Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

Las sich für mich auch so. Und bei den Begriffen Hype, Berlin und start up in einem Satz ist in den allermeisten Fällen sowieso Vorsicht geboten…

1 Like

Ford CEO tendiert zur eigener Batterieproduktion.

1 Like

…obwohl er im Sommer noch etwas Gegenteiliges gesagt hatte. :innocent:

Einen sachalichen Artikel dazu gibt es auch hier.
LINK

> Die SALD-Technologie steht nach seinen Ausführungen im Einklang mit der von Tesla-Chef Elon Musk auf dem Batterie Day im September 2020 vorgestellten Batterie-Entwicklungsrichtung
*> *
> …So harmoniere die Technologie beispielsweise mit den neuen Lithium-Eisenphosphat-Batterien, die Tesla für sein jüngstes günstiges Model 3 in China angekündigt hat. Den Angaben zufolge soll die atomdünne dreidimensionale Oberflächenbeschichtung mit allen Kathodenmaterialien funktionieren, die sich derzeit bei Batterieherstellern in der Überlegungs-, Erprobungs- oder Produktionsphase befinden, darunter Lithium Nickel Cobalt Manganese Oxide LiNiCoMnO2 (NCM), LiCoO2 (LCO), LiMnNiO2 (LMNO) und LiMn2O4 (LMO).

Besser spät, als nie :wink:

Guggt mal hier:

Grüße

Ich habe es hier sonst noch nicht gelesen, dürfte für MY Vorbesteller etc. interessant sein:

Bafa-Prämie wird zunächst um 1 Milliarde aufgestockt und soll bis 2025 Stück für Stück gekürzt werden. Heißt auch dass 2022 wohl definitiv noch etwas da sein wird und die Förderung dann möglicherweise höher ausfällt als bisher geplant (würde sonst ja wieder auf 6 statt 9k fallen).

1 Like

Die arme deutsche Autoindustrie.
Wenn ich da an den alten Frontal 21 - Beitrag von 2011 denke, wie damals der Sprecher vom VDA aufgetreten ist (ganz am Schluss) und dazu die Ignoranz damals die von den Deutschen Herstellern zu spüren war.

(Edit: Rechtschreibung)

8 Like

Danke für den Beitrag und Link!
Unfassbar, wie die Deutsche Autoindustrie damals die Zeit verschlafen hat. Und es zeigt eindeutig, wie wichtig Tesla war (und ist), damit selbige (im letzten Moment?) wachgerüttelt wurde.

1 Like

kann da UTs nur zustimmen: Eine einzige grosse Rumlügerei der deutschen Automobilkonzerne, die anscheinend immer nur die nächsten Quartalszahlen und Abgreifen von Steuergeldern im Blick hatten bis hin zu Betrug wie bei Dieselgate.

Bringt mich wieder zu der hier schon einige Male besprochenen Frage: Freut Ihr Euch auch über eAutos anderer Hersteller als Tesla. Meine Antwort: Ja, aber wenn Tesla nicht sehr hohe Marktanteile hat, dann wird die deutsche Automobilindustrie auch bei eAutos Innovationslosigkeit und Abzocke durchziehen. Ionity ist denke ich schon ein Beispiel für die Machenschaften die dann kommen (bauen mit hohen Förderungen und dann Wucherpreise was nur geht, wenn die Konkurrenz schwach ist oder Absprachen im Hintergrund laufen).

11 Like

Ich bin der Meinung; Ionity geht schon in Richtung „Kartell“…

grafik

Da sind die ganzen „alten Buddies“ versammelt.

5 Like

Elektroauto-Quiz. Na dann spielt mal schön Kinder :slight_smile:

War für jemanden wie uns nicht so schwer.
Wenn man sich damit nicht beschäftigt, gab es schon die eine oder andere Frage, die tricky ist.

Bei der kW Frage fehlt mir, dass es auch die Ladeleistung sein kann, nicht nur Motorleistung (eigentlich eher Batterieleistung).

Deshalb mag ich den ID.3 auch nicht… etwas aus dem VW Konzern kommt mir nicht in die Nähe… da versuch ich schon Infos zu vermitteln in meinem Umfeld.

Bei Frage 8 ist eigentlich keine korrekte Antwort dabei :wink:

Grünstrom und Ökostrom. Ich habe falsch getippt. Kann aber eigentlich nicht falsch tippen, weil im nächsten Satz direkt erklärt wird, dass beide Begriffe nicht fest definiert sind.
Das Quiz wäre vor zwei Jahren noch im Praktikanten-Magazin „bento“ erschienen. Heute ist sich der Spiegel selbst nicht mehr zu schade dafür.
kopfschüttel

1 Like

Über Bento und die journalistische Qualität dort muss man eigentlich nur eins wissen

Und jetzt gerne wieder btt

Die Frage ist auch „komisch“.

"…Damit schwenke ein großer Markt auf Elektromobilität um - „und das ist wiederum ein Signal an den Kontinent und an die Hersteller“, sagte Autoexperte Stefan Bratzel der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn so ein großer Markt relativ schnell eine Wende einläutet, dann kann das einen Dominoeffekt auslösen.“

Ähnlich äußerte sich Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer. Das Ende des Verbrennungsmotors im Pkw werde Stück für Stück kommen, sagte er der dpa. „Von daher sollten wir auch in Deutschland alles dafür tun, so schnell wie möglich die Anpassung und Umstellung auf das Elektroauto voranzubringen. Es bringt nichts, auf einem totgerittenen Gaul in die Zukunft gehen zu wollen.“…"

4 Like