Einsteiger TeslaMate oder Teslalogger?

Danke . Sorry meinte das Auto . Hab mein Passwort vom Tesla Account geändert

Bei Teslamate abmelden und via neu generierten Tesla Tokens wieder anmelden.

1 „Gefällt mir“

Danke . Mal schauen ob die bisherigen Daten da bleiben

Oh man, ist mir echt unangenehm, aber selbst nachdem ich das hier alles gelesen habe, hänge ich fest. schäm
Haben unseren Model Y erhalten und ihn in mein Teslamate eingebunden (Syno/Docker Variante). Dann habe ich das von „Update available“ gelesen und direkt angestoßen. Tja, jetzt fehlt mir der Encryption Key. In welcher Log soll der stehen und wo finde ich die Log? Ich habe hier nur die .yml gefunden und ne teslamate.bck.

Danke vorab für Eure Unterstützung!!

Schau dir die Logfiles deiner teslamate Installation an. Die Warnmeldung, dass du keinen ENCRYPTION_KEY in den Umgebungsvariablen hast, sieht dann so aus:

------------------------------------------------------------------------------
        No ENCRYPTION_KEY was found to encrypt and securly store your API tokens.
        Therefore, the following randomly generated key will be used instead for this
        session:

        HIER STEHT DANN DER KEY

        Create an environment variable named "ENCRYPTION_KEY" with the value set to
        the key above (or choose your own) and pass it to the application from now on.
        OTHERWISE, A LOGIN WITH YOUR API TOKENS WILL BE REQUIRED AFTER EVERY RESTART!
        ------------------------------------------------------------------------------

Den Key aus dem Text in der Mitte trägst du dann als deinen ENCRYPTION_KEY ein…

1 „Gefällt mir“

Danke Dir für die Hilfe. Hast Du vielleicht einen Tipp, wo ich die Logfiles finde bei einer Synology/ Rocker Installation? Oder nach welchem Dateinamen ich suchen kann?

Öh. Kenne mich mit Synology & Co nicht aus. Kannst du dir die Logfiles des / der Container anschauen oder anzeigen lassen? Da sollte das dann irgendwo auftauchen… Eher am Anfang als am Ende…

Jo, hab tatsächlich im Docker gefunden. Konnte den Key auch finden, habe ihn in die .yml wie oben beschrieben eingetragen und neu gestartet.
Der Fehler kommt aber leider weiterhin. Keine Ahnung, woran es liegt. Mehr als Copy & Paste kann ich nun wirklich nicht machen. :frowning:

Hast du den Container nach der Änderung neugestartet?

nach heutigem update , auch bei mir diese meldung.
nur wenn ich diesen key eintrage , kommt fehlermeldung

ERROR: yaml.scanner.ScannerError: while scanning for the next token found character '\t' that cannot start any token in "./docker-compose.yml", line 8, column 1 , und deshalb nicht ausgeführt werden kann.

Logo, 2x per
„sudo docker-compose restart“

Tante Edit:
Nachdem ich nochmal
docker-compose pull
docker-compose up -d
gemacht habe, ist die Meldung endlich weg gegangen!

1 „Gefällt mir“

Das hatte ich auch und habe beim Einfügen mit TAB gearbeitet. Am besten nur mit Enter+Leertaste die Zeile einfügen, kein TAB benutzen!

Super, und sorry dass meinte ich, der Container muss mit der neuen Config gestartet werden.

hab ich so gemacht.
egal, werde mit der meldung leben müssen. zukünftige updates werden jetzt vermieden. für was das gut sein soll, weiss nur der programmierer

Die Verschlüsselung ist gedacht, um dein Token, welches vollen Zugriff auf deinen Tesla ermöglicht zusätzlich zu schützen, falls du deine Instanz öffentlich zugänglich betreibst ohne jegwelchen Schutz. Das weißt du ja aber natürlich, da du die Release Notes gelesen hast vor einem Update einer Produktiv Umgebung :wink:

1 „Gefällt mir“

weil du dir jedes update von windows vorher durchliest…

Wenn du zitiert, wünsche ich mir ein vollständiges Zitat.
Um deine Off Topic Frage dennoch zu beantworten: Nein, da ich Windows nicht produktiv nutze. Wenn ich es in der Vergangenheit musste, dann ja. Ansonsten nutze ich andere Betriebssysteme.

Der Fehler deutet doch eindeutig auf nen Tab an einer Stelle deiner docker-compose.yml hin wo er nicht hingehört. Poste mal deine komplette docker-compose.yml als Text oder bei Pastebin (Passwörter & URLs durch Platzhalter ersetzen)
Oder kopier sie dir selbst in nen Texteditor deiner Wahl welcher Steuerzeichen wie CR LF usw. anzeigen kann

bitte sehr, ich kann nichts finden. neue zeile mit enter angelegt, dann mit space den geforderten key angelegt

version: "3"

services:
  teslamate:
    image: teslamate/teslamate:latest
    restart: unless-stopped
    environment:
    - ENCRYPTION_KEY=12345678123456781234567812345678
	- DATABASE_USER=teslamate
      - DATABASE_PASS=
      - DATABASE_NAME=teslamate
      - DATABASE_HOST=database
      - MQTT_HOST=mosquitto
      - MQTT_HOST=${MQTT_HOST}
      - MQTT_PORT=${MQTT_PORT}
      - MQTT_USERNAME=${MQTT_USERNAME}
      - MQTT_PASSWORD=${MQTT_PASSWORD}
    ports:
      - 4000:4000
    volumes:
      - ./import:/opt/app/import
    cap_drop:
      - all

  database:
    image: postgres:13
    restart: always
    environment:
      - POSTGRES_USER=teslamate
      - POSTGRES_PASSWORD=
      - POSTGRES_DB=teslamate
    volumes:
      - teslamate-db:/var/lib/postgresql/data

  grafana:
    image: teslamate/grafana:latest
    restart: always
    environment:
      - DATABASE_USER=teslamate
      - DATABASE_PASS=
      - DATABASE_NAME=teslamate
      - DATABASE_HOST=database
    ports:
      - 3000:3000
    volumes:
      - teslamate-grafana-data:/var/lib/grafana

  mosquitto:
    image: eclipse-mosquitto:2
    restart: always
    command: mosquitto -c /mosquitto-no-auth.conf
    ports:
      - 1883:1883
    volumes:
      - mosquitto-conf:/mosquitto/config
      - mosquitto-data:/mosquitto/data

volumes:
  teslamate-db:
  teslamate-grafana-data:
  mosquitto-conf:
  mosquitto-data:

ENCRYPTION_KEY und DATABASE_USER sind nicht korrekt eingerückt. YAML ist da sehr pingelich wenn es darum geht.

image

Hiermit sollte es funktionieren

version: "3"

services:
  teslamate:
    image: teslamate/teslamate:latest
    restart: unless-stopped
    environment:
      - ENCRYPTION_KEY=12345678123456781234567812345678
      - DATABASE_USER=teslamate
      - DATABASE_PASS=
      - DATABASE_NAME=teslamate
      - DATABASE_HOST=database
      - MQTT_HOST=mosquitto
      - MQTT_HOST=${MQTT_HOST}
      - MQTT_PORT=${MQTT_PORT}
      - MQTT_USERNAME=${MQTT_USERNAME}
      - MQTT_PASSWORD=${MQTT_PASSWORD}
    ports:
      - 4000:4000
    volumes:
      - ./import:/opt/app/import
    cap_drop:
      - all

  database:
    image: postgres:13
    restart: always
    environment:
      - POSTGRES_USER=teslamate
      - POSTGRES_PASSWORD=
      - POSTGRES_DB=teslamate
    volumes:
      - teslamate-db:/var/lib/postgresql/data

  grafana:
    image: teslamate/grafana:latest
    restart: always
    environment:
      - DATABASE_USER=teslamate
      - DATABASE_PASS=
      - DATABASE_NAME=teslamate
      - DATABASE_HOST=database
    ports:
      - 3000:3000
    volumes:
      - teslamate-grafana-data:/var/lib/grafana

  mosquitto:
    image: eclipse-mosquitto:2
    restart: always
    command: mosquitto -c /mosquitto-no-auth.conf
    ports:
      - 1883:1883
    volumes:
      - mosquitto-conf:/mosquitto/config
      - mosquitto-data:/mosquitto/data

volumes:
  teslamate-db:
  teslamate-grafana-data:
  mosquitto-conf:
  mosquitto-data: