Elektromobilität in Köln

Da möchte man die politischen Entscheidungsträger doch mal dazu ermutigen, selbst eine Weile als Laternenlader Elektroauto zu fahren, damit sie das Problem verstehen… :roll_eyes:

Wie schreibt der Zeitungskommentator völlig zutreffend:
„Mit diesem Konzept verabschiedet sich die Stadt also ein stückweit davon, Anreize zum Umstieg auf ein E-Auto zu schaffen. Dahinter steht vielmehr die Ideologie: Jedes Auto ist schlecht.

Das ist in Köln die Politik seit vielen Jahren: Autos sind per se Teufelszeug. Daher wird auch der Ladesäulenausbau konsequenterweise nur äußerst widerwillig betrieben und erfolgt im Schneckentempo.

Gleichzeitig sind die Radwege in erbärmlichem Zustand und der ÖPNV unzuverlässig und aus einer Vielzahl von Gründen für den Bürger als Verkehrsmittel im Alltag kaum brauchbar.

Ein tolles Gebräu. Aber der Wähler möchte es wohl so …

2 „Gefällt mir“

Das mit der Parkgebühr ist nach 1Stunde echt traurig. An der Straße parken kostet meist 4 € die Stunde…
Dann fahr ich doch lieber in Zukunft wieder ins Parkhaus und die verdienen an mir, statt der Stadt Köln und der Rhein Energie
Mein Mini Cabrio versaut auch nicht die Luft an der Ampel :grin:

1 „Gefällt mir“

Moin
Ich hab der Rhein Energie mal was geantwortet, vielleicht möchte der ein oder andere auch noch seinen Senf dazu geben

Dein Facebook Beitrag ist unangenehm und unsachlich.

1 „Gefällt mir“

Ich ging immer davon aus, das Ladeplätze eben keine Parkplätze mehr sind, und dass alle Kosten mit der Ladegebühr abgegolten sind. Ich finde schon das P verwirrend, und würde mir eher ein absolutes Halteverbot ausgenommen während des Ladevorgangs wünschen.

Ich fürchte, dass mit Parkgebühr dann auch gerne Leute nach dem Ladevorgang dort stehen bleiben, schließlich zahlen sie ja dafür (oder haben einen Anwohner-Parkausweis).

Moin
Wo ist das denn bitte unsachlich und unangenehm???
Das ist der Status in Köln, unangebracht für eine Millionen Stadt !
Im Vergleich zu anderen Städten lächerlich!
Erklär mir deine Meinung dazu, dein Statement ist sehr mager!

Ist es nicht. Kölns Performance beim Ladesäulenausbau ist tatsächlich unterirdisch. Da könnte man mit Recht auch noch drastischere Worte wählen.

2 „Gefällt mir“

Beim Lidl im Bonner Wall wird bald auch eine Ladesäule stehen. Die entsprechenden Poller sind schon zu sehen und das Kabel liegt auch. Beim Lidl in der Rhöndorfer Straße habe ich die Tage auch eine Baustelle gesehen.

1 „Gefällt mir“

Update vom Lidl Rhöndorfer: 2 Säulen stehen sind aber noch ausgeschaltet. Dauert bestimmt nicht mehr lange.

3 „Gefällt mir“

Sind das vier gleichzeitig nutzbare Lader mit 50 kW DC?

Die machen das schon clever, mit 50 kW Ladern hat man keine Schnarchlader, wird aber schon genötigt, relativ viel Zeit mit dem Einkaufen zu verbringen.

Heute morgen auch gesehen. Sehr sehr schön, dass ich jetzt auch beim Stamm - Lidl an vier Säulen versuchen kann eine Freie zu erwischen…

Bonner Wall sind jetzt auch 2 Säulen aber leider auch noch nicht in Betrieb. Sieht so aus als könnte die wenn nur ein Auto an DC hängt 60 KWh und bei 2 Autos an DC je 30 KWh. Vollkommen in Ordnung.



4 „Gefällt mir“

Die Rheinenergie teilt per Email eine Erhöhung des Preises mit:

An AC-Ladestationen (22 kW-Ladepunkt) steigt der Preis um 6 Cent auf 45 Cent pro Kilowattstunde. Die Blockiergebühr beträgt dort nach der vierten Stunde wie gehabt 10 Cent pro Minute.

An DC-Ladestationen (50 kW-Ladepunkt) steigt der Preis um 16 Cent auf 55 Cent pro Kilowattstunde. Die Blockiergebühr beträgt nach 60 Minuten unverändert 10 Cent pro Minute.

1 „Gefällt mir“

Moin,
aber erst ab 08.07.2022, also noch ein wenig Zeit

1 „Gefällt mir“

Nein. Bürger sind Teufelszeug. Das Mistpack erwartet doch tatsächlich, dass man nach der Stimmabgabe etwas für sie tut. Auto Mist. KVB Mist. Wenn es jemandem nicht passt, soll er halt wegziehen. Mindestens eine Armlänge…

1 „Gefällt mir“

Der Beitrag ist schlecht gealtert :joy:

Und heute hat mich dann doch echt die Polizei angehalten und mir vorgehalten, ich sei erstens auf der Taxispur gefahren und zweitens einfach bei rot über die Ampel.
Habe der netten Polizistin dann vom Zusatzschild erzählt und sie meinte man lerne ja nie aus und hat sich für den Hinweis bedankt :slight_smile:

8 „Gefällt mir“

Kurz vor der Severinsbrücke? Fühlt sich aber auch jedes mal verboten an obwohls erlaubt ist :joy:

Ich bin letzten noch einmal die Aachener lang gefahren. Diese Spur dort ist auf jeden Fall für den Allerwertesten. Nicht nur, dass dauernd dort geparkt wird, sie ist auch nicht durchgehend und bringt mal überhaupt nichts.

3 „Gefällt mir“