Diskussion zu Softwareversion V10.2 2021.4

Ich kann nicht folgen :). Jetzt wandert der grüne Balken weiter nach links und ich habe weniger Pünktchen, die das ganze Begrenzen. Das bedeutet nicht höhere Leistung beim Rekuperieren?

Weniger Pünktchen = höhere Reku.
Die Pünktchen werden während der Fahrt natürlich weniger weil der Akku warm wird.

Ja das ist mir schon klar. :slight_smile: Deswegen meine Frage, da die wenigen Pünktchen seit dem Update von Beginn an da sind statt den weitaus mehr Pünktchen davor.

Das ist mir noch nicht aufgefallen.
Würde das aber nicht als Stress für den Akku werten.

Das sind eben die 3 Dinge die mir persönlich seit dem Update aufgefallen sind.

  • Bei kaltem Akku von Beginn an deutlich höhere Reku.

  • Bei kaltem Akku ist die Schneeflocke deutlich schneller verschwunden und SoC auf einmal tatsächlich nach ein paar Minuten höher als zu Beginn der Fahrt.

  • Gefühlt weniger Phantombremsungen wenn er sich LKWs auf der Nebenspur nähert.

Zu den ersten beiden Punkten stellt sich für mich eben die Frage ob der Grund dafür wieso die Begrenzungen bei kaltem Akku aktiviert wurden, plötzlich nicht mehr relevant sein sollen :man_shrugging:

Sehe gerade das es zum Thema Reku nach Update auch einen Threat in der Technik Abteilung gibt:

Ihr habt Recht. der Menüeintrag fehlt tatsächlich bei meinem M3 SR+ MiC (Produktion 27.10.2020, Firmware 2021.4.11). ich widerrufe und behaupte das Gegenteil. Mea culpa, mea maxima culpa!

Zeitmaschine erfunden? :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich mache das genau so! Warum sollte das beim Tesla eher nicht gemacht werden?

1 „Gefällt mir“

ja, ich war so frei und habe mich gegenüber ein paar verschiebungswilligen durchgesetzt das dieser riesen technische benefit ein eigenes thema verdient hat. statt hier hin und wieder mal zwischendurch unterzugehen.

Bei Tesla entspricht auskuppeln einer „mittigen“ Fahrpedalstellung. Also kein Strom von und zu den Motoren, so dass sie frei mitrollen können. Der Instinkt vom Gas zu gehen kann ein so hohes Schleppmoment erzeugen, dass die Achse auf Schnee blockiert. In etwa als würde man die Handbremse bei voller Fahrt ziehen oder beim Verbrenner abrupt vom Gas gehen, ohne auskuppeln, im zweiten Gang. Dann kann das Heck quer gehen. Merkt der Wagen, dass das passiert, soll die Reku deaktiviert werden. Nur so toll funktioniert das nicht.

Ich aus dem hohen Norden konnte das leider nicht testen,
aber gibt’s denn keine Bayern oder Österreicher die auf schneeglatter Straße mal aprupt bei einem Refresh (oder PreRefresh in höchster Rekustufe) den Fuß vom Pedal genommen haben?
Ich würde erwarten das ESP/ABS so schnell einsetzt das alles smooth bleibt und die Reku angepasst bzw. unterdrückt wird.

4 „Gefällt mir“

Wieso ist das so mit dem Bergabfahren? Auf meinem Arbeitsweg fahre ich nach ca. 5 min Fahrt 500 Höhenmeter bergab. In der ersten starken Bremsphase nimmt die Reku-Stärke immer direkt ab und kommt für eine längere Zeit nicht zurück…

1 „Gefällt mir“

Weil die Akkus kurzzeitig mehr Leistung aushalten als langzeit. Nach der hohen Leistung müssen sich die Zellen erst wieder erholen…

Und diese Erkenntnis hatte Tesla erst jetzt sodass das reku Verhalten angepasst wurde?

Tesla hat ja die Reichweite erhöht obwohl Akkukapazität annähernd gleich blieb. Also durch bessere Effizienz.
Dieses wurde u.a. durch die Wärmepumpe erreicht. Außerdem hat Tesla festgestellt das manche Fahrer durch unnötiges (echtes) Bremsen kwh verschwenden bzw. diese eben nicht durch Reku in den Akku zurück gespeist wird weil sie mit der kleineren Reku Stufe fahren und die Bremse nutzen müssen wenn sie nicht vorausschauend genug fahren. Das wird nun durch die permanent hohe Rekustufe erreicht. Und aus meiner Sicht erfolgreich: mal ehrlich, wer nutzt seitdem noch die Bremse?
Ist meine Theorie nachvollziehbar?
Und sorry für das etwas OT.

1 „Gefällt mir“

Ist das eine Theorie oder gibts da handfeste Infos dazu?

Ich für meinen Teil versuche einen Tag die Woche die Bremsen bewusst zu nutzen damit sie mir nicht verrosten.

2 „Gefällt mir“

Die Bremsen legen sich doch aus diesem Grund selbst ab und zu leicht an.
Oder ist das nur bei S und X so?

1 „Gefällt mir“

Meine Theorie.

:man_shrugging:

Ich für meinen Teil hab nur einfach Respekt davor, da ein Bekannter bei seinem Model S Jahrgang 2015 nach 2 jahren sämtliche Bremsen komplett tauschen musste weil er sie zu wenig benutzte.