Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

eCall Fehlermeldung

Ich weiß, das Thema ist in dem ein oder anderen Auslieferungs-Thread schon mal hochgekommen, aber ich finde es sollte hier gebündelt werden, v.a. um auch mal ein konkretes Feedback zur Problemlösung über die Suche findbar zu machen.

OT:
Meine Auslieferung war heute sehr gut, außer dass eine der Schlüsselkarten weg ist. Tesla bestellt mir kostenfrei eine neue und das Typ2 Kabel wird nachgeliefert.

Seit Auslieferung habe ich eine eCall-Fehlermeldung. Geht die von alleine weg, oder muss ich tatsächlich noch mal zu Tesla um da was richten zu lassen?

Nach einem System-Neustart (beide Knöpfe gedrückt halten) war sie bei mir weg und kam bisher auch nicht mehr…

Grüsse
Tomsai

Ich gebe selbst auch mal Feedback: Nach einer Nacht war die Meldung heute Morgen auch weg. Also alles gut!

1 Like

Die Fehlermeldung tauchte bei mir heute Nachmittag wieder auf, somit hilft ein Neustart nur kurzfristig…

Ich hatte ebenfalls diese Fehlermeldung, und habe dann probiert, den eCall einfach mal zu aktivieren (natürlich mit dem Plan, ihn sofort wieder abzubrechen). Dummerweise ließ sich der laufende eCall (evtl. aufgrund des Fehlers?) dann nicht mehr über den Bildschirm abbrechen. Ich habe das UI neugestartet, was erstmal den laufenden eCall und die Fehlermeldung beseitigt hat. Leider habe ich seitdem auch überhaupt keine LTE-Verbindung mehr (auch nach mehrfachem Neustart nicht). Der Tesla-Support hat das Problem an die Entwicklungsabteilung in Kalifornien gegeben; ich warte auf Antwort oder dann vllt. ein Softwareupdate. Ist alles etwas unglücklich, daher mein Tipp: erduldet lieber die Fehlermeldung, und erfreut euch am noch funktionierenden LTE :wink:

+1

Bei mir genau wie von jonasw beschrieben - ich behelfe mir gerade mit einem kleinem MiFi Router und WLAN im Auto…

Würde sich hier eventuell ein „Ausschalten“ des Fahrzeuges und anschliessendes Neustarten anbieten? Ich weiss leider noch nicht, was „Ausschalten“ genau bewirkt - klingt jedoch wie „Ausschalten, Einschalten -> Geht wieder“…

Hat hier jemand bereits Erfahrung?

Hast du schon versucht einen tieferen Neustart zu machen?

Bin der Meinung gelesen zu haben dass man das Bremspedal drücken & halten muss und dann die zwei Lenkradknöpfe halten damit es richtig neu gestartet wird. Sollte dann auch länger dauern biss es wieder hoch fährt.

Seit ich am Samstag einen kompletten Neustart vom M3 vorgenommen habe, tauchte bei mir die Fehlermeldung nicht mehr auf.

Kurze Rückmeldung von mir: Ich war heute kurz im SeC Feldkirchen / München und habe das Problem „gemeldet“ - dort wurde direkt ein Update angestoßen. Ich habe nun das gelbe Hinweiszeichen, installieren werde ich heute Nacht und danach berichten.

War bei mir auch. Laut Hotline großer reset, heißt Bremspedal und die beiden Knöpfe vom Lenkrad gleichzeitig drücken. Halten bis der Bildschirm schwarz wird und es startet neu. Fehler war weg.

Ich hatte die Fehlermeldung auch den ersten Tag, dann ging es irgendwann einfach so weg. Skurril. Aber das mit dem Reset ist gut zu wissen, danke ! :slight_smile:

@druckmusik Klingt interessant, ich bin gespannt ob’s klappt! Ich habe aktuell (das Update kam direkt mit der Auslieferung) Version 2019.4.2 6ed8818, und auch ein „großer“ (?) Reset (Bremse drücken und Lenkradknöpfe) brachte bisher leider keine Abhilfe.

Tja, schön wärs… Stromlos gemacht, 5 min gewartet, anschliessend „grosser Reset“ mit gedrücktem Bremspedal. Bringt alles nichts. Die Meldung kommt immer wieder. Da werde ich wohl das SeC bemühen müssen…

Erweiterter Fehler:

Habe heute mein Model 3 abgeholt. Beim Abholen kam nach kurzer Zeit der Fehler. War dann aber irgendwann weg.

Ich machte das Auto auf, und ein E-Call wurde ausgelöst, ohne dass ich es bemerkte. Feuerwehr und aller TamTam vor Ort.

Dachte ich wäre irgendwo dran gekommen, bis es das zweite Mal passierte. Konnte nicht rechtzeitig abbrechen, also direkt 112 angerufen und klargestellt, das nichts ist.

Beim dritten Mal konnte ich dann erfolgreich abbrechen und hab den Service angerufen. Die haben mir auch zu einem großen Reset geraten. Hab ich jetzt gemacht, mal abwarten, was morgen passiert. Hoffentlich gibt es heute Nacht keinen Call…

Die gute Nachricht dabei: eCall geht

1 Like

Halb… ich hörte den Mitarbeiter beim Notruf, er konnte mich aber nicht hören…

Update: der Reset hat natürlich nicht geholfen. Der Wagen macht bei jedem zweiten Einsteigen automatisch den eCall. Danach hat er für ca. 1 min kein Netz.

Bin mittlerweile Profi im Abbrechen. Man muss den eCall-Knopf „nochmal“ drücken, dann wird der „Abbrechen“-Button auf dem Display aktiviert.

Morgen früh mal direkt im SeC anrufen… wenn die denn überhaupt arbeiten…

Nochmals kurzes Update von mir:

Nach dem Update der FW auf eine aktuellere Version (angestossen durch einen Mitarbeiter im SeC) und anschließendem großen Reset ist Ruhe und auch in den folgenden Tagen keine Fehlermeldung mehr aufgetaucht.

Nach meinem Anruf beim Pannendienst bekam ich die Antwort „Softwarefehler - Update abwarten“, der Fall wurde aufgenommen.

Komischer Weise seit dem kein automatischer eCall mehr, Software-Version ist aber nach wie vor die aktuellste…

Können die da „heimlich“ irgendetwas geschraubt haben?

Viele Grüße