Elektromobilität in den Medien (nicht Tesla) (Teil 2)

Mein erster Gedanke: „Ach du Scheiße“. Ich habe am Anfang die Youtube Videos ganz gerne gesehen, bis der Hang zum Drama überhand genommen hat (ich glaube das war bei dem Video, wo ein deutscher in Österreich einen Unfall mit einem E-Auto hatte und dann das Auto nicht repariert bekommen hat (ist schon eine Zeit her, ich habe es mittlerweile verdrängt).

7 „Gefällt mir“

Sollte er im Fernsehen wirklich Fuß fassen wollen und das Projekt auf mehr als eine Sendung ausgelegt sein, wird er sich drastisch anders präsentieren müssen. Leiden unter ihm wird erstmal nur der „weibliche Zuschauermagnet“ und jeder der beim zappen hängen bleibt.

Na auf RTL2 läuft ja auch GRIP unter Informationsfernsehen. Irgendwo zwischen Malmedie und Frauentausch wird er landen. Vom Niveau und der Sendezeit.

8 „Gefällt mir“

:smiley: mir wurden einige Video von ihm vorgeschlagen und teils sein Kanal als ganzes. Ich habe ein paar Videos gesehen und mir gedacht, dass er im Grunde immer in einem Viertel der Zeit dasselbe hätte sagen können, ohne Hast entwickeln zu müssen… ich fand’s anstrengend und habe dann keine weiteren Episoden gesehen.

Dann immer wieder gelesen, dass er wohl per se CON Tesla ist und spekuliert wird, dass andere Hersteller ihn halt mit Fahrzeugen versorgen (und ggf. Reisen oder ähnliches) und Tesla eben nicht. Wenn das der Grund sein sollte gegen Tesla zu wettern, dann wäre das wirklich unter aller Würde. Wenn es dagegen wirklich sachliche Argumenten sein sollten, dann bitte – es ist nun wirklich nicht alles Gold bei Tesla (und bei anderen eben auch nicht)

Nun muss ihn aber weder schauen wollen noch sympathisch finden müssen um ihm viel Erfolg im TV zu wünschen. Am Ende träumen doch viele (Youtuber) davon, über das TV einfach ein größeres Publikum zu erreichen und ggf. auch geplanter Geld verdienen zu können. In dieser Hinsicht wünsche ich dann mal viel Erfolg… auch wenn ich sicher nicht einschalten werde :wink:

4 „Gefällt mir“

Er ist ja schon seit langem im TV aktiv, allerdings bislang als Sprecher und nicht vor der Kamera. Fremd ist ihm das Metier also nicht.

Lasst dem Mann doch seine Ruhe. Ich verstehe die Aufgeregtheit hier, unter lauter " empathischen" Teslafahrer:innen übrrhaupt nicht. Jede zweite Meinung klingt neidisch.

5 „Gefällt mir“

Ich gehöre auch zu den ehemaligen Abonnenten. Mir hat die Entwicklung, die der Kanal genommen hat, absolut nicht gefallen. Die Gründe sind hier schon genannt worden.

Aber ich bin gespannt, welches Format das sein wird. Drücke tatsächlich die Daumen, denn er ist auf seine Art ein Repräsentant für die Elektromobilität, sei es nun positiv oder negativ…

4 „Gefällt mir“

Also ich finde in den letzten 6-8 Monaten hat er sich wieder gebessert. Schaue ihn wieder gerne.

für mich ist dieser „typ“ nur verbrannt allein seine einstellung gewissen dingen gegenüber die er auch ÖFFENTLICH macht sind weit weg von jemand der ins tv sollte.

mal davon abgesehen das er deutlich gekauft ist was gewisse marken angeht und andere nicht.

lachnummer bleibt halt auf seinem niveau punkt

11 „Gefällt mir“

Ob man ihn mag oder nicht bleibt jedem selber überlassen. Bitte bleibt Fair. Immerhin kennt er die Branche. Schaut doch erstmal wie die Sendung wird und dann könnt ihr immer noch sachliche Kritik üben.

7 „Gefällt mir“

Wahrscheinlich bin ich jetzt der Paria hier, aber Carmaniac ist teilweise „schuld“ das ich ein BEV fahre. Ich fands super wie Er damals auch die Schattenseiten beleuchtet hat. Das hat mich angespornt zu prüfen ob ich bspw. ohne best. Ladenetzwerke klarkommen würde etcetc.

3 „Gefällt mir“

Ich hab ihn auch gerne gesehen, als Entertainment ganz ok aber inzwischen habe ich lange nicht mehr reingeschaut. Man merkt aber immer deutlich, dass er gekauft wurde und das ist schade. Und das wird sich denke im TV so fortsetzen a lâ Grip und Co, wo bestimmte Marken immer besonders gut abschneiden in den „neutralen“ Tests. Meine Vermutung → eine unterschwellige Dauerwerbesendung für deutsche E-Autohersteller.

4 „Gefällt mir“

Genauso mache ich das inzwischen auch. Manchmal geht es dann aber wieder.

Das kann ich nachvollziehen.
Seine Videos haben mich auch gut informiert. Ich gönne ihm auch alles, ganz unironisch.

Dennoch sind einige seiner Videos nicht mehr wirklich sachlich. Er hatte noch nie fundiertes technisches Wissen, sondern mehr die Alltagsbrille, in seinen Videos. Das fand ich auch nicht schlimm, teilweise sogar sehr gut.

Bei mir ist es mit den Videos um die präsent des EQs gekippt. Ich verstehe bis heute nicht, warum dieser Wagen so hochgelobt wurde.

Aber das ist meine Meinung. Wer weiß, vielleicht wird’s ein gutes Format

Und ganz ehrlich: eine halbwegs vernünftige Darstellung der E-Mobilität im TV ist lange überfällig. Hoffen wir das beste

Könnte m.E. schon zu Lasten des YT Kanals gehen, das das TV Projekt sicher viel Zeit kostet und fürs TV eigentlich ganz andere Videos nötig sind. Die Reviews sind ja von der Zeit her immer sehr umfangreich und nicht TV tauglich.
Ich fand den Kanal immer sehr informativ und auch unterhaltsam, und die in manchen Videos vorhandene Emotionalität und privaten Bezüge und die subjektive Sicht auf so manches Thema machen den Kanal interessant, auch wenn sich in einzelnen Videos dann doch arg in ein paar Themen reingesteigert hat. Insgesamt aber in der Gesamtperformance auf jeden Fall für die Elektromobilität ein wichtiger Kanal und auch einer der glaub ich viele Einsteiger abholt.
Auch wenn das immer wieder behauptet ist, würde ich nicht sagen dass er CON Tesla ist. Er betont ja ziemlich regelmäßig dass es die meisten andern E-Autos ja ohne Tesla gar nicht gäbe.
Tesla ist halt für kommerzielle Tester ein ziemlich blöder Hersteller, es gibt grad defacto nur 2 Produkte und keine klassischen Facelifts, keine Fahrveranstaltungen etc.
Auf jeden Fall habe ich mir jetzt obwohl ich den Großteil seiner Reviews gesehen hab jetzt ein Model 3 bestellt :grin:

Ganz ohne Ironie: vielleicht einfach weil Er eben nicht mit der Nerdbrille etc draufschaut.
Andererseits kann ich mich an weit mehr als einmal erinnern, wo Er die SW Führung Teslas klar benennt.

Weil er ihn halt einfach geil findet. Riesengroß, innen barock und schummrig beleuchtet, dazu endlich mal das „erhabene S-Klasse Gefühl“ als BEV. Scheint halt genau sein Ding zu sein.

Ich meinte nichtmal speziell von car maniac, sondern von so vielen Quellen.

Es ist sicherlich kein schlechtes auto, und die Qualität und Anmutung im Innenraum sicherlich sehr gut. Das darf und soll man loben.

Aber technisch bietet der Wagen für mich keine Neuerungen. Weder bei der Reichweite, noch beim Laden.

Es ist sicherlich ein gutes auto, und auch ein gutes BEV. Aber eben auch nichts „besonderes“ in diesen Kategorien, wenn man den Preis betrachtet.

Ich finde seinen kanal ganz OK. Es kommen immer wieder mal Themen die interessant und unterhaltsam präsentiert werden. Ich würde ihm empfehlen nicht so aufgeregt auf kritische Stimmen einzuhauen und diesen generell Neid zu attestieren.

Kann ich sogar nachvollziehen. Und in den Punkten ist das auto bestimmt gut.

Ich verstehe nur nicht, wie von so vielen Seiten die Reichweite gelobt wurde. Riesen Akku in teurem auto. Ist jetzt nicht Revolutionär.

Das auto ist auch nicht schlecht, und effizient sicherlich auch. Aber eben auch kein Meilenstein in der BEV Geschichte

1 „Gefällt mir“

Weil er dafür bezahlt wird? Wie so viele andere auch?

Es ist mit dem Akku und dem outcome alles andere als effizient.

1 „Gefällt mir“