Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Electric Vehicle Tax Credit - 200.000er Grenze

energy government: Qualified Plug-In Electric Vehicle (PEV) Tax Credit

In bloombergs Model 3 Tracker findet sich im Blog-Bereich ebenso folgendes:

Ich glaube, diese 200.000er Grenze für Verkäufe in den USA sind das totale Hemmnis für Q2/2018.
Ncht nur für das Model 3 sondern auch für Model S&X momentan.

ABER:
Wenn Tesla es schafft, (und so planen Sie sicherlich) die 200.000. Auslieferung NACH dem 01.07.2018 zu tätigen, wird noch für Q3 und Q4/2018 die volle Förderung für Käufer möglich sein, bevor es sich für 2 Monate halbiert, usw.

Wenn es nicht mehr auf die Menge, sondern nur noch auf die Zeit ankommt, dann läuft bestenfalls Tesla in Q3 und Q4 auf Hochtouren.

Q3/2018
Model S&X zusammen = ~2.000/Woche zzgl. Model 3 = ~ 3.500/Woche wären im Schnitt um 5.500 Fahrzeuge pro Woche.
Bei 13 Wochen wären wir somit bei ~ 71.500 Fahrzeugen

Q4/2018
Model S&X zusammen = ~2.000/Woche zzgl. Model 3 = ~ 4.000/Woche wären im Schnitt um 6.000 Fahrzeuge pro Woche.
Bei 13 Wochen wären wir somit bei ~ 78.000 Fahrzeugen

71.500 und 78.000 wären 149.500 Fahrzeuge die somit noch auf die volle Förderung in den USA hoffen könnnten.
Aber, es gibt ja auch noch Auslieferungen nach Canada, Europa udn Asien, also alles was ausserhalb USA läuft.
Wie meint Ihr, wird Tesla das handhaben? Voller Push in die USA in Q3 und Q4 und dafür weniger ausserhalb?

Nicht nur betreffend dem Model 3 sondern alle Modelle betreffend, wie wird sich das für Tesla in Zukunft auswirken?
Also wie werden die Verkäufe laufen, wenn zum 01.01.2019 die ersten 50% auf 3.750 $ runtergehen?

Und das betrifft ja nicht nur Tesla, auch GM ist nicht mehr weit weg, Nissan braucht noch ein wenig.
Alle, die jetzt neu kommen, können aus dem vollen schöpfen.

Es gab ja schon Überlegungen, diese Grenze abzuschaffen, aber bislang ohne Erfolg.
Some politicians and electric utilities are now pushing the idea to remove the cap of 200,000 electric vehicles sold per manufacturer in order to get access to the federal tax credit just as Tesla and GM are about to hit the threshold.
200k.jpg

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Tesla Auslieferung Nummber 200.000 Anfang Juli durchführen wird, und dann zumindest für das Model 3 vollen Push Richtung USA machen wird. Gerade für das Model 3 machen die 7500 $ einen riesigen Unterschied aus.

Beim Model S/X wird das Auslaufen wohl auch in den USA die Nachfrage etwas erhöhen und Tesla wird sich bemühen zeitnah zu liefern. 2019 könnte es mit Model S/X dann aber sehr düster aussehen: In den USA wurden viele Käufe nach 2018 vorgezogen, dadurch Nachfrageeinbruch und Wettbewerber bekommen im Gegensatz zu Tesla noch 7500 $ Bonus. In Europa gibt es dann Konkurrenz von Jaguar und Audi.

Das Fördermodell find ich übrigens ziemlich unfair, weil es Pioniere bestraft. Fairer wäre es, wenn es für alle Herstelle gleichzeitig auslaufen würde. Ein Nebeneffekt durch die Förderung wird auch sein, dass bei Tesla dann viele reiche Model S/X und Model 3 Longrange-Fahrer Förderung bekommen haben, die später erst belieferten Basis-Model 3 Besitzer aber leer ausgehen. Mit all seinen Macken finde ich da sogar noch das deutsche Fördermodell fairer.

Ist dann ein guter Zeitpunkt für Updates am S und X: Akku, Innenraum, …

New bill to remove limit for $7.5k electric vehicle federal tax credit introduced as Tesla hits threshold

electrek : Tesla confirmed hitting federal tax credit threshold, $7,500 credit cut in half by end of the year

Direktlink auf Tesla tesla.com/support/incentives?redirect=no

Jetzt bin ich mal gespannt, wie sich das auf die Verkäufe/Auslieferungen in Q3 und Q4 auswirkt.

Ich denke, es werden jetzt alle versuchen, schnellstmöglich an Ihr Model 3 zu gelangen.
Mal schauen, wie Tesla das jetzt handhabt.

Sie werden wie angekündigt keinesfalls vor 2019 die SR Variante bringen, genauso werden sie reagieren und ist ja schon so angekündigt :wink:. Ich denk das viele die SR wollen es sich überlegen erst recht wenn LR ohne Premium frei gegeben würde. Dann wäre der Unterschied preislich gering von einem geförderten LR zu einem wenig/nicht geförderten SR. Das wird Tesla genauso austarieren. Im Konfigurator steht ja das SR in 6-9 Monaten kommt, es werden ganz sicher nicht 6 sondern mindestens 9 werden, dann passt das alles ganz gut zusammen :wink:. Auch das sie jetzt bis Ende des Jahres auf 7k die Woche anstatt auf 10k kommen wollen wird Entscheidungsdruck auf einige ausüben und zum sofortigen Kauf eines LR bewegen. SR ab Mitte nächsten Jahres, eher wohl nicht schätz ich :wink:.

[url=https://electrek.co/2018/09/26/california-ev-incentive-tesla-federal-tax-credit-phasing-out/]But the federal tax credit is starting to phase out for some companies – starting with Tesla, which reached its 200,000th US delivery threshold earlier this year.

In 2019, Tesla buyers will only have access to a $3,750 federal tax credit. GM and Nissan are also expected to hit the threshold soon.

Though Tesla’s home state could compensate for the tax credit reduction.

LA Times reports that California is holding a hearing this week on offering a $4,500 subsidy:

In comments Monday, Mary Nichols, chairwoman of the state’s Air Resources Board, said she hasn’t abandoned hope that Congress will lift the cap so more electric-car buyers can qualify for the federal credit. If not, she said, “we would be having to look at another way to make up for that.’’[/url]

Diese Regelung mit der Menge pro Company zu machen ist echt schon irgendwie strange.

Finale.

laut electrek ist ein neuer Entwurf eingereicht, der das 200k Limit aufheben soll

Damit gäbe es jetzt 3 Entwürfe. Der spannendste:

evdrivecoalition.com/about-the-coalition/

Koalition von BEV Herstellern bezüglich federal tax credit.