Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Empfehlung Kühlbox für Model S?

Hallo!

Da man mit dem Model S dank SuC „mal eben“ quer durch Europa fahren kann, würde ich im Sommer gern etwas Proviant mitnehmen, der nach Möglichkeit nicht verderben sollte. Meine Idee dazu ist, im Fondfußraum mittig eine Kühlbox unter zu bringen und ein Kabel zur 12-V-Dose zu legen.

Ich habe mich bisher erstmal „nur“ bei amazon umgesehen und bin bereits erschlagen vom Angebot. Da gibt es als „lautlos“ angepriesene Absorbergeräte und bei anderen liest man in Bewertungen von lauten Lüftern. Auf letzteres würde ich gern verzichten.

Daher nun die Fragen, die sich dazu aufdrängen:

  • Welches Modell von welchem Hersteller passt am besten?
  • Wie hoch ist der Stromverbrauch?
  • Kann die Temperatur geregelt werden?
  • Ganz wichtig bei einem E-Auto: wie laut ist das Gerät?

Preis ist erstmal nicht entscheidend. Für mein Auto ist das beste gerade gut genug. :wink:

Nimm, diese. Läuft mit 12V, 230V, Gaskartuschen und Gasflaschen !!

my-caravanning.com/de/produk … -EGP/44845

Geräusch: NULL
Temp: Einstellbar

Habe ich auch für die Heckgarage im Wohnmobil zum Vorkühlen der Getränke.

IMHO Ideal wäre eine Passgenaue Kühlbox für die Mittelablage vorne, so nach Art der diversen „Bordbars“ in Phaeton, A8 & Co. :slight_smile:

Wo sind die Retrofitter a la „Raketen-Papa“ ? :wink:

MfG Rudolf

In den USA gibt es so etwas:
teslarati.com/tesla-model-s- … nk-cooler/

Etwas zu groß würde ich sagen.

Diese ist nur 19 cm breit.
de.waeco.com/produkte/pkw/4179_3 … tOrigID=60

Die scheint mir etwas zu groß, um sie vor die Rückbank zu stellen. Ich habe allerdings noch nicht ausgemessen, wieviel Platz dort tatsächlich ist. Mal sehen, ob ich bei dem Wetter heute abend nach der Arbeit mal zum Auto gehe und nachmesse.

Ich würde auf 230V achten. So kannst du schonmal zuhause vorkühlen und über das 12V-Netz im Auto muss dann nur noch die Temperatur gehalten werden. Außerdem kannst du die Box entnehmen und über Nacht im Hotelzimmer weiter kühlen.

Praktisch wäre sicherlich auch eine Wärme-Funktion. Die hat meine Box leider nicht. Dafür passt ein Bierkasten exakt rein. :slight_smile:

Was ist das denn führ ein (senkrecht gemustertes) Holz?

Im Auto? Das war früher so, Abachi.

verstehe nicht wie die Kühlbox im Frunk funtionieren soll. Ohne Wärmeaustausch nach aussen, keine Kühlung. Oder Kühlt man nur am Beifahrersitz und im Frunk nur zum verstauen?

Wieso Frunk?
Wie kommst Du denn jetzt darauf?

Dafür muss man auch noch etwas basteln, um da 12 Volt zu haben.

Ich hatte aus eigenem Interesse auch mal recherchiert. Wenn Geld weniger eine Rolle spielt, sind die Kompressorkühlschränke von waeco die besten, zumindest die sparsamsten. Z.B. Die hier http://www.amazon.de/WAECO-CoolFreeze-Kompressor-K%C3%BChl-Gefrierbox/dp/B00CS2FA0I/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1427796004&sr=8-1&keywords=cfx35

Der Link funktioniert nicht, ist wohl zu lang? [Moderator Note: Nein, es lag an dem Umlaut. Hab’s gefixt.]

35Liter, 43W, kann tiefkühlen. Braucht 12V im Frunk. Diese Waecos sind so gut isoliert, dass sie auch Stunden ohne Strom überstehen. Die können auch 230V.
Ich bin recht sicher, dass die 43W Verlustleistung ok sind für den Betrieb im Frunk.

Ich will die gar nicht in den Frunk haben. Das ist total unpraktisch, da man dorthin erstmal Strom verlegen müsste. Lieber wäre mir ein Gerät, das quasi im Fußraum des mittleren Rückbankpassagiers Platz finden kann. Wenn sich nichts passendes findet, dann würde ich auch sowas nehmen. Aber der Fußraum ist meist ungenutzt und würde sich zur Unterbringung anbieten.

Nicht nur das. Man müsste auch jedes Mal anhalten, um sich was Leckeres aus der Kühlbox zu holen… Ok, andererseits halten so die Vorräte länger! :stuck_out_tongue:

Ich verwende seit 20Jahren eine WAECO-Kühlbox (Kompressor). Mein 1.Box befand sich im gestohlenen Auto, ich habe sie sofort nachgekauft. Sie Kühlt extrem schnell runter und ist sehr sparsam und sehr leise. Einschalten, zum Discounter fahren, beim Ware einladen ist es schon kalt. Wird die Batterie schwach, schaltet die Kühlbox zeitgerecht ab (einstellbar).Ich habe einen Dauerstromstecker, aber auch ein Stecker über die Zündung ist kein Problem (genügend Reserve). Der Kühlbereich bewegt sich zwischen 10 und -18Grad. Im Model S bekommt sie wieder einen Dauerplatz. Über Strom braucht man sich keine Gedanken machen.
Jedes Piknik ist ein Genuss. (Kalte Butter, Bier etc…)

amazon.de/WAECO-CoolFreeze-K … ords=cfx35
230 Volt ist dabei.
das ist meine… es gibt verschiedene Größen.

Berichte bitte wo die Box gut reinpasst im Model S wenn du sie wieder kaufst, ja?

Die CFX-Serie ist schon eher hochpreisig. Ich nehme an, das liegt an der Gefrierfunktion? Es gibt vom selben Hersteller auch andere Boxen, die „nur“ kühlen und deutlich preiswerter zu haben sind. Interessant wäre zum Beispiel, ob die „Bordbar“ beim Model S in die Mittelkonsole passt…? Auch interessant: Die Variante mit Isofix-Befestigung für die Rücksitzbank:
de.waeco.com/produkte/pkw/4179.php

Ich hab diese

amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?_ … kelgrau%20

die ist glaube ich baugleich mit Waeco

leider passt sie nicht in Flucht zur Mittelkonsole in der Lücke vor der Rückbank. Ich habe sie bei Alleinfahrten im Beifahrer Fussraum. Sehr leise und kühlt gut. Ich hab sie aber nicht immer an weil sie die Kälte auch gut hält. Nur bei langen Fahrten an warmen Tagen stecke ich sie ein.

Hm, sehe ich das richtig? Dieselbe Kühlbox kostet 100 Euro mehr, bloß weil sie eine Isofix-Befestigung hat?
WAECO TropiCool TC 21FL vs. WAECO Bordbar TE 21 ISO
(Der Preisunterschied besteht, soweit ich das auf einen Blick sehen konnte, auch bei den jeweils günstigsten Angeboten unter guenstiger.de, die jeweils rund 100 Euro unter der UVP liegen.)