Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ein neuer Interessent

Hallo Teslafreunde!

Ich bin neu hier. Schön, dass es dieses Forum gibt.

Ich bin erst seit kurzem (zufällige Probefahrt mit einem eGolf :slight_smile: vor zwei Wochen) infiziert und bin mir mittlerweile fast sicher, dass mein nächstes Fahrzeug ein Tesla Model S sein wird. Meine erste Probefahrt findet nächste Woche statt. Leider neige ich u. U. zu unkontrollierten Schnellschüssen.

Kann mir vielleicht jemand kurz darlegen, ob und welche Prämien, Vergünstigungen, Rabatte ect. möglich sind bzw. ob und welche Modellwechsel o. ä. anstehen und welche Fristen zu beachten sind? Bei den Preisen möchte man natürlich gern alles mitnehmen.

MfG. Schalie

Ja, das ist relativ einfach zusammengefasst: Bei Tesla gibt es keine Prämien, keine Vergünstigungen und keine Rabatte.

Was DU aber machen kannst: Tesla verkauft Vorführer und Pre-Owned-Cars.

Auf der Tesla-Seite findest Du verfügbare Neuwagen:

tesla.com/de_DE/new

Und Gebrauchtfahrzeuge:

tesla.com/de_DE/used

Bei Tesla muss es kein neuer sein. Auch auf Gerbauchtfahrzeuge gibt es mehr Garantie, als bei herkömmlichen Herstellern auf Neufahrzeuge.

Viel Spaß beim stöbern.

Einige haben hier ihren referal link in der Schlusszeile. 1000 euro Nachlass

Ausserdem gibt es (bei Neuwagen) Referral-Codes, bei welchen beide Seiten von 1000.- profitieren! Ich bin jetzt einfach mal ganz schamlos und poste meinen hier:

ts.la/kaspar3471

:stuck_out_tongue:

Vielen Dank für die fixe Antwort …

Rabatte in Form von % gibt es wohl nicht, aber was hat es beispielsweise mit den mysteriösen 1000 Euro + Supercharger auf sich?

… und wenn z. B. ein Modellwechsel bevorsteht!? Wäre ja schön, wenn man das vorher mit einkalkulieren könnte …

Einen klassischen Modelwechsel gibt es bei Tesla bisher nicht… Ständig kleinere Verbesserungen

Wenn Du einen Referal-Link nutzt (am besten vom Forum), bekommst Du 1000 Euro Rabatt von Tesla. Sorry, das hatte ich vergessen.

Zum Thema Modelwechsel musst Du Dich etwas von den alten Gewohnheiten verabschieden. Tesla ändert ständig Dinge, quasi wöchentlich. Modelwechsel? Das FaceLift ist von April 2016 (März?). und mir wäre nicht bekannt, dass man nach dem FaceLift andere Preise gezahlt hätte. Das wäre dann wieder ein Vorführer. Da gibt es den sogenannten „Showroom-Rabatt“.

Bei used Modellen deshalb immer auf Baukahr schauen, falls für dich Autopilot relevant ist. Es gibt 2 Versionen AP1 und AP2, zudem gibt es die ursprüngliche Variante ganz ohne AP Hardware. Durch die Softwareupdates (nicht die von Diesel) gibt es dadurch unterschiedliche Möglichkeiten. Viel Spass bei der Probefahrt und beim anschließenden bestellen :wink:

Hallo snooper, falls es dazu kommt werde ich Deinen link berücksichtigen … :slight_smile:

Gab es nicht auch mal sowas wie eine staatliche Prämie für den Kauf eines Elektroautos. Gilt wohl nicht für Teslas!?

@ KrassesPferd: ein 75D schwebt mir auch vor. Wie kann man denn den Unterschied zum 100D beschreiben? Lohnt sich das?

Beim Model S gibt es in DE auch die Elektroautoprämie, 2.000€ „Rabatt“ von Tesla und 2.000€ zurück vom Staat, wenn Du nach Lieferung den Papierkram erledigst.

Bei Firmenfahrzeugen kannst Du auch noch ein paar tausend Euro von der Berechnungsgrundlage abziehen, wenn Du Privatnutzung nach der 1%-Regel versteuerst.

Gruß Mathie

Es ist damit zu rechnen, dass die Batterie-Generation für S und X aufgerüstet wird auf die neuen Batterien der Gigafactory binnen der nächsten 6-8 Monate. Damit steigt die Reichweite von S und X nochmals um Ca 100km.

Das klingt bei Dir ziemlich affirmativ. Hast Du dafür irgendwelche belastbaren Hinweise oder ist das eine reine Vermutung?

Gruß Mathie

Falls Geld bei dir eine groessere Rolle spielen sollte, und es „Hauptsache Tesla, egal welcher“ zu einem moeglichst niedrigen Preis sein soll: Es gibt Gebrauchtwagen direkt von Tesla („CPO = Certified Pre-Owned“ heissen die) ohne Autopilot ab 50.000 EUR mit 85 kWh Batterie und mit Autopilot1 ab 58.000 EUR, siehe ev-cpo.com fuer eine Länderübergreifende Übersicht. Nur bei einem Gebrauchtwagenkauf direkt von Tesla (vs. von einer Privatperson oder einem Haendler) bekommst du die Neuwagengarantie: 4 Jahre oder 80.000 km ab Kaufzeitpunkt, auch wenn der Wagen schon x tausend km auf dem Buckel hat. Einen Neuwagen würde ich persönlich aufgrund der übersensiblen Lenkung, die gefühlt nicht für >120 km/h entworfen wurde momentan nicht kaufen, aber das wirst du vielleicht bei der Probefahrt dann selbst feststellen.

Übersensible Lenkung? War die vielleicht auf - wie heißt das nochmal? Komfort? gestellt?

Danke …

@snoopy: komme ggf. auf den link zurück …
@krassespferd: Der 75D schwebt mir auch vor. Wie ist denn der Unterschied zum 100D einzuschätzen? Ich kann mir das noch gar nicht vorstellen.
@univ: Geld spielt natürlich eine große Rolle. Assistenzsysteme und Autopilot sind mir nicht so wichtig, ich kann mich viel mehr für das Design und die (zu vermutenen) herausragenden Fahreigenschaften begeistern - allein der eGolf lässt schon erahnen was mit dem Elektroantrieb möglich ist. Werde mal die gebrauchten durchstöbern - vom Gefühl her sollte es aber ein Neuwagen werden …

Nein, auf Sport. Habe ich bisher bei jedem Facelift-Loaner, waren 3 Stück, gehabt. Immer dasselbe. Viel zu sensibel im Vergleich zu einem Pre-FL, leider leider. Das ist der große Nachteil. Ich will mich ja nicht wie ein Irrer am Lenkrad festklammern wenn ich >130 fahre.

Hallo hier in der Runde. Einen Schnellschuss würde ich nicht empfehlen, informier dich, wie schaut es mit laden zuhause aus, wenn das geht ist das ein sehr großer Vorteil, wenn nicht wo sind die nächsten Ladestationen. Ein Umdenken ist wichtig, nicht wie schnll läd mein Auto sondern wie und wo kann ich laden wenn es sowieso steht, dann sparst du sogar Zeit gegenüber den Tankvorgang beim Verbrenner :wink:, günstiger ist es zumindest zuhaue sowieso .
Fahr ausgiebig Probe, wenn du dann kaufen willst lass dir ruhig etwas Zeit schau dir die Pakte genau an, was braucht man wirklich was nicht, ist Wiederverkäuflichkeit ein Thema oder eher mehr der eigene Spass.
Ansonsten bekommst du vom Staat 2000,- Eur so du sie beantragst, das verfahren geht komplett online und ist selbst erklärend. Weiterhin wie schon viele schrieben solltest du einen Referal link benutzen, da bekommst du 1000,- Eur Rabatt und solange du das Fahrzeug fährst kostenlos Strom an den Teslaeigenen Schnellladestationen(Supercharger). Die stehen an den Autobahnen Europaweit verteilt.

Hier im Forum bekommst du alle nötigen Informationen, wenn du dann auf dem Knopf drückst bekommst du das geilste Auto was es derzeit gibt(neben dem Model X).

Viel Spaß beim checken und willkommen hier :slight_smile::

Der 100D ist schon noch eine andere Nummer. Allerdings solltest Du eine Probefahrt machen. Denn wenn Du von einem Verbrenner kommst, wird Dich auch der 75D aus den Socken hauen. Der 75D reicht für alles, was man so braucht. Und wenn man gerne schnell beschleunigt, reicht er auch für fast alles, was man so auf normalen Straßen trifft.

Strecke fahren funktioniert ebenfalls ausgezeichnet, ich fahre mit dem 75D quer durch Deutschland. Jetzt knapp 25tkm in 10 Monaten.

" …unkontrollierten Schnellschlüssen "
Keine Angst, ein Tesla kauft mann aus reiner Vernunft :wink:
Lass dich durch die unobjektiven Aussagen( Lenkung ) hier nicht beeinflussen. Fahre den Wagen und schau ob er zu Dir passt. Einen sicheren und nicht zu langsamen Ladepunkt ( Privat, Geschäftlich, Öffentlich) solltest du haben.
Ist, wenn man über Refferal Link bestellt das Supercharging für den neuen Kunden nicht frei?
Der 100er hat mehr Reichweite und Bumms :slight_smile:

Vielen Dank für die vielen Hinweise … Das Fahrzeug kann nachts in meiner Garage laden. Einfache Steckdosen sind dort vorhanden. Oder sollte man zuvor einen Elektriker fragen? Außerdem habe ich einen Supercharger in ca. 8 km Entfernung.

Könnte man den Unterschied in den Fahreigenschaften vom 75D zum 100D vielleicht irgendwie in Zahlen ausdrücken, in PS vielleicht!? Habe nichts darüber gefunden. Bin sehr gespannt auf die Probefahrt …

Ich habe irgendwo gelesen, dass die Prämie nicht gezahlt wird, wenn das Auto teurer als 60000.00 € ist.