Elon Musk auf Twitter

Das ist einfach nur eine leere Behauptung. Wie soll das funktionieren? Twitter müsste die Werbung per API ausspielen und dann auch noch irgendwie aus einer Drittanbieter App tracken, wer die Werbung klickt.
Das wird aber nicht zuletzt durch iOS erschwert, welches Cross-App Tracking erschwert.

Mastodon ist eine linke Echo Kammer - viel Spaß da.

Ich finde Twitter seit Musk es gekauft hat kein bisschen schlechter als vorher, eher besser.

Die angeblichen Riesen Ausfälle sind natürlich nicht passiert, der Laden scheint auch ohne die riesige Belegschaft zu laufen. Und das “Rechte” dort erlaubt werden stört mich auch nicht, da ich es am besten finde mir selber eine Meinung zu bilden.

Ich verstehe garnicht, wie man auf die Idee kommt man müsste Leute sperren oder verbieten, nur weil sie dumme Sachen sagen.

15 „Gefällt mir“

Ich würde mal sagen, Elon-Twitter ist wie für Dich gemacht. Wir werden sehen, wo das hinführt.

14 „Gefällt mir“

Damit nicht noch mehr Leute „dumme Sachen“ sagen oder nachplappern. Elon allen voran.

4 „Gefällt mir“

Perfekt.
RNLD ist perfect „centered“. Heftiges Posting.

Haha, ja, die neue Mitte mit klarer Brandmauer nach „Rechts“. :wink:

So richtig schlechter Stil, einfach Sätze aus dem Zusammenhang zu ziehen.

Schön auch, dass Du scheinbar denkst entscheiden zu können was wahr ist und was eine Lüge - solche Leute gab es schon oft, es gibt aber selten gut aus.

2 „Gefällt mir“

Unabhängig von dem politischen BS, den Musk gerade auf Twitter abzieht, gibt es einen Artikel zur ganzen Twitter-Aktion von Heise bezüglich der Finanzen.

Finanz-Analyse: Warum Musks Twitter-Kauf so ein Desaster ist | heise online

Insofern interessant, da auch darauf eingegangen wird ob und inwiefern es eine Quer-Einwirkung von Twitter auf Musks Anteile bei Tesla folgen könnten.

4 „Gefällt mir“

Totgesagte leben länger. Man muss schon abwarten, wie das ausgeht.

Er lässt den Laden sicher nicht pleite gehen. Kapital in Form von space x und Tesla Aktien hat er auch genug. Dazu jede Menge Erfahrung im Kapital auftreiben.

Die Wahrnehmung der Öffentlichkeit über ihn war nie besonders gut.
Im Moment beruhigt es sich aber wieder ein bisschen.

Letztendlich zählt, das Produkt Twitter. Da wird in nächster Zeit sehr viel passieren. Dann wird man sehen wie es sich entwickelt.

5 „Gefällt mir“

Er stellt Twitter definitiv breiter auf.

Werbeeinnahmen scheinen doch nicht massiv eingebrochen zu sein. Der blaue Haken für 8$ werden die meisten dann doch hinnehmen. Und er hat ja jetzt angekündigt das man eine Werbefreie Version in Zukunft abonnieren kann.

Bei solchen Restrukturierungen gibt es zwei Wege das Unternehmen profitabel zu machen.
a) langsam und stetig die Veränderungen einführen, kann man machen wenn Gewinne da sind und genug Zeit dafür da ist.
b) mit der Abriss Birne durch den Laden, erstmal alles in Frage stellen und massiver Stellenabbau. Birgt hohes Risiko, aber bei Läden die defizitär arbeiten fast die einzige Möglichkeit.

a) ist für alle Beteiligten weniger Stress und angenehmer, aber manchmal muss man b) nehmen da keine andere Möglichkeit besteht.

5 „Gefällt mir“

Ich kann jetzt nicht erkennen, dass ich Deine Aussagen sinnentstellend wiedergegeben haben, so wie Du das andeutest. Wenn Du mir erklärst, wo ich das getan haben werde ich gerne eine entsprechende Korrektur vornehmen.

Ein wirklich guter Artikel, der sich differenziert und gut recherchiert mit dem Twitter Kauf auseinandersetzt. Viele Punkte stehen zwar schon weiter oben, die Informationen im Artikel sind allerdings deutlich fundierter.

Werbeeinnahmen sind je nach Schätzung um 35% oder 42% eingebrochen.

Das ist ordentlich, auf Jahresbasis an die 2 Mrd $.

Über den blauen Haken verdient Twitter auf Apple iOS z.B. gerade mal 1.5 Millionen $ pro Monat. Mit allen Platformen zusammen kommen da im Jahr wohl weniger als 100 Millionen $ zusammen.

Das Hauptproblem von Twitter sind die 13 Milliarden Schulden, die Elon Musk und die Saudis Twitter aufgebürdet haben. Die Zinslast drückt Jahr für Jahr.

Jetzt hat er sich in Mr. Tweet umbenannt :smile:

Ist schon seit gestern. Voralpen lässt Twitter ihn nicht zurück. Haha

1 „Gefällt mir“

Ist vermutlich so ähnlich wie hier, wo man nicht editieren kann, weil das Thema gebremst ist.

1 „Gefällt mir“

Haha ganz genau. Totaler Unsinn :thinking:

Was soll eigentlich eine Verlangsamung von 4 Stunden zwischen den Beiträgen?
Dann habt wenigstens die cojones den Thread ganz zu schließen. Aber eine so lange Pause, nur damit man nicht schließen muss ist absolut bescheuert.

11 „Gefällt mir“