Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

E-Kennzeichen in Österreich

traurig aber wahr

Deshalb wird die Stadt mit 3 carsharing Anbietern vollgepflastert, damit jeder Meter zwar nicht mit dem eigenen, aber mit einem anderen KFZ zurückgelegt werden kann… Das ist genauso Individualverkehr und trägt nichts zur Verbesserung der Luft- und Verkehrssituation bei. Aber wir kommen vom Thema ab - sorry für Offtopic.

So. Ab heute fahre ich auf beiden Autos grün. Und das ist trotz der vorangegangenen Beiträge nicht politisch gemeint.

Jetzt bin ich auch mit grünem Schild unterwegs. :wink:
Auch wenn´s in Vorarlberg (noch) nichts bringt - in einigen Regionen von „Restösterreich“ kann ich damit zumindest gratis Parken und tlw. auch die Busspur nutzen.
Also mir gefällt´s…

Hat jemand einen Link zu den Benefits bei der Hand? Gibts eine Liste?

Etwas zurück auf Seite 4, zu einem Link auf Smartrics. Die Liste ist aber sehr kurz.
LGHermann

Danke.
Leider ist in einigen der Städte (bestätigt für Graz, Innsbruck) trotz grüner Taferln weiterhin zusätzlich eine lokale Bestätigung der Behörde von Nöten.

Ich werde mal einen neuem Tread eröffnen, wo alle Vorteile für EV Fahrer und die entsprechend geforderte Voraussetzung im Eingangspost gelistet und von der Crowd aktuell gehalten werden.

Edit: Initial angelegt: viewtopic.php?f=22&t=16349

Bitte um Eure Unterstützung bei der Erhebung.

Hallo TArZahn,
wie ist die Regelung zur Zeit in FN ?
Reicht ein E-Kennzeichen um überall kostenlos zu parken ?
Ich habe auf den Seiten der Stadt nichts gefunden.
Nur den Artikel im Südkurier von 2015
suedkurier.de/region/bodense … 74,7947715
Herzliche Grüße
Alfred

Hallo Alfred, zur Zeit bin ich mit der Leitung des Graf Zeppelin Hauses im Clinch, weil unserer Twizy dort manchmal tagsüber parkt, jetzt hatten wir einen Zettel unterm Scheibenwischer. Dabei habe ich auch eine Stellungnahme des Amtes für öffentliche Ordnung erhalten. Darin steht, dass trotz E-Kennzeichen eine entsprechende Bescheinigung dieses Amtes ausgelegt werden muss. Ich boykottiere das.
Die Parkgebührenbefreiung gilt nicht für die vom Stadtwerke am See betriebenen Parkhäuser (dort aber immerhin in 2 von 3 Häusern kostenlos Strom) und nicht für die GZH-Tiefgarage.

OK, allso stressfreier mit Bescheinigung des Amtes für öffentliche Ordnung.
Gibt es irgendwo eine Übersicht, auf welchen Parkplätzen/häusern das kostenlose Parken gilt ?
Oder konkret:
Ist das Parken für E-Kennzeichen auf dem „Parkplatz Hinterer Hafen“ kostenlos ?
goingelectric.de/stromtankst … e-27/5939/

Ja, überall wo du einen Parkschein lösen musst ist es kostenlos. Ist aber OT, wir sind hier im Österreich-Faden.

Als zukünftiger Teslafahrer mach ich mir natürlich auch Gedanken wg. diesem grünen Kennzeichen… Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt unbeliebt mache - ich kann mich mit der grünen Schrift nicht wirklich anfreunden…
Der Vorteil des kostenlosen Parkens kann mich zumindest nicht dazu bewegen eine solche Tafel zu montieren. Ich würde aber definitiv in AUT zu einer Minderheit gehören, wenn ich mit herkömmlichen KZ unterwegs wäre… :smiley:

Vllt. kann ich es mir in der Lieferzeit meines Teslas einbrennen, dass E Autos und grüne KZ „zusammen gehören“ :wink:

Realistisch? Binnen kurzer Zeit ist der Unterschied kaum erkennbar…

Ich sehe es mal anders:
Mit schwarzen Kz. deklariere ich mich als einer der E-Auto Fahrer bevor der große Trend los gegangen ist.
Wenn ich dann das erste Parkticket bekomme, frage ich: „Warum ich nur deswegen diskriminiert werde, weil ich schon vor 2017 E-Auto gefahren bin. Die Befreiung sollte doch am E-Auto liegen und nicht an der Farbe der Kz.“

Hi. Ich habe voriges Jahr, nach 2 Jahren schwarzem Kennzeichen auf das grüne gewechselt. Man kennt kaum den Unterschied.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Deleatur.

Ich kann in Ö auch nur gutes berichten…
Viele wissen nicht warum das grün ist :wink:
So kommt man dann ins Gespräch.

Gibt es schon weitere Informationen zum deutschen E-Kennzeichen in Ö? Bekommt man damit auch die Vorteile vom grünen Kennzeichen? v.a. im Hinblick auf die Änderungen bei der IG-L Geschwindigkeitsbegrenzung :smiley:

welche vorteile hat man derzeit mit dem grünen kennzeichen in Ö?

Im wesentlichen fällt mir derzeit nur das kostenlose parken in kurzparkzonen innerhalb der höchst park Dauer in manchen Städten ein. Welche Städte das sind, sollte sich ergooglen lassen. In meiner Umgebung weiß ich es von linz und Wels.
Das hat mich dazu bewogen, damals mein schwarzes gegen ein grünes zu tauschen. Die Kosten der Zulassungsstelle, um die 30 EUR wenn ich nicht irre, hatte ich durch die ersparen Parkgebühren sehr schnell wieder drin.