Diskussion zu S3XY Knob / Button

Frage - reicht eigentlich nur der Commander, wenn man nur die Funktion für die automatische Aktivierung des AP nach Spurwechsel haben möchte?

Ja, stoppt automatisch. Bei mir waren es 49 Grad meine ich…

1 „Gefällt mir“

ja, reicht. :+1:t2:

2 „Gefällt mir“

Hey Leute, ich hab mir den neuen Commander2 für mein Model S Refresh geholt. Habe ne kurze Frage an die Spezies hier. Muss ich das Auto komplett ausschalten zum installieren? In den Videos wird das vorn einfach hinter der Ladeschale angeschlossen. Möchte nicht gleich am Anfang nen Fehler machen :wink:

Nein, du kannst ohne Probleme im eingeschalteten Zustand an das Kabel ran

1 „Gefällt mir“

Also für jene die Probleme mit der Temperatur Synchronisation am Hauptmonitor haben (d.h. man ändert die temps mit dem knob und es wird aber nicht auf dem Hauptbildschirm angezeigt), ihr müsst den knob UND den commander über die App verbinden. Dann mit den Schlüssel hinterlegen und sich im Tesla Account einloggen. Bei iOS zudem die Hintergrundaktualisierung aktiv haben.

Das ist bekannt, aber einige wollen halt dem Knob nicht soviele Daten teilen und erlauben das nicht.

1 „Gefällt mir“

Vor zwei Tagen SL Elements angeschrieben wegen meines Farbunterschiedes. Bis heute keine Rückmeldung.
Ist der Service immer so träge/schlecht?

Kurzes Feedback und meine Meinung zum Knob nachdem ich das jetzt gut 2 Wochen getestet habe in Verbindung mit dem Enhauto Telefonhalter/Lader hinter dem Lenkrad.

Die wichtigsten Punkte zuerst bzw. das was mich am meisten gestört hat:

-der Knob ist doch recht nah um das i-drive System von BMW entwickelt worden scheint es. Knopf und Anordnung der Tasten. Ich mochte das i-drive System an meinen früheren BMW allerdings gibt es einen nervigen Unterschied zwischen dem Knob und dem idrive.
Am idrive fühlte man schön wenn man die nächste Einstellung erreichte weil das Rad schön gerastet war. Ist am Knob nicht so und man muß letztlich IMMER nach unten schauen um zu sehen auf welcher Stufe nun die Scheibenwischer wirklich sind oder wie jetzt die Reku eingestellt ist. Bei der Reku bin ich schon wieder zur „alten Methode“ des Neutralschaltens am Lenkstockhebel übergegangen, geht einfacher, lenkt weniger ab.
Beim iDrive konnte man das System mit ein wenig Übung bei Standardfunktionen leicht ohne hinsehen bedienen. Wird am Knob sicher nie klappen.

-Innenraumtemperatureinstellung funktioniert nicht. Da kann man am Knob rumdrehen wie man will, die Temperatur ändert sich am Knob, nicht am Display des Autos. Ich regle die Temperatur wieder über den Bildschirm des Autos.

-Enhauto App bzw. das „Tachodisplay“ das mit der App kommt. Ich nutze Android und wenn ich das Telefon dann quer in den Halter stecke erscheint nicht der gewählte „Tacho“ sondern man sieht nur die halbe Zahl der km/h Anzeige. Dann muß man mit dem Finger etwas rumscrollen um die Zahl mittig zu bekommen, dann hat man die Anzeige.
Irgendwann nach (ist unterschiedlich) 30 Sekunden-5 Minuten bemerkt auch die App mal das was nicht richtig läuft und es „ploppt“ plötzlich der korrekte Tacho auf. SEHR VIEL Raum für Verbesserungen. Nutze ich nicht mehr. Mittlerweile läuft, wenn ich es brauche(da auch Ladefunktion) Google Maps auf dem Telefon um das Tesla Navi Querzuchecken weil es ja doch ab und zu mal absoluten Stuss anzeigt. Besser als nichts.

2 mal hat sich auch schon der Controller(Commander 2) disconnected und ich mußte erst wieder unter die Verkleidung weil nur Ab- und neuerliches Anstecken Hilfe brachte.

Auto und Telefon haben die aktuellen Updates. Telefon ist ein neueres Samsung Modell. Kann also nicht daran liegen.

Letztlich nutze ich den Knob aktuell nur noch um an einer Garage die sehr eng ist die Rückspiegel einzufahren, um das Handschuhfach zu öffnen(geht ohne PIN, nur deswegen) um den Controller rauszuholen wenn ich wo warten muß, um die nach wie vor schlechte Wischerautomatik von Hand zu übersteuern.

Ohne die Wischersteuerung wäre der Knob rausgeschmissenes Geld. Das Produkt ist aber noch bei weitem nicht ausgereift(meine Meinung) und dementsprechend überteuert.
Nochmals würde ich mir das Zeug nicht holen.

Hilft vielleicht jemand der in der „Schwebe“ ist sich den Knob zu holen oder eben nicht.

4 „Gefällt mir“

Es wird auch schwierig, einen gewissen Grad an Reife zu erreichen, wenn man nicht auf einer definierten Schnittstelle zum Auto arbeitet, sondern alles anhand von reverse Engineering „gehackt“ hat. Dann gibt es endlich einen befriedigenden Zustand und schon wieder ändert Tesla etwas.

Das stimmt so nicht, die Temperatureinstellung funktioniert einwandfrei. Nur das „Rückschreiben“ auf das Tesla-Display funktioniert nicht bzw. nur, indem du die App aktivierst und im Hintergrund laufen lässt.

Ich kenne auch nicht die Funktionen oder Einstellungen von i-drive. Aber hier hast du ja ein Display…ein kurzer Blick hilft schon, um zu sehen, welche Reku-Stufe du eingestellt hast. Ich finde auch nicht, dass das ablenkt.

Für Batterie-Vorheizen, CAP oder Türöffnungs- und Mediensteuerung bietet der Knob schon einen echten Mehrwert - und ich fahre jetzt schon seit Januar damit!

1 „Gefällt mir“

Mir ging es genauso. War erst sehr gespannt auf das Teil und um Endeffekt hab ich ihn 2 Wochen unbenutzt herum gefahren. Fand einfach nicht die Anwendung die das Ding dauerhaft in der Mittelkonsole rechtfertigt. Dazu das Problem mit dem blind bedienen, was nicht möglich ist. Dann lieber gleich aufs Display schauen. Lenkt weniger ab. Habe ihn dann neulich bei ebay wieder verkauft und meine Kaufpreis fast zurück bekommen. Viel Spaß allen anderen.

1 „Gefällt mir“

2 Tage ist ja nicht so lang her… ein bisschen mehr Zeit sollte man heute akzeptieren
.

Ich warte jetzt noch bis Mittwoch und wenn sich niemand meldet baue ich alles wieder aus und es geht dann zurück.

Warum eigentlich nicht direkt beim Hersteller bestellt? Ich hatte 225 Euro inklusive Versand bezahlt. Bei sl Elements ist der knob doch teurer oder?

Ich habe in meinem Model S LR 2023 nun die Buttons mit Commander der ersten gegen die zweite Generation getauscht.
Die Reaktionszeit ist deutlich schnell, so dass man nun ohne Zeitverzögerung blinken kann.
Seit dem wurde ich aber bereits zweifach angesprochen, dass meine Heckleuchten während der Fahrt flackern. Kann dies was mit dem neuen Commander der neuen Generation zu tun haben?

Hast evtl. die Heckleuchten beim Tagfahrlicht mit an im Menu.
Wenn ja könnte dies die Ursache sein

1 „Gefällt mir“

Ok. Es geht weiter da ich heute beruflich in der Nacht von Venedig nach Bergamo mußte über die E70.
Da ich um 0500 in BGY sein mußte fuhr ich um 0130 vom Haus um Venedig weg(schön mal die „Hölle“ E70 schön leer, sowohl PKW als auch LKW da Sonntag morgen, erleben zu können auf der es ja ansonsten wirklich übel rund geht), konnte endlich mal das Enhauto Feature des AP testen(Spurwechsel und AP schaltet sich wieder automatisch zu beim Basic AP). Funktionierte wunderbar. Tempo 120 da ich Zeit hatte(und nicht zuviel Energie verbrauchen wollte, wir PV Lader sind ja knausrig :rofl:). Tolles Feature das gut funktioniert - auf leerer Autobahn(auf der Rückfahrt um 1230 nutzte ich auschließlich den TACC da die Autobahn wieder gut gefüllt war mit Hobbyfahrkünstlern, Sonntag Nachmittag eben).

Kommentar nebenbei für alle die denken das die Italiener „eh nicht kontrollieren“ :wink: . Um ca. 0240 überholte mich irgendeine Flunder(vermutlich Ferrari, fuhr wie der Henker persönlich somit nicht gut genug erkennbar)in irrsinnigen(also deutschem Autobahntempo :rofl: :rofl:) Tempo. Nächste Kurve und das Ding war weg, ich fuhr ja auch nur 120 am ersten Fahrstreifen.
10 Minuten später sah ich die blauen Lichter am Horizont, die Polizia Stradale hat sich des armen Ferrari angenommen und hatte ihn in einer Notparkbucht angehalten. Wird wohl länger gedauert haben…also, brav fahren in Norditalien, ich sehe da immer wieder ein paar Deutsche die glauben das wäre „Hometurf“.

Gewisse Features mag ich am Enhauto System die den Tesla gut ergänzen, kommt halt auf die Anwendung an(tagsüber kann man den AP in Italien so gut wie nirgendwo nutzen weil dauernd irgendeiner vor der Nase raus oder reinzieht, das „kann“ der AP dann nicht vernünftig).
Bei der Nachtfahrt hat mir der AP in der Tat extrem geholfen weil er mir die meiste Arbeit abnahm.

Ist halt mühsam so. Man fährt weg, dann muß man die Enhaute S3XY App aufmachen damit das alles funktioniert. Da mache ich es gleich über den Schirm, ist ja easy da sowieso immer sichtbar. WAS ich nutze ist die Lüfterstufenregelung weil die auf AUTO doch schon ab und zu einen Wirbelsturm verursacht im Autoinneren. Also Lüfter auf Stufe 4 oder 5 und es wird gleich angenehm ruhig, bläst nicht mehr wie verrückt, und es kühlt trotzdem schön runter.

Nutze ich alles nicht, aber das kommt wohl aufs Profil an. Vorheizen tut er mit den SuC automatisch(in IT sind die bei weitem am günstigsten, d.h. ich nutze eingentlich keine Fremdlader mehr). Bei Fremdladern —> Top. Simmt. Wer es braucht.

Türöffnung. Nutze ich nicht. Wozu. Frunk/Trunk geht über App/Bildschirm.

Mediensteuerung - detto. Da ich zu 95% in Italien fahre nutze ich dort nur Spotify. Die restlichen 5% in Österreich habe ich mein lokales Radio, geht easy über den Tesla.

Da der Knob eben für meine Anwendungen ab und zu einen Mehrnutzen bietet bleibt er bei mir drinnen. Sieht ja optisch auch ansprechend aus und ich kann die unterirdischen Scheibenwischer endlich mal vernünftig steuern.
Dazu kann ich dieses nervige automatische Aufblendlicht im AP mit der App endlich übersteuern weil es auf einer Autobahn(die auch wenn sie ziemlich leer ist noch immer genug Verkehr hat)einfach schlecht plaziert ist den Gegenverkehr(niedrige Abgrenzung so wie auf der E70)zu blenden überhaupt nicht geht.

Sagen wir so - das „Enhauto System“ ergänzt einen Tesla eventuell WENN das eigene Fahrprofil dazu paßt. Nacht Autobahnfahrten mache ich extrem selten, von daher ist das mit dem AP Spurwechsel nice but not must have.

Ich würde es als First World Spielerei klassifizieren für Menschen wie uns denen es halt zu gut geht und dann eben noch Geld für so etwas übrig haben. Ich denke das würde es treffend beschreiben.

2 „Gefällt mir“

Muss man nicht, damit es funktioniert, sondern nur, wenn es auch auf dem Bildschirm angezeigt werden soll.

Doch, du hast doch vom CAP (Continuos Autopilot) berichtet.

Ich meine damit das Submenü, womit du von innen jede beliebige Tür öffnen kannst, wenn jemand zusteigen will, der mit dem Türgriff nicht klar kommt (z.B. die Schwiegermutter).

Ist auch für Spotify praktisch, z.B. um schneller zum nächsten Track zu springen oder eine Playlist auszuwählen.

1 „Gefällt mir“

Danke, habe es erst einmal rausgenommen.
Da steht ja sogar was von möglicherweise flackernden Heckleuchten. :+1:

1 „Gefällt mir“