Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Elon Musk auf Twitter

Und wie sieht bei dir hier die Risiko Analyse aus. Schlechtesten Falls gibt es einen Corona Hot Spot mit sagen wir mal 100 infizierten und zwei Toten. Welche Strafe würde es dann wohl für welche Personen geben und wie lange wäre die Firma dann geschlossen?
Was soll also dieser Unfug? Wozu braucht man Gesetzte, wenn sie jeder als kann Bestimmung interpretiert ? Hatte leider nach dem Taucher Theater schon weitere solche Dinge befürchtet.

Haben das unsere heimischen Automobilbauer im Zuge der Abgasmanipulation nicht ähnlich gemacht? :laughing:

Wenn die das gemacht hätten, würden alle die Abgasnormen einhalten :wink:

Interessante Argumentation. Damit macht man sich auch hier vor Gericht keine Freunde auf der Richterbank. :wink: Dann ist offensichtlich die Strafe zu gering. Ein paar Monate Gefängnis ohne Twitter und/oder die Absetzung als CEO wäre dann angemessener.

auch hier ein Artikel dazu …
Elon Musk ignoriert Corona-Regeln: „Verhaftet mich doch“
https://futurezone.at/b2b/elon-musk-ignoriert-corona-regeln-verhaftet-mich-doch/400839092

Man kann angesichts der grotesken Situation dort nicht abwarten, bis sich ein paar Richter die Aktendeckel hin und her schieben. Es geht um das wirtschaftliche Überleben einer Firma in einen großen Bundesstaat, in dem sich je nach County die Situation bzgl. Covid 19 völlig unterschiedlich darstellt.

Immerhin „beruhigend“, dass nicht nur in Deutschland keine einheitliche Lösung existiert.

Das nervt von all dem Mist noch am meisten.

Auch Beiträge aus dem Aktien-Thread nach hier verschoben.

(subscribe)

Die rein technisch bedingte Antwort: Wenn du den Screenshot vom Alameda County meinst: Nein, habe ich nicht.
Technischer Hintergrund: ich lese das gerade auf dem Handy. Und da sind solche Screenshots Mist.
Also schreib zwei Sätze dazu was die gesagt haben für die Handy-Benutzer. Danke.

Das ist ein Punkt.

Aber ich schrieb ja vorher schon: Sieht aus wie eine Privatfede, Elon hat sich weiter oben abgesichert.

Cetereum ceseo dass man futurezone nicht teilen sollte.

'Ne Zusammenfassung auf Electrek.
Danach hat Elon letzte Woche Donnerstag angefangen einem Alameda Typen mit Klage zu drohen, weil die den 18.5. anvisiert hatten. Daraufhin hatte der dann keine Lust auf aggressive Zeitpläne.

Laut diesem Artikel versucht der Landkreis einen kühlen Kopf behalten zu wollen. Hoffen wir mal, dass die DM-2 Mission Elon’s volle Aufmerksamkeit benötigt und Tesla zusammen mit dem County zu einem akzeptablen Plan kommen.

Das ganze Drama hilft niemandem und ruft wieder die ganzen Klickbaiter auf den Plan, die damit eine toxische Teslarealität zeichnen. Das schadet langfristig.

Elon zeichnet an dieser Realität heftig mit, wenn sich der Ton in seinen Tweets wie bei Donald Trump liest. Erschreckend.

Absolut. Mit „Drama“ meinte ich sein Getöse der letzten Wochen.

Selbst the real Donald Trump schaltet sich ein. Nu gehts aber rund…

Trump ist jetzt auch offiziell Team Elon

twitter.com/realDonaldTrump/sta … 0076931072

Kaum zu glauben, aber da ist was zu gewinnen für Trump. Die Entscheider in CAL und im County sind glaub Demokraten oder?

Ja - Herr Schwarzenegger war der letzte Republikanische Gouverneur dort :smiley:

Wenn man den als Repubikaner bezeichnen konnte.

Genau, oder Musk im Team Trump. Jedenfalls ist die Sache jetzt im Wahlkampf gelandet, was ich von Anfang an befürchtet habe. Leider werden sich Trump und Musk auch dabei immer ähnlicher. Bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.