Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

E-Cannonball 2021

Es müsste beide Male 8:51 h

madmax

Edit: Ist noch zu früh am Morgen…meine Rechnung ist natürlich falsch.

2 „Gefällt mir“

Wenn ich 8:00 losfahre und 17:00 ankomme, dann war ich 9:00 unterwegs.
Komme ich zwei Minuten früher an, dann warens 8:58.
Fahre ich eine Minute frühe los, dann sinds 8:59.

Wo ist mein Denkfehler?

Nö. 8:59 ist richtig. Um wieder aufs Thema zu kommen: es ist eine toll organisierte Veranstaltung.
Aber es ist keine Vergleichsfahrt auf Zeit mehr sondern eher ein nettes zusammen von A nach B
fahren. Die Effizienz/Reichweite der Autos spielt nur noch eine untergeordnete Rolle.

1 „Gefällt mir“

Ich denke - deswegen hat Mercedes mit dem EQS auch abgesagt… Es kommt halt nicht mehr auf die wichtigen Werte eine E-Autos an, sondern auf Spiele und komische Regeln… Im Normalfall wäre der EQS Favorit gewesen… Und ein Tesla wäre auch auf den vorderen Plätzen gewesen…
Ich hätte an Mercedes Stelle mein Flaggschiff auch nicht auf so eine Schnitzeljagd geschickt…

7 „Gefällt mir“

Als das Regelwerk vorgestellt wurde, war mir klar, dass ich net reinschauen werde.

Sehr schade und völlig sinnfreies Unterfangen mit schlechter Auswirkung.

Absolut keine Werbung für E-Mobilität für die Masse.

Sollten sich zukünftig die Zeit und Aufwand für diesen Quatsch sparen

4 „Gefällt mir“

Wir waren am Freitag beim Park Ferme im Süden von Berlin.
Man kann sicher nirgends sonst auf einer Stelle so viele seltene BEV sehen wie dort.
Alleine das ist es wert sich den E-Cannonball anzusehen.
Viele nette Gespräche mit den Teilnehmern waren möglich.
Würde auch gerne im nächsten Jahr teilnehmen, aber mit einem M3 hat man kaum eine Chance auf die Teilnahme. Evtl. werde ich mir ein seltenes chinesisches BEV besorgen.

1 „Gefällt mir“

Das selbe beim Zielevent, mein Arbeitskollege hat gleich mal nen Kia und VW probegefahren.
Für jemand der unschlüssig ist, war das eine prima Veranstaltung um Eindrücke zu sammeln.
Von der Vergleichsfahrt haben wir allerdings fast nix mitbekommen, mit zu leisem Ton war das eher suboptimal. Aber eben auch nachvollziehbar.

naja, immerhin waren noch 4 model 3 (1x SR, 2x LR, 1x P) dabei wenn ich richtig gezählt habe. eigentlich die meisten von einem typ auto.

ich fand es letztes jahr noch spannend, am ende model 3 telekom gegen taycan und das M3 hats gerockt. da gings noch um zeit und stategie und nicht so was unklares wie diesmal.
ob ich nächstes jahr nochmal gucke wenn die regeln so bleiben ist fraglich.

3 „Gefällt mir“

Ja, aber ich glaube die Model 3 hatten alle was besonderes. Z.B. magenta foliert von Telekom gesponsert oder von Frenzen+Bloch gefahren :thinking:

Das sind aber alle Vorteile wenn man vor Ort ist, dafür ist das Event natürlich super, man labert mit Leuten sieht Autos trinkt usw…

Aber Online ist es einfach sehr uninteressant geworden.

2 „Gefällt mir“

Ich bin am Freitag mit dem Sohn (7) nach Unterschleißheim hingefahren (550Km) und am Ziel das Programm angeschaut, es war ein tolles Erlebnis. Sommerliches Wetter, coole Autos, leckeres Essen. Die Technik war gut aufgebaut, Bild 100%, Studio super gemacht, aber der Ton bei den Teilnehmer noch ausbaufähig. Wo ich sehr lachen musste war der Punkt wo die zu den Roadster Fahrern LIVE zugeschaltet hatten und der Kollege ist dann plötzlich ausgestiegen um den Wagen zu schieben. :wink:

Das Punktesystem hat das ganze verwirrt, letztes Jahr konnte man das Event einfacher verfolgen.

gut das du den roaster erwähnst. der hatte ja ne horror phase :see_no_evil:
ich hab ja jetzt nicht alles immer gesehen - ist der roaster noch im ziel angekommen oder haben die aufgegeben ? später war ja nur noch die rede vom schlusslicht manta E der gegen mitternacht eintrudelte.

Die sind nach dem Opel Manta E auch angekommen. Aber ich weiss nicht wann.

danach sicher :flushed: dann hätten die doch den coolen schlusslicht pokal bekommen müssen. das sich die rennleitung so irrt ?

Der E-Cannonball 2021 hat den Charme der 53. Bildersuchfahrt des AC Ahaus. Könnte man auch unter der ADAC Disziplin „Gaudirallye“ führen.

Eine ehrliche Vergleichsfahrt mögen die Veranstalter um Ove Kröger wohl nicht, weil dann eh immer die Teslas in den entsprechenden Kategorien gewinnen würden. :rofl:

1 „Gefällt mir“

Was ja auf Dauer auch langweilig wäre.
Allerdings sollte man schauen, dass es nicht zu kompliziert ist und man die Platzierungen nicht erst Tage später veröffentlichen kann.
Das war letztes Jahr schon das Problem.

Naja eine Rallye veranstalten hat deutlich mehr rechtliche Anforderungen und auch die Fahrer haben gewisse Papiere vorzulegen. Deshalb ist es ja auch als Vergleichsfahrt deklariert.

Ich schätze mal es wäre langweilig, wenn jedes Jahr der selbe Hersteller gewinnt… Von dem Standpunkt verstehe ich es ja…

Ich wäre ja grundsätzlich für einige Anpassungen, die das „Rennen“ aka Vergleichsfahrt auch zu einer Vergleichsfahrt machen… Punkte für sparsamste Fahrweise (Verbrauch / 100km), Punkte je nach Platzierung, und verschiedene Gruppen, die dann noch „Spaßkategorien“ einschließen.
Dann wäre für jeden was dabei.
Das wäre fix auswertbar und man hätte die Ergebnisse relativ zügig.

Am Veranstaltungstag dann verschiedene Wagen aus dem Teilnehmerfeld vorstellen inkl. Verbrauch, Reichweite, V-Max, Stauraum. Am Ziel dann tagsüber für Besucher ggf. die Fahrzeuge präsentieren, die später ankommen… Vielleicht finden sich dann auch Gespräche etc.

Einfach eine Veranstaltung die Rundum auf das Thema E-Auto abgestimmt ist und die Leute im Netz auch durchgehend mit nimmt.

1 „Gefällt mir“

Der Titel der Veranstaltung und das Reglement passen mittlerweile nicht mehr zusammen. Durch die Bedeutung der Cannonball Rennen in den USA und deren Verfilmung werden Hoffnungen geweckt, die enttäuscht werden.

1 „Gefällt mir“

Das der Name gewisse Verknüpfungen mit sich bringt sieht man hier :wink: