogy Säulen finden.

Säulen vieler anderer Betreiber fehlen jetzt auch plötzlich… Gefühlt nur noch halb so viele Säulen verfügbar wie bisher…
Schade! So wirds nix mit der EnBW App.

Angeblich haben die Probleme mit der Datenbank.

Jetzt sehe ich die wieder. Also tatsächlich was mit der Datenbank.

Das ist gut, nach dem ESL Desaster bleibt nicht viel über