Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Elektromobilität in Presse und Internet (nicht Tesla)

Am Flughafen gibt es eine, eine, eine einzige Ladesäule. Nur zur Rundierung wo man München einordnen sollte.

Korrektur: weit weg vom Terminal

Hm? Im Parkhaus gibt es deutlich mehr:

goingelectric.de/stromtanks … itte/1692/
goingelectric.de/stromtanks … tte/15707/

jo, das ist gut für Leute die selber wegfliegen. Und was machste wenn Du jemand bringst/holst,
und die ± 1 Std. für richtiges laden nutzen möchtest, sprichwort Tripple?
Frankfurt das selbe Trauerspiel. Wie man es macht, sieht man am Stuttgarter Airport.
Massig AC22, tripples und die neuen 100er CCS, alles schick in Laufnähe vom Eingang.

LEVC und Geely planen weltweites Angebot an Elektro-Nutzfahrzeugen

ecomento.de/2019/01/16/levc-gee … offensive/

Illusionen zur Elektromobilität:

fuw.ch/article/illusionen-z … obilitaet/

Absolut nicht lesenswerter FUD-Artikel eines Herrn Morf (ist dort wohl Redakteur). Witzig aber der Leserkommentars eines Jean Ackermann, der hat nämlich ganz profunde Unkenntnis (z.B. die Batterie „die nach allzu kurzer Zeit wieder erneuert werden muss“ - ich würde da erst einmal unsere Kilometerkönige befragen: [url]Kilometer-König im Forum]) und kann Fake News sogar riechen.

Hier geht es um Lesch`s Beitrag.

energiewende-rocken.org/prof-le … achgehakt/

Bei diesem Beitrag ist spätestens ab " Akku Recycling" jede weitere Sekunde verschenkte Lebenszeit

Bei diesem Beitrag ist es wieder traurig mit anzusehen das diese Berichtigung nicht auf die erste Seite von Spiegel und Co schafft :frowning:

Etron „Bloch“-Test:

youtube.com/watch?v=4H4UPMs2xMM

Fand ich ganz fair.

Edit: Hab gesehen, wir auch im etron thread besprochen. mea culpa.

bei PLUSMINUS wurden mal wieder alte „Kamellen“ zur E-Mobilität verbreitet.

Wer möchte kann zumindest eine Wertung abgeben, dauert nur wenige Sekunden.

daserste.de/information/wir … t-100.html

Hab mir den Bericht auch angetan. Es ist wirklich eine absolute Frechheit was dem Rundfunkzahler an Müll serviert wird.

Lesch macht weiterhin einen auf tollen Wissenschaftler, ist aber eigentlich nur noch auf politische Einflußnahme aus. Sowas finde ich abstoßend. Er mag mal früher ein guter Wissen(schaft)svermittler gewesen sein, mittlerweile stellt er sich eher als ein penetranter unsympathischer Besserwisser dar, dessen Hauptziel die Verbreitung seiner eigenen politischen Meinung ist - alle anderen sind doof.

Walter Röhrl stellt klar: Elektroauto ist und bleibt für ihn “ein Irrweg”

ecomento.de/2019/01/17/walter-r … in-irrweg/


Das mit dem Elektroauto ist von Anfang an völlig falsch verkauft worden. Das schwarz-weiß denken
hat dazu geführt, das den Leuten nun suggeriert wird, man würde den Leuten etwas weg nehmen.
Ähnlich dem Baby der Schnuller. Drum das ganze Geplärrer um das Thema. Sehr schade
eigentlich.

Renault hatte anfangs diesen super tollen Werbespot zur ZOE, mit den Alltagsdingen die wir eh
elektrisch nutzen, nur mit Verbrennungsmotoren. Das hat damals gesessen. Mittlerweilen ist
das ganze in Grabenkämpfe übergesprungen.

ZOE spot:

youtube.com/watch?v=Gqy5-e5-ZOE

Das fördert die Denkkruste auf tätig zu werden.

Dinge wie die Cheerleaders vom Typ Röhrl, sind evolutionstechnisch sehr fragwürdig.

Hier auch nochmal ein ganz interessanter Kommentar der deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie auf den Vortrag von Herrn Lesch.

dgs.de/news/en-detail/110119 … f-abwegen/

Titel: „Wie der BDI-Präsident an seinem Elektroauto verzweifelt“.
Zusammen mit den Kommentaren darunter eine ganz traurige Nummer …
Hier gehts zum Artikel

Wohnmobilneuheiten CMT 2019 Oben ohne in den Urlaub

Die Wohnmobilbranche boomt. Auf der Fachmesse CMT feiert sie sich selbst mit neuen Angeboten für die Nische, aber auch Palästen auf Rädern. Selbst ein Cabrio-Wohnmobil gibt es nun. Die Neuheiten im Überblick.

spiegel.de/auto/aktuell/cmt- … 47972.html


Der erste elektrische Wohnmobil ich auch dabei, im Artikel nicht erwähnt. Siehe Bilder ab --> 5
Angeblich AC22kW und CCS mit 50 oder sogar 100kW :open_mouth:
Die Info steht nicht auf spiegel, würde den Autor nur überfordern, hab die Info aus
anderer Quelle.

Der Drehzahlmesser (Bild 6) wundert mich etwas? Doch ein Hybrid?

Gute Frage!
Porsche schreibt auf den Taycan auch Turbo drauf. :slight_smile:

Meiner Info nach ist das Womo ein reinelektrischer Wagen. 100 kWh Akku soll verbaut sein.
Damit relativiert sich der Preis von fast 170.000 Euro wieder etwas.

Rein elektrisch stimmt. Reichweite soll bei 300 km liegen, aufladen angeblich 1 Stunde. Ich habe vor 3 Jahren unser Wohnmobil schweren Herzens verkauft (Euro 5) und warte seitdem auf E-Mobilität in diesem Bereich. Im letzten Jahr hat Dethleffs eine Studie vorgestellt, aber dieses Womo (Iridium) kann ja schon in diesem Jahr ausgeliefert werden. Der Preis liegt ein bisschen außerhalb meiner Möglichkeiten, aber die Hauptsache ist, dass sich endlich was bewegt in der Branche. Leider findet man sehr wenig in der Presse dazu. Hier mal eine Meldung dazu…
electrive.net/2019/01/14/ir … tro-marke/

Was erwartest Du von einer überwiegend sehr konservativen Klientel, die von dieser Zeitung bedient wird? :wink:
Ich kenne zwei solche Leser (Doktoren, Kernphysiker…) aus unserer Nachbarschaft. Es ist bestürzend, mit welchen Scheuklappen die immer noch „unterwegs“ sind. Bei einer Feier hatten wir letztens wieder einmal (…) ein „passendes“ Streitgespräch… :unamused: :smiley: