Diskussion zu Softwareversion V10.2 2020.24

Updates kann auch VW… die wollte unbedingt meinen Euro 5 Diesel updaten :rofl:

4 „Gefällt mir“

Nee… das ist doch ein Leistungs Downgrate :smiley: :rofl:

Was auch mal wieder erwähnt gehört: Anstelle von xxx hätte Tesla viel eher endlich mal yyy angehen sollen.

Ich frag mich gerade: Mein Auto ist bezahlt und ich habe weder ein Abo noch sonst was abgeschlossen. Trotzdem bezahlt Tesla Mitarbeiter, die Software weiterentwickeln, die dann auch mir kostenlos(!) zur Verfügung gestellt wird. Ist doch eigentlich gar nicht so schlecht?

8 „Gefällt mir“

Ja das meine ich. Wir erhalten Leistungen auch nach dem Kauf, also Fahrzeugverbesserungen, neue Funktionen. Aber anstatt sich einfach darüber zu freuen finden einige Personen an jeder Stelle etwas zu meckern. Es ist einfach selbstverständlich geworden, dass es diese Updates gibt. Es wird sich aber nicht gefreut, sondern es wird gejammert, weil persönliche Wünsche nicht erfüllt werden.

Natürlich hat Tesla für die Zukunft auch Dinge versprochen, die es einzuhalten gilt, keine Frage. Ich glaube daran dass Tesla schon sehr genau weiß, was sie da machen. Es wird einen sehr triftigen Grund geben, warum die Autos noch keine erkannten Verkehrzeichen anzeigen, oder evtl. noch nicht lesen können. Evtl. ist Tesla schon einen Schritt weiter und implementiert es, wenn weitere Voraussetzungen geschaffen sind. Wie in der Vergangenheit schon so oft wird Tesla es irgendwann bringen und keiner wird mehr ein Wort darüber verlieren. Es ist die gleiche Geschichte wie mit dem Regensensor. Tesla wollte es unbedingt mit der Kamera machen, um nicht noch ein Teil zu verbauen. Hat eben gedauert, jetzt klappt es wunderbar.

Deshalb schrieb ich: Bleibt locker! Freut Euch der Dinge, die wir schon haben und noch mehr auf die Dinge, die da noch kommen.

8 „Gefällt mir“

Also ich musste für EAP und FSD bezahlen. FSD hat hier noch immer keine Funktionalität. Zudem könnte ich es jetzt für ~1000€ weniger kaufen.

Da kann ich doch wohl schon erwarten, dass Tesla Leute daran arbeiten lässt die bezahlte Funktionalität nachzuliefern.

1 „Gefällt mir“

Geht das erst mit der 2020.24?

Das ist richtig und damit hast Du auch recht. Ich habe ebenfalls für EAP und FSD bezahlt, ohne zu wissen wann diese Leistung mal vollständig erfüllt wird.

Aber daneben erhalten wir alle, auch nicht FSD-Besteller, neue Funktionen kostenfrei. Sicherheitsfeatures, Kameraeinbindung, Leistungsupgrade, Spiele, Mediafunktionen wie Netflix usw. usw. Das gibt es sonst nirgendwo, schon gar nicht kostenfrei.

3 „Gefällt mir“

Zur Zeit macht mir eine Fehlfunktion des Autopiloten Sorgen. Bisher hatte der sich auf der Berliner Stadtautobahn wunderbar zurecht gefunden. Jetzt habe ich vermehrt Fälle, wo andere Autos mich mit zu geringem Sicherheitsabstand überholen und der Tesla nicht abbremst! Ich muss selbst bremsen, um einen Crash zu vermeiden. Das funktionierte schon mal besser. Ich hoffe, dass das mit dem aktuellen Update wieder funktioniert.

Auto startet das Update gerade auf 2020.24.16.1

Scheint also langsam auch hier los zu gehen.

Meine Installation ist gerade bei 60% - ich guck gleich mal ob das Auto eine Notbremsung vor dem nächsten Imbiss hinlegt :joy:

Sicher? Bei mir kommt grad die 2020.24.6.1 drauf nicht 16… hast dich sicher vertippt oder?

Update läuft auch gerade rein und installiert. Bin gespannt morgen on sich etwas für HW3 und FSD beim X ändert und er wieder besser fährt auf der AB

Oh. Du hast absolut recht.

Vermelde: Ausrollung auch in Österreich für Model 3 Longrange. Gerade vorhin bei mir installiert.

Es wäre Klasse, wenn jemand mit 24er ausprobieren könnte, ob das leidige Freisprechproblem (erster Anruf für die Tonne) gelöst ist. Ist echt nervig. Ich wäre dann versucht den Schalter von „Standard“ wegzuschieben :slight_smile:

Bye Thomas

Ich habe seit gestern Abend die 2020.24.6.1 drauf.
Es hat sich definitiv was bei den Tempolimits getan. Auf eine meiner Strecke war seit mindestens 5 Jahren ein 50/70er Tempolimit abgeschafft, nachdem die Straße modernisiert wurde. Mein Tesla hatte da aber immer heruntergebremst. Bis heute. Jetzt ist endlich dieses Tempolimit raus :ok_hand:
Andererseits ist es jetzt so, das bei einer Strasse die in den Ort hereinführt, Ortseingangsseitig ein 50/70 Limit und Ortsausgangsseitig direkt 100 erlaubt ist, der Wagen die Tempolimits auch beim Ortsausgang nutzt. Was weniger schön ist.
Also Kamerabasierte Daten sind das noch nicht, die Fehler stecken noch in den Datenbanken.

1 „Gefällt mir“

Dann sollten die Kartendaten ein neues Datum haben?

Nein die Karten sind immer noch von 2019. Denke das ist serverseitig. In einem anderen Thread ist zu lesen, das seit dieser Version keine Daten mehr von Inrix genutzt werden. Vermute im Moment da einen Zusammenhang.

2 „Gefällt mir“

Mein Wagen hat mir heute Morgen auch 100 km/h als Begrenzung angezeigt, innerorts! :frowning:
(2020.24 seit heute drauf)

Irgendwas wurde an den Karten gemacht (schon bei der 16). Bei mir wird eine neue Bundesstraße gebaut und zeitgleich mit dem letzten Update war die Straße plötzlich da. Streckeneröffnung war ein paar Tage vorher.

2 „Gefällt mir“