Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ein T aus Silicon Vally nach Silicon Saxony

Hi,

mit fast einem Jahr Verspätung möchte ich mich auch nochmal offiziell vorstellen, wobei ich das eigentlich schon ganz gut in meinem Eingangspost (Entscheidungshilfe: Model 3 zur Überbrückung?) getan habe. :wink:

Um es kurz zusammenzufassen: Bis letztes Jahr waren wir eine glückliche, autofreie Familie. Die Schwiegereltern in Osteuropa hatten wir bis dahin regelmäßig per Bahn besucht, doch dann kam Corona. Von heute auf morgen war es plötzlich gefühlt unmöglich international Bahn zu fahren, geschweige denn eine Fahrt im Voraus zu planen. Zudem wurden die Großeltern zwecks Kinderbetreuung noch wichtiger, weshalb sich die Anzahl der Fahrten auf absehbare Zeit auch eher nicht verringern sollte.

Nachdem wir dann einmal „gestrandet“ waren (und als Konsequenz ~700€ für einen One-Way Mietwagen verpulvert hatten), war die Entscheidung gefallen: Es musste zumindest vorerst wieder ein Auto ins „Haus“. Da wir beide eigentlich nichts mit Autos anfangen können, war die Eingangsüberlegung wieder einen günstigen, sparsamen Gebrauchten zu holen…

Als Nerd/Techie mit mehr als genügend Begeisterung für Technik und einem Studium des (Schwach-) Stroms ( :wink: ) ausgestattet war ich mit den theoretischen Vorteilen von Elektroautos bestens vertraut. Auch die Marke Tesla war mir spätestens seit der Vorstellung des Roadsters geläufig. Und so hatte ich nicht nur einmal im Freundeskreis für BEVs gepredigt :wink: So reifte in mir der Gedanke, dass es vielleicht auch für mich an der Zeit wäre, auch wenn das natürlich das geplante Budget deutlich sprengen würde. Aber wie sagt der Amerikaner: „put your money where your mouth is“.

Und so kam es, dass ich vermutlich das erste Mal in meinem Leben Konfigurationen von Neuwagen durchspielte. Anfangs war noch die kurz die Überlegung einen günstigeren ID.3, Kona oder e-Niro zu besorgen, jedoch waren diese auf absehbare Zeit nicht lieferbar und der ID.3 entpuppte sich auch als für uns nicht praktikabel (ich bin seitdem der Meinung, dass es sich eher um einen elektrifizierten Polo als Golf handelt). Langer Rede kurzer Sinn, nach kurzem für und wieder war ich im TFF Forum angemeldet und fand mich im Schiffstracking Thread wieder :wink:

Kurz darauf nahm ich eines der ersten M3 LR Refresh Modelle aus Fremont in Empfang. Sagte ich, dass ich mit den theoretischen Vorteilen von Elektroautos vertraut war? Ja, denn wie es sich herausstellt war ich bei einigen praktischen Aspekten relativ naiv. So stand ich am ersten Tag mit der passenden App gewappnet an der lokalen Ladestation und es ging natürlich nicht. Bei der darauf folgenden Recherche wurde mir der Begriff Ladekartendschungel verständlich.

Freunde und Bekannte waren oft über die Wahl verwundert: Warum wir so ein teures Auto nehmen? Warum so ein Auto als Familie? Ein Elektroauto für Langstrecke? Ein Elektroauto als Laternenparker? Als Fazit kann ich aber sagen, dass es hervorragend funktioniert. Obwohl die Ladenetze in keinem der Länder sonderlich engmaschig sind, findet sich immer etwas. Bei unseren Langstreckenfahrten mussten wir bisher eigentlich immer aus anderen Gründen halten, als zum Laden. Wir sind nicht nur einmal mit einem halbvollen Akku angekommen. Inzwischen würde ich tendenziell sogar zum SR+ greifen wegen der besseren Effizienz (schade, dass es kein LR RWD mehr gibt). Eine Rolle spielt hier aber auch sicher, dass ich mich eher an niedrigen Verbrauchswerten als am Topspeed erfreue :wink:

Wir sind also rundum zufrieden und das Auto erfüllt auch seinen heimlichen zweiten Zweck als praktisches Anschauungsobjekt BEV für den Bekanntenkreis. Wir sind hier und dort jeweils die ersten im Bekanntenkreis mit BEV und entsprechend gab es da auch viel zu erzählen. Ich schätze, dass inzwischen so um die 30-50 Freunde und Bekannte das Vergnügen hatten, unter anderem auch ein Hobby Rallyefahrer :wink:

Bis vor einem Jahr wäre es mir nicht in den Sinn gekommen ein Autoforum zu besuchen, jedoch habe ich das TFF Forum wirklich zu schätzen gelernt und beteilige mich hier und da, hauptsächlich an (elektro-)technischen Themen. Ein großes Lob an die Moderatoren und auch die Community. Gemessen an den meisten anderen Foren die ich auf Grund diverser Hobbys ansteuere ist das TFF Forum ein Ort der sachlichen Glückseligkeit (es stirbt nur jedes Mal ein kleiner Teil in mir wenn jemand in einem Tesla Forum kw/h schreibt :laughing: ). Danke dafür - und ich hoffe ich kann einen bescheidenen Teil dazu beitragen :slight_smile:


5 „Gefällt mir“

Besser spät als nie und hier dein wohlverdientes T :smiley:

1 „Gefällt mir“