Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Einladung des TFF e.V. zur Nordschleifenrundfahrt 24.09.2016

Wenn das Wetter passt, komme ich mit dem Roadster. Je nach Ladesituation unterwegs muss ich wohl ein paar Stunden am Ring laden. Gibt es im Fahrerlager auch CEE32 oder nur die 11 kW über Typ 2?

Ich verstehe das so das wir ja nur einen Teil der Öffnungszeit bekommen. So wird keiner daran gehindert seine eigene knackige Rinde selbst zu machen? Ich persönlich bin froh das so eine Runde angeboten wird. Ich habe da keinerlei Ehrgeiz und denke Leto wird uns schon nicht einschlafen lassen :slight_smile:

Soweit ich weiß, wird es überwiegend 11 kW und nur wenige 22 kW Typ 2 Säulen geben. Wenn Du zwingend 32 A brauchst, damit der Roadster voll wird, sprich dazu bitte Ulrich (talkredius) an.

Alternativ gibt es noch die öffentliche Säule am Nürburgring. Diese sollte auch 22 kW liefern.

Ich habe mich mal angemeldet. Vielleicht ist noch ein Platz für mich und meinen Wagen frei.

Leto, fährst Du so langsam, dass ein einfaches Model S 85, das nur 200 km/h Spitze schafft, mithalten kann?

Hast Du den Smiley vergessen? Ich fahre auch ein „einfaches Model S 85“ und mache mir da gar keine Sorgen. Schon gar nicht wegen der Spitzengeschwindigkeit, die wir auf dieser Spazierfahrt wohl kaum auch nur annähernd erreichen werden.

Ich bin zwar nicht dabei, würde an Letos Stelle aber vorher beim Briefing abfragen, wer die niedrigste Höchstgeschwindigkeit hat.
Das alte S60 schafft ja nur 190 Spitze.
Ich bin mir sicher, dass Leto das auch so handhaben wird, er ist bei sowas ja anscheinend kein Greenhorn.

Mir war nicht bewusst, dass einer notwendig wäre.
Könnte sein, dass Leto bis dahin sein neues Model S hat und schneller fahren kann.

Ich bin meist im Bereich 0-120 km/h mit meinem Model S unterwegs. 15 Minuten für eine Runde Nordschleife dürfte im Durchschnitt in diesem Bereich liegen. :open_mouth: :laughing:

Die NOS ist 20.83km lang und bei 15Min fährt man im Durchschnitt gemütliche 80km/h [emoji6]

Ich kann leider an dem Tag doch nicht, bin wg Sport anderweitig im Einsatz [emoji16]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Kann man die Strecke mit AP fahren?

So isses :mrgreen:

Alle kommen mit, alle schaffen 2-3 Runden bei 80% SoC. Alle haben Spaß.

Wer schneller will kann eine Touristenfahrt machen, aber denkt an den Ladestand bei Beginn der exklusiven Runden. Und an die Verrückten anderen Fahrer.

Bitte auf alle Fälle wer da keine Erfahrung hat nicht nach der Runde auf den Parkplatz und auf P sondern unbedingt ein paar km Landstraße die Bremsen kaltfahren. Brauchen wir im Konvoi nicht, ich werde wohl kaum mehr als Rekuperation brauchen :smiling_imp:

:sunglasses:
Das klingt beruhigend.

Ich habe mein Model S über die DGVO bei der Basler versichert. Auf Rückfrage hat man mir ausdrücklich bestätigt, dass „der vereinbarte Versicherungsschutz zum o.g. Vertrag auch bei der Veranstaltung (gemäß Anlage) am 24.09.2016 besteht.“ Als Anlage hatte ich die Haftungsausschlusserklärung mitgeschickt.

Dieses Aussage bezieht sich natürlich nur auf meinen persönlichen Vertrag. Verträge, die zu anderen Zeitpunkten geschlossen wurden, mögen andere Bedingungen haben, auch wenn das im Hinblick auf die fragliche Veranstaltung eher unwahrscheinlich ist.

Da es sich auf der Nordschleife um eine angeführte Kolonnenfahrt mit Überholverbot handelt, dürfte das Risiko sogar deutlich geringer sein, als wenn die Leute alleine auf der Autobahn unterwegs sind.

Anders sähe es aus, wenn ihr an den Touristenfahrten auf eigene Faust mit den anderen „Wahnsinnigen“ auf Zeit fahrt.
Da dürfte das Risiko eines Schadens deutlich größer als auf der Autobahn sein.

Von daher sollte jeder mal in seinen Vertrag schauen und ggfls. bei der Versicherung nachfragen.
Sowohl für die geführte Kolonnenfahrt, als auch für die Touristenfahrt, falls ihr mit dem Gedanken spielt, die mitzumachen.

Wäre doch schade um die schönen Autos, wenn die dann mit „Zart-Knitter-Geschmack“ zurückkämen.

Genau. Das Risiko ist gering, aber wenn doch was passiert, dann hätte man mal lieber vorher die Versicherung gefragt… Und bloß weil das Risiko nach dem gesunden Menschenverstand geringer ist als bei anderen, eindeutig versicherten, Fahrsituationen heißt das ja nicht, dass unsere kleine Sonntagsfahrt auch automatisch von der Versicherung gedeckt ist.

Die ersten 30 Plätze für die Nordschleifenrunde sind weg. Damit stehen noch 20 Plätze für die geführte Fahrt über die Nordschleife zur Verfügung.

Wenn Ihr Interesse an der Teilnahme habt, bitte in den kommenden Tagen die [urlfollow=http://www.tff-ev.de/index.php?id=25]Anmeldung auf der Webseite des TFF e.V.[/urlfollow] ausfüllen.

Bjørn Nyland wollte neulich sein neues Model X auf der Nordschleife fahren, hat es dann aber aus Zeitmangel doch nicht getan. Vielleicht ist er „zufällig“ zu der Zeit in der Gegend? :wink:

Hat jemand seine Kontaktdaten?

Kontaktiert Björn doch einfach per Facebook.

Der Versicherungsschutz in der Kfz Versicherung endet regelmäßig, wo es um Kraftfahrtveranstaltungen geht, bei denen es auf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt. Damit sind also Rundfahrten und Gleichmäßigkeitsfahrten nicht betroffen und weiterhin versichert

So. Ich hab mich auch grade angemeldet. Ich hoffe, es hat geklappt?! Wenn’s erfolgreich war, steht am Ende eine Übersicht der eingegeben Daten, richtig? Da kann/muss nicht mehr weiter klicken?! Dann müsste es gepasst haben.

Richtig coole Aktion. Freue mich riesig!