Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Durchschnittsverbrauch bitte eintragen

Mein Verbrauch seit dem 30.10. (der hiesigen, ersten 0°C-Nacht) liegt bei 162 Wh/km (1846 km, 300 kWh). Fahrprofil: Meist Kurzstrecken < 20 km, bei denen ich die Heizung komplett ausgeschaltet lasse und nur bei beschlagenen Scheiben temporär einschalte, ansonsten immer die sehr effiziente Sitzheizung. Ja, ich bin kein Frostködel und habe die Jacke an. Das härtet ab und hält mich bislang gesund :slight_smile:
Auf den seltenen Langstrecken gönne ich mir dann die Klimaautomatik auf 20°, da bleibe ich auch mit TACC auf max. 150 km/h verbrauchstechnisch im erträglichen Rahmen (habe ich jetzt nicht extra notiert, ich glaube, so um die 240 Wh/km).

Mein Gesamtdurchschnitt nach 14.864 km seit Auslieferung liegt jetzt bei 152 Wh/km (2.252 kWh), darunter auch einige Tausend Autobahn-Kilometer mit in der Regel 120-150 km/h im Verkehr mitschwimmen. (Hinter LKW "herumökologisieren"™ habe ich nur damals im e-Golf gemacht).

Sorry erst jetzt gesehen.

a) Für die Werte habe ich leider keine Quellenangabe. Ich müsste sie aus einem Video von Jack Rickard haben. Wenn du andere Quellen hast über den Wirkungsgrad der beiden Motoren wäre ich sehr dankbar.
b) Vollkommen richtig. Fehler in meiner Formel, werde ich anpassen.
c) auch vollkommen richtig. Irgendwo muss die Energie ja herkommen. Wenn sie direkt aus dem Netz kommt, dann hat das mehrere Vorteile. 1) Wie du schreibst, dass die Reichweite erhöht wird und 2) dass der Akku weniger Ladezyklen ausgesetzt wird.

Habe ich anfangs auch so gemacht, allerdings beschlagen die Scheiben bei Regen sehr schnell. Das ist mir viel zu stressig. Man bräuchte einen Modus nur zum Entfeuchten ohne heizen. Lasse die Heizung jetzt immer auf 20.5° auf Stuffe 1, AC an. Ich befürchte jedoch, dass dann trotzdem die Batterieheizung läuft. Hast du SMT? Wäre interessant zu wissen, ob bei dir mit ganz ausgeschalteter Heizung vielleicht auch nicht die Batterieheizung anspringt.

Die Displayanzeige spiegelt nur die Fahrdaten im Modus D & R wieder. Alle anderen Verbräuche wie z.B. Vorheizen, Sentry werden hier leider nicht erfasst.

Laut meinem Teslalogger komme ich aktuell auf folgende Werte:

Boardanzeige: 19,7 kWh/100km
Teslalogger: 23,5 kWh/100km

Beim Teslalogger werden alle Daten erfasst inkl. Vampire Verlust, Vorheizen usw.

Was ist SMT?

Scan My Tesla, eine Android-App, welche in Verbindung mit einem CAN-Bus-Adapterkabel und einem CAN-Bus-Dongle Einblick in die Interna des Autos verschafft, siehe diesen Thread ScanMyTesla & TM-Spy
Und siehe hier die Website zu Scan My Tesla : sites.google.com/view/scanmytesla/home

Bei meinem M3P mit 20” Winterreifen habe aktuell zwischen 250-350 Wh/km, je nach Temperatur. Berlin schwankt zwischen 1-9 Grad in letzter Zeit.

Ist täglich die gleiche Strecke 2x20km, Berufsverkehr.

ScanMyTesla nutze ich nicht. (Habe kurz darüber nachgedacht, aber würde es zu wenig nutzen und mich dann nur verrückt machen.)
Ja, ein automatischer, effizienter „Scheiben frei“-Modus - das wär’s! Mal Tesla/Elon antwittern?
Aber so schlimm ist es bei mir nicht, jedenfalls bei aktueller Witterung und alleine im Auto.

ich habe auf den ersten 8000 km einen Durchschnittsverbrauch von 160 Wh / km. Den Verbrauch versuche ich niedrig zu halten, schon alleine, um eine ordentliche Reichweite auf Langstrecke zu realisieren. Auf Kurzstrecken ist es wie mit einem Benziner, ein „irrer“ Verbrauch auf den ersten Kilometern.

M3 LR AWD

Da hätte ich kalt :smiley:. Meine Heizung ist meistens auf 23°, kann mich jedoch auch nicht über den Verbraucht beschweren, der ist bei mir glücklicherweise bisher i.O. :laughing:

Nach 7.795 km steht bei mir 964 kWh und 124 Wh/km

Nach 3 Wochen und 2.500 km liege ich bei 243 Wh/km.

Wie jetzt. Du verbrauchst im Schnitt doppelt soviel wie der Typ davor? :smiley:

Ich bin auch bei 245 nach den ersten 1.000km.

Das sind „ordentliche“ Werte. Da halte ich mit meinen 140 Wh/km nicht ganz mit. Ich rechne damit, dass der Wert noch auf 145 Wh/km steigen wird und dann ab Anfang März wieder zurückgeht. Alles nur bei sparsamer Fahrt. Wenn mal ein anderer Fahrer unterwegs ist, dann geht es selten unter 170 Wh/km. Aber gestern kam Jemand mit 118 Wh/km zurück. Der hatte es aber drauf angelegt, meine Werte zu unterbieten. :smiley:

Woher bekommt man die kWh Werte für den Gesamtverbrauch?

Das sind doch beides Neubesitzer :wink: Da nutzt man die überragende Beschleunigung noch häufig und hat noch nicht alle Kniffs und Tricks raus für effizienteres Heizen :laughing: Das legt sich mit der Zeit wieder etwas.

Und die 124 Wh/km wurden mit dem sparsamsten Model 3 SR+ herausgefahren, während die andern beiden Allradler sind und einer sogar die Performance Variante fährt. Das macht auch eine Menge aus beim Verbrauch!

Noch dazu kommt das sich nicht jeder einen Wettbewerb daraus macht seine Verbräuche Tag für Tag zu unterbieten :mrgreen:

Wenn man auf der Autobahn gemütlich mit 180 km/h dahinfährt und das regelmäßig wird man nie unter 200wh/km liegen im Gesamtschnitt, auch mit effizientem Heizen :smiley:

Ich komme auch nicht unter 200 Wh/km. Warum auch ich möchte kein Hindernis sein und mich schnell Fortbewegen. Hab auf der Autobahn auch öfter mehr als 300Wh/km

Gruß und schöne Feiertage

Mhhh, wenn ich zufällig auch in Bielefeld normal auf Landstraße und im Ort unterwegs bin liege ich in etwa bei 170 im Mittel.
Den Gesamtschnitt treibe ich dann aber auf der Autobahn auf 200 hoch. Neulich Abends von Dortmund zurück lag der Schnitt bei 450. Schön und entspannt ist es trotzdem. Zum sparen haben wir noch nen C-Zero.