Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Empfehlung Wagenheber / Mindesthubhöhe

Hallo,

welcher vernünftig verarbeitete Wagenheber ist für den Tesla Roadster, z. B. zum Reifenwechsel, zu empfehlen?

Kennt jemand von euch die benötigte Mindesthubhöhe?

Viele Grüße

Bernd

Hallo Bernd,

ich bin auch auf der Suche und bekomme nächste Woche von einem „Schrauber“ weitere Info, welcher denn „Gut“ ist… :slight_smile:
Meiner Meinung nach ist nur wichtig, dass er keine Schnellhub-Option haben sollte. Die Kräfte am Arm werden sonst zu hoch.
Die beiden Modelle unten gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und manche davon haben leider diesen Schnellhub.

HAZET 214-2 Hydraulik- Rangier- Wagenheber , teuer und wird wohl nicht mehr gebaut.

Torrex ALU Rangierwagenheber 80-375mm
ebay.de/itm/ALU-Rangierwagen … 084wt_1048

Torrex Stahl Rangierwagenheber 80-365mm
ebay.de/itm/Rangierwagenhebe … 226wt_1048

viele Grüße

Ich habe gestern den blauen ALU-Wagenheber zum ersten Mal ausprobiert : klappt ohne Probleme.
Am hinteren Punkt ansetzen und gleich beide Reifen auf einer Seite wechseln.

Wenn man danach im Menü den Punkt Tires anwählt kommt das:IMG_5459a.jpgCoast in a straight line at 20-60 mph for 10 seconds / ID:400

Leider fehlt dieser Punkt im User Manual.
Any hints :question:

Meines Wissens müssen die Drucksensoren nach Reifenwechsel kalibriert werden. Hierzu sollst Du 10 Sekunden geradeaus mit einer Geschwindigkeit zwischen 20 und 60 mph fahren.

Grüße
Thorsten

Oder ABS oder ASC, denn bei mir war das auch nach dem Reifenwechsel („new tires“). Ich habe keine Reifendrucksensoren.

VG

Das ist die Einlernfunktion für die TC bei neuem Reifen.
Dabei wie folgt vorgehen (sofern es die Verkehrssituation erlaubt) :

Auto anhalten und P drücken, Funktion über das Menü aktivieren und auf eine Geschwindigkeit von ca. 50 … 90 km/h beschleunigen, N drücken und rollen lassen, bis die TC an Powerlimit aus etc.
Strecke muss einigermaßen gerade sein. Dann kann wieder D rein und die Einlernfunktion ist abgeschlossen.
Wiederholen, wenn die Einlernfunktion nicht erfolgreich war, weil man vielleicht verkehrsbedingt bremsen musste etc.

Einlernen kann man muss man aber nicht machen.

Danke, es hat geklappt.
Ich wäre wohl nie darauf gekommen, dass man auch noch dabei schalten muss.

Also ich musste nicht in N schalten. Man muss nur die 10s geradeaus ‚segeln‘.

+1

ich habe einen, dem blauen sehr ähnlichen, nur ohne LED von Obi fuer 9,-, klappt
wunderbar.

ich habe einen Bruder, der das für mich macht :smiley:

Hallo Mischa,

war das ein Super-Sonder-Angebot?

Hast du ein Bild oder eine Bestellnummer für uns?

Viele Grüße

Bernd

Übrigens, bei Aldi gibt’s diese Woche einen Drehmomentschlüssel für 15 €
Mein Papa (selbsternannter Werkzeugsammler und Speziallist) sagt: Klar, das ist kein Hazet, aber mittlerweile sind die Unterschiede bei Drehmomentschlüsseln nur noch marginal.
(Aufbewahrung übrigens nicht in der Garage, sondern bei Zimmertemperatur)

Hmmmm… Mein Hazet lag jetzt 10 Jahre in der Garage. Hat damals etwa 40,-? EUR gekostet.
Ist der jetzt kaputt? Wenn der Schlüssel jetzt nicht mehr s genau ist und der Unterschied 5-10N aus macht, sollte das fuer Reifen egal sein. Ich habe die Differenz ja dann auf allen Rädern. Einen Zylinderkopf - bei denen das Anschraubmoment viel wichtiger ist, werde ich aller Wahrscheinlichkeit nie wieder festschrauben :nerd:

Mit wie viel NM sollen denn die einfachen und die schwarzen Sonderfälle angezogen werden?

Und welche Nussgröße braucht man?

bei den großen Deutschen Autoherstellern hat sich sowas um die 110Nm-120Nm eingebürgert, wies beim tesla ist, keine Ahnung

Tesla Roadster 2.5 Benutzerhandbuch Seite 9-6:
17mm Nuss mit 105Nm anziehen und nach 1600km überprüfen.

Jetzt kann der Reifenwechsel kommen:

VIGOR V2481 Wagenheber 1,35 t
HAZET 5122-2CT Drehmomentschlüssel
HAZET 903SPC/3 3 x Steckschlüssel-Einsatz
HAZET 772 Radmuttern-Schlüssel
HAZET 715-01 Kreuzschlüssel

Ich werde berichten, wie gut vor allem der Wagenheber geeignet ist.