eCall ab 2018

Hi,

gibt es schon Infos bezüglich der Implementierung von eCall ab 2018 bei Tesla ?

https://de.wikipedia.org/wiki/ECall

Gruß
Markus

Das betrifft ja nur neu typgeprüfe Fahrzeuge.
Vermutlich wird das Model 3 noch vorher typgeprüft, so dass da erst einmal kein Handlungsbedarf besteht.

Von der Seite aus habe ich das noch nicht betrachtet.

Wobei ich eCall für sehr sinnvoll halte.

vermutlich hat joergen Recht und das ganze kommt zu spät für das Modell 3 - ich finde eine solche Alarmierung aber sehr sinnvoll und würde mir wünschen das Tesla das schneller als gesetzlich gefordert unterstützt.

Allerdings befürchte ich das die Beamten in EU oder spätestens DE verlangen das es einen physikalischen Knopf geben muss um den Alarm manuell auslösen zu können (Analog zur Warnblickanlage).

Wenn der manuelle Alarm über das Centerdisplay ausgelöst werden kann müsste das doch für Tesla recht einfach zu implementieren sein. Mobilfunk hat ja jeder Wagen und Sensoren für Unfallerkennung sind sicherlich auch alle da.

Ich hoffe daher das Tesla uns das per Update im nächsten Jahr liefert, gehört/gesehen habe ich aber nichts bisher.

Hauptsächlich würde es mir darum gehen, dass Hilfe gerufen wird, wenn ich persönlich dazu nicht mehr in der Lage bin (z.B. nach einem schweren Unfall mit Airbag Auslösung)

Kaum zu glauben das Tesla das noch nicht hat, mein vorletztes Auto von 2001, ein Citroen C5 hatte das schon an Bord, mein letzter Wagen, ein Citroen C6 von 2006 auch… und auch beide hatten einen Regensensor…!!!

Sowas schreibt man hier nicht :smiley: Du kannst doch kein modernes Auto das vollelektrisch fährt und gleichzeitig technisch am Stand von 2005 ist erwarten :smiley: ironie…

Tesla ruft laut Berichten hier im Forum nach einem Unfall den Eigentümer an und fragt, ob Hilfe benötigt wird. Wenn es keine Antwort gibt, vermute ich mal, dass die Rettungsdienste informiert werden.

Weiß jemand mehr darüber?

Gruß Mathie

Ich weiß auch nichts genaueres aber ich habe ebenfalls schon mehrere Berichte auf Teslamotorsclub dazu gelesen dass sich der Support automatisch gemeldet hat.

Mit hat ein Tesla Fahrer auf einer der Tesla Tuesday Veranstaltungen erzählt, dass er wenige Minuten nachdem er auf der Landstrasse mit einem Wildschein kollidiert ist, von Tesla angerufen wurde!

Das mit dem Anruf durch Tesla kann ich bestätigen. Folgendes ereignete sich im Sommer 2016:

Mein Handy klingelt, Münchener-Vorwahl. Vorsichtig wie ich bei mir unbekannten Nummern bin melde ich mich mit „Ja, bitte?“

Tesla: Schönen guten Tag hier ist die Firma Tesla Motors.
Ich: Schönen guten Tag. :slight_smile:
Tesla: Ich rufe an, um zu fragen, ob es Ihnen gut geht.
Ich: Oh… das ist aber Nett. Mir geht es gut, danke! … Wie komme ich denn zu der Ehre? :astonished:
Tesla: Nunja… wir haben hier die Meldung bekommen dass vor 2 Minuten alle Airbags ausgelöst haben.
Ich: Ähm… Oh… Ach du je… :open_mouth:
Tesla: Demnach sind Sie nicht im Fahrzeug? Wer fährt das denn?
Ich: Nunja, wir vermieten diese Fahrzege. Da muss ich mal umgehend bei der Kundin anrufen…

Randnotiz: Die Kundin rief parallel dazu bei uns an, niemandem ist etwas passiert. Nur das Fahrzeug sah nicht besonders toll aus (fast 40k Schaden!). Mehr darf ich zu der Sache leider nicht sagen, wobei der Vorfall in die Kategorie „Die menschliche Dummheit ist nahezu unbegrenzt“ einzustufen ist. :imp: :smiling_imp: :unamused:

Das Wichtigste: Der Tesla-Service funktioniert im Notfall! :slight_smile:

Kaum zu glauben. Mein drittvorletztes Auto hatte eine Stossstangen und mein viertvorletztes Auto habe ich schon vergessen… :frowning:
Warum müssen immer ein paar Oberschlaue hier ihre dümmlichen Kommentare abliefern?
Gruss rundum

Tesla könnte das sehr leicht auch für MS/X implementieren und sich auch in Richtung der eCall Call-Center entlasten. Aber wie bei vielem, nur ein Markt, nicht genügend Kapazität und Interesse.

Kommt dann per OTA Update. Meines Wissens ist da keine spezielle Hardware nötig die ein Tesla (ausser Roadster) nicht schon an Bord hat.

Wikipedia ist nicht aktuell. Der ADAC hat aktuellere Infos:

Nur weil Tesla keinen roten grossen Knopf angebracht hat, heißt das noch lange nicht dass ecall nicht integriert ist. Bei einem Unfall ruft ein Call Center beim Fahrer an und vergewissert sich ob es sich um ein Notfall handelt oder nicht. Erst danach werden Rettungsdienste alarmiert. Also genau das, was Tesla schon umgesetzt hat.