Ein neuer 60 in München

Liebe Tesla Gemeinde,

ich habe am Montag in München ein Model S 60 reserviert. Ich bin weiblich, selbständig fahre ca 15.000 km/Jahr und derzeit noch einen BMW 530 D. Wohl gefühlt habe ich mich schon länger nicht mehr, und nach vielen Recherchen zum Thema Diesel etc., wurde der Wunsch nach einem sauberen Auto immer größer. Ernüchternd war eine Probefahrt im Maserati Ghibli, so „toll“ ich ihn fand, so hat er mich nicht abgeholt, sehr zur Verwunderung derer, die mich kennen. Früher konnte es nicht laut genug sein. Ich konnte gar nicht beschreiben was es war, ich wollte ihn einfach nicht, trotz umwerfender finanziellen Angebote.

Ich habe dann im Urlaub in Garmisch ( daher auch das Avatar ) meinen ersten Tesla in der Tiefgarage gesehen und war begeistert. Allerdings nur solange bis ich die Preise gesehen habe. Das war mir zu teuer :astonished: :astonished: Da ich aber in allen anderen Bereichen auch „Bio“ lebe hat er mich nicht mehr los gelassen. Als ich nun entdeckt habe, dass es den 60 gibt habe ich spontan eine Probefahrt gemacht und es war um mich geschehen.

Die realen Reichweiten haben mich dann aber doch wieder zurück gehalten. Panik kam hoch, was ist wenn Tesla pleite geht etc., hin und her überlegt und mich nicht getraut.

Dann letzten Montag die 2 Fahrt und ich bin über meinen Schatten gesprungen, jetzt ist er bestellt :smiley: :smiley: :smiley: :smiley: ich verdränge die Panik langsam und die Freude steigt. Euer Forum ist natürlich auch nicht ganz unschuldig am Kauf !!! :wink:

Nun sind einige Fragen aufgetaucht, mit denen ich Euch noch löchern werde, da ich bis 13.11., zu Ende konfigurieren muss.

Viele Grüße Alexandra

Herzlich Willkommen und danke für Deine Vorstellung. Wahrscheinlich sind fast alle Fragen schon irgendwo im Forum beantwortet worden. Aber vielleicht kannst Du uns überraschen :slight_smile: .
LGH

Herzlich Willkommn auch von mir und Gratulation zur richtigen Entscheidung! Das einzige was ich mir noch überlegen würde ist die Akkugrösse - bei viel Langstrecke kann es auf Dauer mühsam werden, grade im Winter und in Richtung Italien. Hängt aber wiederum stark vom Fahrprofil und -stil ab…

Herzlich willkommen. Super Entscheidung!

Ein herzliches Hallo aus München nach München. Deine Entscheidung ist goldrichtig.
Wie den Vorrednern auch zu entnehmen. Ich bin grad aktuell mit meinem P90D in der Toskana. Mit den 90kWh kannst vom Brenner bis zum SuC in Modenna kommen. Mit 60 denke ich musst Du Verona noch dazwischen nehmen.
Aber gehen tuts sicher. Modena Arezzo sind dann auch problemlos mit 60 zu machen.

lg Chris

glückwünsche auch von mir und du hast einen guten teil dazu beigetragen, dass tesla eben nicht pleite geht :smiley:
deine entscheidung war richtig,
auch der 60er ist spitze: du musst zwar etwas öfters laden, aber da du ja physikalisch eher einen 75er drinnen hast, ist das schnelle volladen auch ziemlich sicher, da die ladeleistung am ende eben nicht abnimmt um den akku zu schonen.

also: ALLES richtig gemacht :exclamation:

Gute Entscheidung, 60 er reicht immer.

Hallo Alexandra,
ein 60er wird bestimmt ausreichend sein.
Bitte beachte, dass der Preis für den 60er demnächst etwas nach oben geht.
http://teslamag.de/news/preis-tesla-model-s60-d-10296

Vielleicht bestellst du das Glasdach mit. Dann wird deiner einer der Ersten damit sein.

LG vom Ammersee
Frank

Der 60er ist ganz sicher eine gute Entscheidung. Du hast den Vorteil, dass Du immer bedenkenlos auf 100% laden kannst. Reichweite schafft man mit dem rechten Fuß…
Echt krass wie es immer mehr Model S in München werden. Kaum ein Tag an dem ich keines zu Gesicht bekomme.

Herzlichen Glückwunsch. Und nach dem was man so weiß ist der Tesla 60 in echt ein Tesla „63“
Nur die Wartezeit ist schwer zu ertragen :stuck_out_tongue:

Glückwunsch :slight_smile:

Die Vorfreude und Ungeduld wird von Tag zu Tag größer werden :mrgreen:

Glückwunsch aus dem Münchner Osten in den Münchner Osten zur richtigen Entscheidung.
Wird Zeit, dass mehr Teslas in die Nachbarschaft kommen :sunglasses:

Glückwunsch zu Deiner Entscheidung! Die wirst Du nicht bereuen. Ich wünsch Dir viel Vorfreude auf Dein MS.[emoji4]

Herzlichen Dank an alle für den netten Empfang hier.
Schön, dass es so viele „Nachbarn“ hier gibt. Obwohl ich in München noch gar nicht so viele Teslas gesehen habe :frowning:

@ toptecspezi So nah, toll!

@2slow4you was meinst Du mit 63?? Bekomm ich „mehr“??? :slight_smile:

@ nickwest Das mit der Reichweite und dem rechten Fuß wird eine Herausforderung/Umstellung werden, aber das gehört dazu.

@ ammersee tesla. Danke für die Info, ER ist schon bestellt :smiley: Glück gehabt meinst du mit Glasdach das Pano ?

@grizzly. Viel Spaß in der Toskana, ja so ein Tripp wird mit dem 60 ein wenig lade intensiver, das sind ja schon ganz schön viele Stops die du mir da ankündigst :open_mouth: :open_mouth:

@blvr88 ja mal sehen ob mir das reicht… , aber derzeit ist mir der nächst größte zu teuer . Für mich als eher schnelle Fahrerin wird es eine Umstellung sein. Ich will es aber trotzdem :smiley:

Ich stoße auch schon auf die ersten Probleme, da mein Vermieter privat keinen Starkstrom in der Garage möchte. Im Tesla Store sagte man mir dass Starkstrom nicht nötig ist. Bei Euch/Forum
habe ich dann aber gelesen, dass eine normale Steckdose nicht einfach so geht. Sicherheit etc.,

Ich habe allerdings die Möglichkeit im Büro einen außen Wallbox ( heißt die so ) anbringen zu lassen, bzw. , überlegt der Vermieter ob er auf dem Gewerbeparkplatz eine Ladestation ( öffentlich ) macht. Habe ihn lang genug bearbeitet :smiley: . Also bin ich tagsüber ladetechnisch versorgt.
Zuhause sieht es nicht so toll aus. Was wäre die einfachste Lösung für Zuhause ohne Starkstrom ( normaler Strom ist in der Garage vorhanden ) .

Nächste Frage : Allrad nötig oder nicht? Wie ist das Winter Verhalten ? Ich habe keine Berührungsängste bin „schneesicher“ . Mein jetziger BMW 5 ist nicht besonders wintertauglich. Ist der MS Heckantrieb vergleichbar? Besser, schlechter?
Das war’s erst mal. Danke für Eure Hilfe!!
Alexandra

Was manche landläufig als Starkstrom bezeichnen ist in Wirklichkeit nichts anderes als ‚normaler‘ Strom, nur in 3-facher Ausführung. Der einzige Unterschied ist, daß statt 3 Leitungen im Kabel 5 Leitungen drin sind und das Kabel daher ein bisschen dicker ist. Wenn Dein Vermieter trotzdem auf eine 3-adrige Leitung an Stelle einer 5-adrigen besteht, dann kannst Du damit immer noch leben. Ist zwar nicht so toll, aber den 60er wirst Du damit auch in unter 24h von ganz leer nach ganz voll bekommen. Ist halt nicht so effizient.
Alternativ könnte man wohl auch mehr Leistung über 3 Adern nehmen und eine blaue CEE 32A Dose nehmen. Ich bin mir aber nicht sicher wieviel der Tesla mit dem neuen Lader davon nutzen kann. Evtl. weiß da jemand hier mehr als ich. Technisch sinnvoll ist es nicht, aber wenn es der Vermieter so will…

Der Dual-Motor macht beim Model S sehr viel Sinn. Er fährt sich deutlich besser und vor allem ist die Rekuperation auch besser. Aber ohne geht auch.

Blaue CEE maximal 3,7 kW also dauert das Laden ca. 16h.

Gratulation Alexandra! Schön wenn es auch noch weitere Frauen infiziert! Meine Frau hat mir heute mal wieder meinen entrissen um mal kurz 600 Km zu fahren…

Deine Allradantrieb-Frage:
Ich fahre seit 130.000 Km einen P85+, also Hecktriebler… Und zusätzlich seit 20.000 Km einen P90D, also Allradantrieb. Beides macht viel Spaß, jeder auf seine Weise… Im Schnee wird Dich der Hecktriebler deutlich besser chauffieren als ein Verbrenner. Trotzdem ist der Allradantrieb nicht ersetzbar wenn Du es einmal erlebt hast. Vor allem bei Schnee oder sportlicher Fahrweise bei Nässe…

Liebe Grüße,

Frank Pigge

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Also es gibt auch eine blaue CEE für 32A also 7kW und zumindestens die alten Lader konnten das auch mit dem in Norwegen sehr beliebten 32A blauen CEE Adapter auch nutzen. Nur ob das mit den neuen Ladern noch geht weiß ich nicht. Ich denke ja, aber ich bin mir nicht sicher.

Der neue ist (mit Aufpreisoption) für 3 x 24A ausgelegt, dann wird er nicht plötzlich 32A auf einer Phase machen. Also max dann 230V x 24 A = 5,5 KW

Nein. Ich meine das neue Glasdach. Wird hier schon diskutiert; [url]Model S Schiebedach und Glasdach]

LG
Frank