Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Diversifizieren mit Lit Motors?

Tesla baut ja tolle Autos, aber es fehlen noch einspurige Fahrzeuge im Repertoire!!!

Toll dazupassen würden die Jungs:

litmotors.com/team

mit diesem Produkt, was ich persönlich absolut phänomenal finde:

litmotors.com/product

Was meint Ihr?

Wer will Elon den Vorschlag beamen?? :wink:

Der C1 von BMW hat sich nicht durchgesetzt. Ob es jetzt die richtige Zeit dafür ist?

de.wikipedia.org/wiki/BMW_C1

Ich weiß… schlechtes Beispiel :laughing:

Naja, das ist eher ein selbstbalancierender Monotracer als ein C1.
Wobei ich mir den elektrisch auch spaßig vorstellen kann, der 125er Motor war ein wenig schwach auf der Brust.

Besser nochmal nachlesen was Diveesifikation bedeutet…

Besser nochmal nachlesen wie man Diversifikation schreibt … :smiley:

(Ist es nicht auffallend, dass deutsche Ingenieure aktuell nur noch alte Blaupausen umsetzen können?)

Freundliche Grüße!

Das scheint mir eine durch und durch amerikanische Firma zu sein. Sowohl vom Standort als auch vom Management her.

So ein Gefährt wird sich auch nur in trockenen und warmen Gegenden verkaufen. Das Hauptproblem beim BMW C1 war, dass man nicht wirklich gegen die Witterung geschützt war. Man braucht zwar keinen Helm und keine Motorrad-Schutzkleidung, aber bei Regen wird man trotzdem nass und schmutzig (Regeneintrag von der Seite durch Wind und Spray durch andere Fahrzeuge) und bei Kälte ist es auch kein Spass. Dann kann man auch ganz auf das Konzept verzichten und hat nicht die Nachteile gegenüber einem normalen Motorrad (teurer, aufgrund höherem Gewicht träger als ein klassisches Motorrad). Bleibt noch der Individualisten-Faktor: Ich fahre etwas, was sonst kaum jemand fährt.

Übrigens, Kommentar zum Produkt der Firma auf Wikipedia:

Ich verfolge die Firma und das Projekt schon seit 2013 - denke, dass die Finanzierung bisher das Hauptproblem war.

Ein Schönwettergerät ist es definitiv nicht, da Allradantrieb und selbststabilisierend - schon das Video auf der Eisbahn gesehen? Da kippt selbst bei blockierenden Rädern nichts um, dank Gyrokräften…

youtube.com/watch?v=xdmgDgcZfvY

youtube.com/watch?v=QnxmNrKPnqc

youtube.com/watch?v=z5ZRzjenACE

Letztlich hätte man hier die Vorteile von Motorrad und Auto: Fahrspaß vom Bike und Wetterschutz und Sicherheit vom E-Auto = perfekt

Davon bin ich persönlich schon längst überzeugt. Ein E-C1, das wäre was.

2Zweiräder bleiben wegen den relativ geringen Nutzen immer nur Exoten. Zumindest in USA und Europa.

Ansonsten sehe ich keine Vorteil gegenüber Konzepten wie einem Twizzy oder einem Ami. Die Kabine scheint vergleichbare Ausmaße zu haben, die Breite vergleichbar. Dafür scheint das Zweirat länger und benötigt die Logik damit es nicht umfällt.

Damit will man wohl kaum preissensible Käuferschichten abräumen, sondern hofft auf eine betuchte Kundschaft die das dann auch zeigen möchte.

Habe gestern rumgesucht, es gab irgendwo Bilder, wonach das Ding seitlich eben nicht zwangsläufig offen wäre. Und genau das wäre für mich das Entscheidungskriterium…
Der Twizzy fällt (u.a.) deswegen raus, der Ami geht nur 45…

Mir ging es ka eher um das Konzept. Eine kleine Kabine mit E-Antrieb. Der Vorteil von zwei zu vier Rädern offenbart sich für mich nicht. günstiger kann er durch weglassen von 2 Rädern wohl kaum werden.

Ansonsten gefällt mir natürlich, dass durch Batterien und E-Motoren deutlich mehr Kreativität bei Konzepten und Design möglich ist.

Kann es sein, dass hier der Ein- oder Andere den LIT C1 mit dem BMW C1 verwechselt…?
Der LIT C1 hat doch mittlerweile einen neuen Namen bekommen
und heißt jetzt LIT AEV

Das wäre wirklich ein schönes E-Zweit-Fahrzeug…